Xiaomi Mi Mix 2S: Diese Technik soll in dem Randlos-Smartphone stecken

Der Ableger des Xiaomi Mi Mix 2 soll bald erscheinen
Der Ableger des Xiaomi Mi Mix 2 soll bald erscheinen(© 2018 CURVED)

Das Xiaomi Mi Mix 2S kommt vermutlich in naher Zukunft heraus: Nun ist ein Datenblatt aufgetaucht, dass angeblich viele Informationen zur Ausstattung des Vorzeigemodells preisgibt. Das Display soll zum Beispiel einen noch größeren Teil der Vorderseite einnehmen als beim Mi Mix 2.

Dem geleakten Datenblatt zufolge besitzt das Xiaomi Mi Mix 2S ein "Full Screen 3.0 Design", berichtet GizmoChina. Damit soll das Verhältnis zwischen Bildschirm und Gehäuse noch optimaler ausfallen als mit dem "Full Screen 2.0 Design" des Mi Mix 2. Der S-Ableger verfügt angeblich über ein Unibody-Gehäuse aus Keramik; der Bildschirm ist demnach mit sehr dünnen Rändern eingefasst.

Fingerabdrucksensor unter dem Display

Das Xiaomi Mi Mix 2S soll das erste Smartphone auf dem Markt werden, das den Snapdragon 845 als Antrieb nutzt. Dessen Rechenkerne sind mit bis zu 2,8 GHz getaktet und versprechen eine hervorragende Leistung. Der Arbeitsspeicher hat mutmaßlich die Größe von 8 GB, als interner Speicherplatz sollen stolze 256 GB zur Verfügung stehen. Letztere Eigenschaft wird auch dem Galaxy S9 von Samsung zugeschrieben.

Das Xiaomi Mi Mix 2S verfügt dem Datenblatt zufolge über eine Dualkamera mit der Auflösung von 12 MP, außerdem wird ein optischer Zoom unterstützt. Ein besonderes Feature: Der Fingerabdrucksensor soll sich unter dem Display befinden, sodass er nicht wie bei vielen anderen Geräten mit großem Display auf die Rückseite gewandert ist. Das Smartphone könnte im Rahmen des MWC 2018 erscheinen – oder sogar noch vorher, wenn die Gerüchteküche recht behält.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi Mix 2S könnte lange Akku­lauf­zeit bieten
Christoph Lübben
Das Xiaomi Mi Mix 2S soll noch weniger Rand auf der Vorderseite als das Xiaomi Mi Mix 2 (Bild) besitzen
Zum Xiaomi Mi Mix 2S sind nun offenbar weitere Details bekannt: Angeblich kommt es mit großem Akku und aktuellem Betriebssystem.
Xiaomi Redmi Note 5 und Note 5 Pro sind offi­zi­ell
Francis Lido1
Xiaomi hat den Nachfolger zum Redmi Note 4 (Bild) enthüllt
Xiaomi hat das Redmi Note 5 und das Note 5 Pro vorgestellt. Die technische Ausstattung kann sich sehen lassen – das Betriebssystem enttäuscht jedoch.
So soll das Xiaomi Mi Mix 2S ausse­hen: Weni­ger Rand geht fast nicht
Michael Keller8
Nur die Kamera unterbricht offenbar das Display des Xiaomi Mi Mix 2S
Das Xiaomi Mi Mix 2S könnte schon bald erscheinen: Im Internet macht ein Bild die Runde, auf dem angeblich das Top-Smartphone zu sehen ist.