Xperia X und Xperia XA: Neue Spots zum Start der Vorbestellung

Gleich sieben neue Werbespots erschienen: Sony hat für Geräte wie das Xperia X mehrere Clips auf YouTube veröffentlicht. Auch das Einsteigermodell Xperia XA und das Top-Smartphone Xperia X Performance haben eigene Spots erhalten.

Gleich vier der Werbespots drehen sich um das Mittelklasse-Smartphone Xperia X. In einem der Clips (über dem Artikel zu sehen) geht es vor allem um das Design des Gerätes: Darin wird das Smartphone in verschiedenen Ausführungen von mehreren Seiten gezeigt. Gleich zwei der Videos bewerben die Akkulaufzeit des Smartphones, die überdurchschnittlich lang ausfallen soll. Im vierten Clip schließlich steht die Kamera im Fokus, die mit der Auflösung von 23 MP hervorragende Fotos ermöglichen soll – wie es auch ein erster Kameratest bereits bestätigt hat.

Release findet Ende Mai statt

Auch das Xperia XA und das Xperia X Performance haben jeweils ein eigenes Video zum Design erhalten. Zum Einsteiger-Smartphone XA hat Sony zudem den offiziellen Werbespot veröffentlicht: Darin wird hervorgehoben, wie gut das Smartphone in der Hand liegen soll und wie leicht sich die Kamera bedienen lässt.

Das X Performance soll ab Juli 2016 in Europa zum Preis von 699 Euro erhältlich sein – allerdings vorerst nicht in Deutschland. Das Xperia X kostet zum Release Ende Mai hierzulande 599 Euro; das Xperia XA wird ab Ende Juni für 299 Euro verkauft. Die beiden letztgenannten Smartphones können bereits vorbestellt werden. Mit etwas Glück gehört Ihr zu den Gewinnern der Aktion von Sony, bei der Vorbesteller das Gerät umsonst erhalten.

Weitere Artikel zum Thema
“Animal Cros­sing: Pocket Camp”: Ninten­dos neues Smart­phone-Spiel ist da
Guido Karsten
Animal Crossing
Eigentlich sollte "Animal Crossing: Pocket Camp" erst am 22. November 2017 erscheinen. Nun steht das Spiel aber bereits zum Download zur Verfügung.
Honor 7x im Test: Mehr Smart­phone braucht man nicht
Marco Engelien
Her damit !7Das Honor 7x
Nur Top-Smartphones kommen mit Randlos-Display und Dualkamera? Falsch! Auch das Honor 7x will mit dieser Ausstattung punkten. Klappt's? Der Test.
Google sammelt seit Anfang 2017 unge­fragt Eure Stand­ort­da­ten
Francis Lido1
Ob Ihr wollt oder nicht; Android-Smartphones und -Tablets senden (noch) Euren Standort an Google
Big Google is watching you: Android-Geräte senden Euren Standort an das Unternehmen. Auch die Deaktivierung der Ortungsdienste ändert daran nichts.