Xperia XA (2017): Video zeigt offenbar bereits funktionierenden Prototyp

Sony wird auf dem Mobile World Congress 2017 in Barcelona vermutlich gleich mehrere neue Smartphones vorstellen und eines davon wird offenbar das Xperia XA (2017) sein. Der Nachfolger des MIttelklasse-Modells von 2016 soll nun, bereits einen Monat vor der geplanten Keynote am 27. Februar, in einem Video zu sehen sein, wie GSMArena berichtet.

Wie ein Aufkleber auf der Rückseite des im Video vorgestellten Smartphones zeigt, soll es sich hierbei um einen Prototyp handeln. Bei einer Laufzeit von etwa 30 Sekunden ist zudem die Statusseite des vermeintlichen Xperia XA (2017) zu sehen, das offenbar die Modellnummer G3121 trägt. Hier können wir auch erkennen, dass auf dem Gerät bereits Android 7.0 Nougat und das Sicherheitsupdate von Januar 2017 installiert ist.

Hauptkamera mit 23 Megapixeln

Auch wenn einige andere Komponenten des Xperia XA von 2016 in unserem Test weniger überzeugten, lieferte die verbaute Kamera ordentliche Ergebnisse. Das nun geleakte Video vom Xperia XA (2017) legt nahe, dass auch Sonys Nachfolger nicht in Sachen Foto- und Videoaufnahme enttäuschen soll. Laut des Videotitels soll das Gerät nämlich eine 23-Megapixel-Kamera besitzen. Im Einstellungsmenü der Kamera-App ist kurz zu sehen, dass Full-HD-Videos mit 30 Bildern in der Sekunde aufgenommen werden können und auch ein HDR-Modus verfügbar ist.

Was das Design des Xperia XA (2017) betrifft, so wagt Sony offenbar keine Experimente. Das im Video gezeigte Smartphone erinnert äußerlich sehr an den Vorgänger: Auch das neue Modell besitzt über und unter dem Display hohe Ränder, während die Seitenränder des Bildschirms angenehm schmal erscheinen. Ob es sich bei dem geleakten Smartphone wirklich um einen Prototyp des Xperia XA-Nachfolgers handelt und ob die Spezifikationen den bisherigen Gerüchten entsprechen, erfahren wir spätestens Ende Februar, wenn Sony seine MWC-Keynote hält und die neuen Geräte vorstellt.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 8 im Test: HMDs erstes Top-Smart­phone im Hands-on [mit Video]
Marco Engelien
Das Display des Nokia 8 überzeugt auf den ersten Blick
Nach dem Nokia 6 kommt das Nokia 8. Warum der Zahlensprung berechtigt ist und was HMDs Top-Smartphone anderen Geräten voraus hat, erfahrt Ihr hier.
Apple Watch 3 soll eSIM statt physi­scher SIM-Karte erhal­ten
Lars Wertgen
Die Apple Watch 3 erscheint voraussichtlich Ende 2017
Die Apple Watch 3 erhält angeblich eine eSIM. Dabei sind die Zugangsdaten zum Mobilfunknetz im Speicher der Uhr statt auf einer Chipkarte gespeichert.
Nintendo Switch: Immer mehr Nutzer bekla­gen verbo­gene Konso­len
Lars Wertgen4
Diese Nintendo Switch ist sichtbar gekrümmt
Die Berichte über verbogene Switch-Konsolen häufen sich. In Amerika bietet Nintendo Reparaturen an.