Xbox One unterstützt nun Maus und Tastatur

Der Xbox-Controller bekommt Konkurrenz
Der Xbox-Controller bekommt Konkurrenz(© 2018 CURVED)

Microsoft verwandelt die Xbox One in einen PC: Auf der Konsole zockt ihr künftig nicht nur mit dem klassischen Gamepad, sondern auch mit Tastatur und Maus. Das Duo ist zunächst allerdings nicht mit allen Spielen kompatibel.

Die Neuerung wird bereits in dieser Woche freigeschaltet, kündigt Microsoft im Rahmen des Fan-Fests X018 in Mexiko an. Ob Microsoft direkt den Wochenstart meint, wird nicht klar. Angeblich soll der Startschuss am 14. November 2018 erfolgen, so CNET. Zu den ersten beiden Titeln, die ihr auf der Xbox One mit Maus und Tastatur zocken könnt, zählt der angesagte Shooter "Fortnite" sowie "Warframe".

Zahlreiche Titel angekündigt

Noch im November 2018 wollen "Bomber Crew", "Deep Rock Galactic", "Strange Brigade", "Vermintide 2", "War Thunder" und "X-Morph Defense" nachziehen. Eine entsprechende Unterstützung wurde zudem für "Children of Morta", "DayZ", "Minion Master", "Moonlighter", "Vigor", "Warface" und "Wargroove" angekündigt.

Künftig sollen dann alle Entwickler die Gelegenheit bekommen, ihre Spiele auf eine Steuerung mit Maus und Tastatur anzupassen. Ob und wie sie das Duo als Alternative zum Controller in ihre Games integrieren, ist jedem Studio freigestellt. Bei zahlreichen Titeln hätten Spieler mit Tastatur und Maus gegenüber Gamern mit einem Gamepad einen Vorteil. Die Entwickler stehen daher vor der Aufgabe, die neuen Möglichkeiten fair zu integrieren.

Microsoft selbst wird auf der CES im Januar 2019 zudem wohl eigene Eingabegeräte vorstellen, die aktuell in Zusammenarbeit mit Razer entstehen. Jede USB-Maus und -Tastatur soll allerdings mit der Xbox One kompatibel sein. Ihr müsst euch demnach nicht extra spezielle Produkte kaufen. Die Maus und die Tastatur von Microsoft sollen allerdings auf die Xbox zugeschnittene Features beinhalten.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone: Darum könnt ihr wohl bald Xbox-Spiele darauf zocken
Francis Lido
Die neue Xbox-App soll bald auch für iPhones bereitstehen
Xbox-Streaming auf dem iPhone? Dieser Wunschtraum könnte schon bald in Erfüllung gehen.
Xbox Live down: Micro­softs Spiele-Platt­form am Donners­tag-Abend offline
Guido Karsten
UPDATEOhne Xbox Live sind einige Funktionen der Xbox One X nicht nutzbar
Xbox Live ist down. Am 4. Juni ist der Dienst für Microsofts Xbox-Konsolen offline. Offenbar betrifft die Störung nicht nur Nutzer in Deutschland.
PSN und Xbox Live lang­sa­mer: Dros­se­lung wegen Coro­na­vi­rus
Francis Lido
Nicht meins8Sony drosselt den Online-Dienst für die PlayStation 4
PSN und Xbox Live werden langsamer. Grund für die Drosselung ist das Social Distancing infolge der Coronavirus-Pandemie.