Xiaomi Mi6 soll so aussehen wie ein kleines Mi Note 2

Her damit !21
Das Mi Note 2 soll als Design-Vorlage für das Xiaomi Mi6 gedient haben
Das Mi Note 2 soll als Design-Vorlage für das Xiaomi Mi6 gedient haben(© 2016 CURVED)

Das Xiaomi Mi6 wird offenbar abgerundete Seitenkanten besitzen, ganz so wie das Xiaomi Mi Note 2. Das behauptet ein chinesischer Leaker, wie Playfuldroid berichtet. Das noch unveröffentlichte Smartphone soll insgesamt ein sehr ähnliches Design besitzen, aber leiner ausfallen. Angeblich wird das Mi6 zudem das erste Gerät mit einem Snapdragon 835.

Somit komme das Xiaomi Mi6 dem Galaxy S8 zuvor, das zumindest in einer Variante ebenfalls mit dem Qualcomm-Chip ausgerüstet sein soll. Bisherigen Gerüchten zufolge wird das Mi6 bereits am Valentinstag 2017 vorgestellt, während sich der Release des südkoreanischen Topmodells noch bis April hinauszögern könnte. Hinsichtlich der übrigens Specs weiß der Leaker auch einige Details zu berichten.

Drei Farben und bis zu 256 GB Speicher

Demnach seien drei Farbausführungen des Xiaomi Mi6 geplant: Schwarz, Weiß und Blau. Außerdem soll es zwei Versionen mit entweder 128 oder 256 GB internem Speicher geben. Wenn das stimmt, wäre das Mi 6 zwar kleiner als das Note 2, dafür aber mit bis zu doppelt so viel Datenspeicher ausgerüstet. Da alles auf High-End-Hardware hindeutet, dürfte aber auch der Preis entsprechend ausfallen.

Zum Vergleich: Für das Xiaomi Mi Note 2 mit 128 GB zahlt Ihr bei Importhändlern rund 580 Euro. Sollten die Angaben des Leakers stimmen, dann wird das wohl die Preisuntergrenze sein, mit der Interessenten des Xiaomi Mi6 zum Release rechnen müssen. Um die Wartezeit zur offiziellen Enthüllung zu überbrücken, könnt Ihr hier nachlesen, wie sich das Mi Note 2 im Test schlägt und anfühlt.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !14Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten1
Supergeil !8Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.
Apple darf Kino­filme viel­leicht schon 2018 kurz nach der Premiere stre­a­men
Guido Karsten
In Zukunft finden sich unter den Vorschlägen von iTunes womöglich auch brandaktuelle Kinofilme
Apple verhandelt derzeit mit Hollywood-Studios über eine zeitnahe Ausstrahlung neuer Kinofilme. Doch Kinobetreiber sind nicht begeistert von der Idee.