Xiaomi Mi6: Massenproduktion gestartet – Details zum Preis geleakt

Her damit !111
Zum Valentinstag dürfen wir womöglich bereits einen Blick auf das Xiaomi Mi6 werfen
Zum Valentinstag dürfen wir womöglich bereits einen Blick auf das Xiaomi Mi6 werfen(© 2016 GizmoChina)

Das Xiaomi Mi6 soll in gut einem Monat zum Valentinstag 2017 vorgestellt werden – und Gerüchten zufolge werden wir sogar sogar drei unterschiedliche Modelle zu sehen bekommen. Wie GizmoChina berichtet, sollen zumindest zwei Varianten des Smartphones nun in Massenproduktion gegangen sein.

Ursprünglich war die Rede davon, dass sich die verschiedenen Ausführungen des Xiaomi Mi6 jeweils hinsichtlich des Prozessors unterscheiden werden. Laut des neuen Leaks sollen die beiden Varianten auch verschiedene Bildschirme besitzen. So soll ein Modell mit LCD und ein Modell mit OLED-Display in Arbeit sein. Sogar Preise für die beiden Ausführungen stehen angeblich schon fest.

Erstes Smartphone mit Snapdragon 835

Während in China für das LCD-Modell umgerechnet etwa 273 Euro verlangt werden sollen, falle der Preis für die OLED-Variante mit umgerechnet gut 341 Euro nur etwas höher aus. Der Einführungspreis für das günstigere Modell des Xiaomi Mi6 wäre damit auf einem Niveau mit dem des Vorgängermodells von Anfang 2016.

Gerüchten zufolge soll das Xiaomi Mi6 wie das Mi5s über einen Ultraschall-Fingerabdrucksensor verfügen und in der Variante mit OLED-Bildschirm wie ein kompaktes Mi Note 2 aussehen. Dieses Premium-Modell soll zudem das erste Smartphone überhaupt werden, in dem ein Snapdragon 835-Chip von Qualcomm zum Einsatz kommt. Hierbei handelt es sich um den Chipsatz, der vermutlich den Großteil aller Premium-Smartphones von 2017 antreiben wird. Anderen Leaks zufolge sollen wahlweise 4 oder 6 GB RAM sowie ein 4000-mAh-Akku und eine 20-MP-Hauptkamera im Smartphone verbaut sein. Die Präsentation wird für den 14. Februar erwartet.


Weitere Artikel zum Thema
Nicht mehr nur Sky: Amazon stre­amt bald auch Bundes­liga-Spiele
Marco Engelien
Hier geht´s heute Abend los...
Jahrelang gab es die Bundesliga exklusiv auf Sky zu sehen. Zur neuen Saison ändert sich das: Dank Eurosport streamt auch Amazon die Spiele.
Samsung lässt Euch pusten: Patent von S Pen mit Alko­hol­test aufge­taucht
Christoph Lübben
Samsung arbeitet offenbar an einer Atem-Analayse
Erkennen mobile Samsung-Geräte künftig, ob Ihr betrunken seid? Ein Patent des Herstellers beschreibt eine Atem-Analyse für Smartphones.
Lenovo Moto E4 und Moto E4 Plus im Test
Jan Johannsen2
Das große Moto E4 Plus und das kleine Moto E4.
Das Smartphone darf nicht viel kosten, aber Fingerabdrucksensor und neues Android sind Pflicht? Wir haben Lenovos Moto E4 und Moto E4 Plus getestet.