Windows 7 läuft auch auf einer LG G Watch

Weil er es kann: Der YouTuber Hacking Jules hat eine modifizierte Version von Windows 7 auf einer LG G Watch unter Android Wear zum Laufen gebracht. Der praktische Nutzen ist allerdings gleich Null – alleine der Start betrug laut des Videos drei Stunden.

Keine Angst, den Bootvorgang hat der Video-Ersteller in seiner Demonstration natürlich gekürzt. Nach knapp sechs Minuten erstrahlt der Desktop von Windows 7 auf dem Display der LG G Watch. Die angepasste Software stellt sogar einen Mauszeiger dar. Die Steuerung per Touchscreen ist aber alles andere als flüssig. Der Zeiger scheint den Eingaben des YouTubers nur widerwillig und mit erheblicher Verzögerung zu folgen.

Doom auf der Apple Watch ist cooler

Derartige Experimente haben Tradition. Dabei geht es nicht darum, eine funktionsfähige Version zu erstellen, sondern einfach ums Prinzip. Eines der bekanntesten Beispiele ist der Kult-Shooter Doom, der inzwischen auch auf der ausgefallensten Hardware läuft, etwa einem Taschenrechner, einem Oszilloskop oder einem Klavier mit elektronischer Notenanzeige. Da ist es wenig verwunderlich, dass Doom auch auf die Apple Watch und Apple TV (4. Gen.) portiert wurde.

Anderen Bastlern gelang es wiederum, das Betriebssystem des Apple Macintosh II auf einer Samsung Gear Live zum Laufen zu bringen. Dabei sind fast alles Features nutzbar, ganz im Gegensatz zur Windows 7-Version auf der LG G Watch. Die Bedienung auf dem kleinen Bildschirm gestaltet sich allerdings ähnlich fummelig wie im aktuellen Video, wenngleich auch etwas flüssiger.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
1
Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
Auch Hugo Boss und Tommy Hilfi­ger stei­gen ins Smart­watch-Geschäft ein
Die Hugo Boss Touch besitzt ein Edelstahlgehäuse in Carbonschwarz
Die Designer-Wearables kommen: In diesem Jahr erscheinen auch Smartwatch-Modelle unter den Markennamen Hugo Boss und Tommy Hilfiger.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.