WhatsApp verrät aus Versehen Video-Telefonie für Gruppen

WhatsApp könnte bald Telefonate mit ganzen Gruppen ermöglichen
WhatsApp könnte bald Telefonate mit ganzen Gruppen ermöglichen(© 2017 CURVED)

WhatsApp-Telefonate sind vermutlich bald mit ganzen Gruppen möglich: Bereits seit einer ganzen Weile gibt es Gerüchte zu dem neuen Feature – das nun durch den Messenger-Dienst selbst bestätigt wurde. Vermutlich ist dies aber nicht mit Absicht geschehen.

Der Entwickler des Messengers hat gerade angekündigt, dass Ihr bald mit Euren Kontakten Euren Standort in Echtzeit teilen könnt. Das Live-Standort-Feature soll für iOS und Android ausgerollt werden. Auf einem Screenshot zu der iOS-Version von WhatsApp tauchen nun oben in einem Gruppenchat gleich zwei Icons auf, die es dort auf dem iPhone bislang gar nicht gibt: für Telefonate und Videotelefonate, wie Caschys Blog aufgefallen ist.

Release-Datum noch unbekannt

Somit ist es sehr wahrscheinlich, dass WhatsApp die neuen Funktionen nicht nur plant, sondern dass diese auch schon in naher Zukunft zur Verfügung gestellt werden. Wann die Telefonie-Features genau erscheinen könnten, ist allerdings noch nicht bekannt. Vermutlich wird aber ein Update der App nötig sein, um sie nutzen zu können.

Erst kürzlich hat der findige Messenger-Experte WABetaInfo gemutmaßt, dass WhatsApp bald Telefonate für Gruppen ermöglichen könnte. Dabei ging es aber ausschließlich um Sprachanrufe; Hinweise auf Videotelefonate für mehrere Personen lieferte der Code zu diesem Zeitpunkt allerdings noch nicht. Somit könnte es doch noch ein wenig dauern, bis iOS- und Android-Nutzer der Messenger-App in den Genuss der neuen Funktionen kommen.


Weitere Artikel zum Thema
Auf diesem iPhone X läuft Windows 95
Christoph Lübben
Auf dem iPhone X läuft offenbar auch Windows 95
Alt und neu finden zueinander: Ein Video zeigt, wie Windows 95 auf dem iPhone X läuft. Selbst Retro-Spiele starten wohl ohne Probleme.
Galaxy S9: Samsung soll Iriss­can­ner und Gesichts­er­ken­nung verbes­sern
Christoph Lübben1
Beim Galaxy S9 soll das Entsperren schneller als beim Vorgänger funktionieren
Das Galaxy S9 erhält wohl nicht nur durch einen neuen Chipsatz eine höhere Performance: Auch Irisscanner und Gesichtserkennung sollen flotter werden.
Akku­scho­nen­der als OLED: Apple soll an microLED-Displays arbei­ten
Francis Lido7
Älteren Gerüchten zufolge hätte die Apple Watch 3 auch ein microLED-Display bekommen können
Apple arbeitet offenbar an einer Bildschirmtechnologie, die OLED ablösen könnte. Bis zur Serienreife wird es aber wohl noch dauern.