Xiaomi-Smartwatch soll am 25. August vorgestellt werden

Her damit !22
Mit dem Mi Band 2 hat Xiaomi zwar schon ein Wearable veröffentlicht, doch bisher keine Smartwatch
Mit dem Mi Band 2 hat Xiaomi zwar schon ein Wearable veröffentlicht, doch bisher keine Smartwatch(© 2016 CURVED)

Wir haben bereits über das Gerücht berichtet, dass der chinesische Hersteller Xiaomi seine erste Smartwatch im Herbst 2016 vorstellen würde. Nun ist nicht nur ein konkretes Datum aufgetaucht, sondern auch die Behauptung, dass dieses Wearable vielleicht etwas mehr kosten wird, als bisher gedacht.

Bisher handelte es sich bei den meisten Wearables des 2010 gegründeten Unternehmen Xiaomi um Fitness- und Activity-Tracker. Eine Smartwatch fehlte bislang. Gerade deshalb sind wir auf Spezifikationen, Preis und Design der ersten Xiaomi-Smartwatch gespannt. Im chinesischen Social-Media-Netzwerk Weibo hat der Blogger "Old Yao", der laut GizmoChina recht gut informiert sein soll, einige erste Daten verraten.

Teurer als gedacht?

Während wir bisher von einem Ladenpreis von rund 150 Dollar ausgegangen waren, soll die Xiaomi Mi-Smartwatch laut dem Experten nicht im unteren Preissegment angesiedelt sein. Unklar ist, ob sich das chinesische Wearable nun auf einem ähnlichen Niveau wie beispielsweise einer Apple Watch einpendelt, oder ob das Gerät lediglich für Xiaomi-Verhältnisse teurer wird. Das Gerät soll angeblich ein rundes Display besitzen und im "Brushed Metal Look" daherkommen.

Aus der Quelle geht außerdem hervor, dass  die Xiaomi Mi-Smartwatch bereits am 25. August gemeinsam mit einem neuen Mittelklasse-Smartphone, dem Redmi 4, angekündigt werden könnte. In den wenigen Tagen könnten wir also bereits handfeste Informationen erhalten. Wir sind gespannt, wie sich Xiaomis Smartwatch im Vergleich zur Konkurrenz schlagen wird.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi Mix: Massen­pro­duk­tion schrei­tet nur lang­sam voran
Michael Keller
Her damit !12Die Produktion des Xiaomi Mi Mix ist offenbar sehr aufwändig
Schwierige Produktionsbedingungen: Trotz des großen Interesses konnte Xiaomi erst 100.000 Einheiten seines Konzept-Smartphones Mi Mix herstellen.
Galaxy S8: Render­bil­der zeigen Kamera und Blitz an gewohn­ter Stelle
Michael Keller16
Her damit !40Diesem Bild nach hat Samsung beim Galaxy S8 den Kameraaufbau des S7 beibehalten
Ein Hüllen-Hersteller hat Renderbilder vom Galaxy S8 geleakt. Demnach hat Samsung die Position des Blitzes für die Hauptkamera nicht verändert.
Android-Grün­der Andy Rubin soll an iPhone-Pixel-Killer arbei­ten
Michael Keller3
Her damit !11Wie das Mi Mix soll das Smartphone von Andy Rubin ein randloses Display besitzen
Kehrt Andy Rubin ins Smartphone-Geschäft zurück? Der Android-Mitbegründer soll ein Smartphone planen, das als Basis einer neuen Plattform dient.