WhatsApp: Neue Hinweise auf Sticker und Gruppen-Anrufe

Könnt ihr bald endlich in WhatsApp Sticker verschicken?
Könnt ihr bald endlich in WhatsApp Sticker verschicken?(© 2017 CURVED)

Schon lange wird gemunkelt, dass WhatsApp endlich auch die Nutzung von Stickern ermöglichen soll. In einer aktuellen Beta gibt es erneut Hinweise auf dieses Feature – und auf die Möglichkeit, innerhalb von Gruppen Sprachanrufe zu tätigen.

Bei der Konkurrenz wie zum Beispiel Telegram gibt es sie schon lange: Sticker. Die meist lustigen und vergleichsweise großformatigen Bilder werden euch in dem Messenger als Ersatz für bestimmte Emojis angeboten. Eine neue Beta der Android-App (Version 2.17.443) legt nun nahe, dass dieses Feature endlich auch in WhatsApp Einzug hält, wie WABetaInfo berichtet. Offenbar werden zumindest schon einmal Icons für Sticker angezeigt, auch wenn diese selbst noch nicht zu sehen sind. Zuletzt hieß es im Oktober 2017, dass der Service an Stickern arbeitet – höchste Zeit, dass diese auch verfügbar werden.

Anrufe und Privatnachrichten in Gruppen

Ein weiteres Feature, das bald über ein Update in WhatsApp eingeführt werden könnte, sind Sprach- und Videoanrufe in Gruppen. In Version 2.17.443 der Android-App findet sich im Code versteckt die Erklärung, dass Nutzer in Gruppen nicht zwischen den beiden Anruffunktionen wechseln können. Somit liegt der Schluss nahe, dass Gruppen-Anrufe bald möglich sein werden. Gerüchte zu Sprachanrufen in Gruppen gab es zuletzt ebenfalls im Oktober 2017.

Noch ein weiteres praktisches Feature könnte bald Eure Gruppenchats in WhatsApp bereichern: So könnt ihr möglicherweise bald in Gruppen auf eine Nachricht direkt antworten, sodass nur der Verfasser euren Kommentar erhält. Welche Features es letztendlich wirklich in die Android-App schaffen werden, wird das nächste Update zeigen.


Weitere Artikel zum Thema
Sony Xperia: Diese Smart­pho­nes sollen Android Pie früher erhal­ten
Christoph Lübben
Auch Nutzer des Xperia XZ2 Premium müssen nicht mehr zu lange auf Android Pie warten
Sony hat gute Nachrichten: Mehrere Smartphones erhalten wohl in Kürze das Update auf Android 9.0. Für einige Mittelklasse-Modelle folgt Pie erst 2019.
Huawei Mate 20 Pro kann wohl doch nicht mit dem iPhone Xs (Max) mithal­ten
Francis Lido
Auch das Huawei Mate 20 Pro soll bei Weitem nicht so schnell sein wie das iPhone Xs Max
Das Huawei Mate 20 Pro lässt die Android-Konkurrenz hinter sich. Doch der Leistungsrückstand auf das iPhone Xs (Max) fällt offenbar beachtlich aus.
Spotify bekommt neues Design und neue Suche
Christoph Lübben
Libratone Q Adapt for Pixel Spotify
Spotify verändert einige Dinge via Update: Bald sieht die Suche anders aus, zudem kommt ein Künstler-Radio mit Songs von nur einem Interpreten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.