Xiaomi Mi Mix Nano: Leak zeigt angeblich kleinere Variante in 5,5 Zoll

Supergeil !20
Das angebliche Xiaomi Mi Mix Nano fällt etwas kleiner aus als die 6,4-Zoll-Version
Das angebliche Xiaomi Mi Mix Nano fällt etwas kleiner aus als die 6,4-Zoll-Version(© 2016 GizmoChina)

Bringt Xiaomi sein Konzept-Smartphone auch in einer kleineren Version heraus? Im Internet sind Fotos des mutmaßlichen Mi Mix Nano aufgetaucht, die das Gerät neben der großen Ausführung zeigen sollen. Außerdem verrät ein Screenshot Details zur Ausstattung.

Wie das Mi Mix besitzt offenbar auch das Gerät mit dem Codenamen Nano einen Bildschirm, der nahezu ohne Rand auskommt. Das Display soll allerdings in der Diagonale nur 5,5 Zoll messen, berichtet GizmoChina. Zum Vergleich: Der Bildschirm des originalen Mix-Smartphones misst stolze 6,4 Zoll. Aufgrund des Verhältnisses zwischen Display und Gehäuse ist das Mi Mix aber nur wenige Millimeter breiter als zum Beispiel das iPhone 7 Plus mit 5,5-Zoll-Display. Die geleakten Fotos sind leider sehr dunkel, sodass Details nur schwer zu erkennen sind. Doch es scheint, als würde auch das Mi Mix Nano keine Buttons auf der Vorderseite besitzen.

Snapdragon 821 und 4 GB RAM

In dem Mikro-Blogging-Netzwerk Weibo soll laut PhoneArena zudem ein Screenshot des Mi Mix Nano aufgetaucht sein. Demnach nutzt das Smartphone wie die große Ausführung den Snapdragon 821 als Herzstück, der auf 4 GB RAM und 64 GB internen Speicherplatz zugreifen kann. Als Betriebssystem soll MIUI 8 installiert sein, das auf Android Marshmallow basiert.

Bleibt die Frage, ob das Mi Mix Nano ebenso widerstandsfähig ist wie die große Ausführung. Im Test von JeryRigEverything konnte vor allem das Gehäuse aus Keramik beeindrucken, das zum Beispiel nur sehr schwer zerkratzt werden kann. Anders verhält es sich bei Stürzen: Offenbar kann das Smartphone leicht beschädigt werden, wenn es fallen gelassen wird.


Weitere Artikel zum Thema
Apples Weih­nachtss­pot erzählt kurze Loves­tory mit iPhone X und AirPods
Francis Lido
Die beiden Tänzer sind im wahren Leben ein Paar
Der neue Apple-Werbespot setzt auf Gefühle. Neben einem Tänzerpaar spielen darin auch zwei Apple-Produkte eine Rolle.
Das Samsung Galaxy S9 könnte es schon im Januar zu sehen geben
Guido Karsten
Wie das Galaxy S9 wirklich aussieht, erfahren wir womöglich schon Anfang 2018
Samsung gewährt uns vielleicht schon Anfang Januar einen Blick auf das Galaxy S9 und das S9 Plus. Dann findet nämlich die CES 2018 in Las Vegas statt.
So könnt Ihr dem Inter­net entkom­men – für 10.000 Dollar
Christoph Lübben1
Colonel Sanders von KFC schützt Euch mit diesem Käfig vor dem Internet
Kein Internet ist Luxus: KFC bietet einen "Internet Escape Pod" an, der Euch Zuflucht vor LTE, WLAN und Co. gewährt, sofern Uhr eine Pause braucht.