Xiaomi Mi Mix 2 wird offenbar runder als sein Vorgänger

Her damit !7
Die angebliche Rückseite des Xiaomi Mi Mix 2 könnte aus Keramik bestehen
Die angebliche Rückseite des Xiaomi Mi Mix 2 könnte aus Keramik bestehen(© 2017 Weibo/科技美学)

Bisher hat Xiaomi noch so gut wie nichts Konkretes über das Xiaomi Mi Mix 2 verraten. Leaks deuten aber darauf hin, dass ein Release schon bald erfolgen könnte – und der Chef-Designer Philippe Starck hilft mit Konzept-Videos sogar mit, die Gerüchteküche anzufachen. Aus dem Weibo-Netzwerk kommt nun ein Bild, auf dem einmal nicht der Bildschirm des Gerätes im Vordergrund steht, sondern die Rückseite.

Die weiße Rückseite soll angeblich vom Xiaomi Mi Mix 2 stammen. Klar zu erkennen sind die Lautsprecher-Öffnungen in der unteren Kante sowie die Öffnung für den USB-C-Port. Im oberen Bereich der Rückseite sind mittig zwei dunkle Kreise zu sehen, die zu einer Dualkamera oder einer einfachen Kamera und einem Fingerabdrucksensor gehören könnten. Letzteres sei 91 Mobiles zufolge wahrscheinlicher, da der Sensor auf der Vorderseite vermutlich kaum Platz finden würde.

Fast nur Bildschirm

Die Zeiten, in denen ein Smartphone mit 6 Zoll Bildschirm-Diagonale so groß war, dass man es fast in einem Rucksack transportieren musste, sind endgültig vorbei. Den Gerüchten zufolge soll das Display des Xiaomi Mi Mix 2 95 Prozent der Vorderseite bedecken. Das Gerät wird also in der Diagonale auch kaum größer sein als sein Bildschirm. Auch die Rückseite könnte aber ziemlich elegant daherkommen, wenn sich die Vermutung von 91 Mobiles bestätigt und das Gehäuse aus weißer Keramik besteht. In jedem Fall sind die Kanten des Smartphones sehr viel runder gestaltet als beim Vorgänger.

Bei so einem Design wäre es natürlich schade, wenn das Xiaomi Mi Mix 2 nur mittelmäßige Hardware im Innern aufweisen würde. Gut, dass die Gerüchte hier von einer völlig anderen Ausstattung sprechen: Zum (noch) aktuellen Snapdragon 835-Chipsatz sollen sich ganze 8 GB RAM und 256 GB interner Speicher gesellen. Der Akku soll eine solide Kapazität von 3400 mAh bieten. Man darf gespannt sein, wie viele der Annahmen sich am Ende bewahrheiten.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 3T und 3 erhal­ten Update auf Android Oreo
Guido Karsten2
Das OnePlus 3T und 3 sind die ersten Smartphones des Herstellers mit Android Oreo
OnePlus hat sein erstes Update mit Android 8.0 Oreo fertiggestellt. Besitzer eines OnePlus 3 und OnePlus 3T sollten es bald herunterladen können.
Teslas Zusatz­akku für Smart­pho­nes sieht aus wie ein Super­char­ger
Guido Karsten1
Die Tesla Powerbank enthält eine Akkuzelle, wie sie auch in den Fahrzeugen des Herstellers verbaut ist
Als Spezialist für Energiespeicher hat Tesla nun passenderweise auch einen Zusatzakku für Smartphones im Angebot – mit micro-USB- und Lightning-Port.
In WhatsApp könnt Ihr Freun­den Euren Stand­ort bald einfa­cher mittei­len
Guido Karsten
Das Teilen des Standortes in WhatsApp wird bald einfacher
Wenn Ihr in Zukunft Freunden per WhatsApp ein Urlaubsfoto schickt, könnt Ihr per Sticker mitteilen, wo ihr seid. Den Ort bestimmt die App automatisch.