Xperia Z5 lässt sich ab sofort vorbestellen

Her damit !65
Von links nach rechts: das Sony Xperia Z5 Premium, das Xperia Z5 und das Xperia Z5 Compact
Von links nach rechts: das Sony Xperia Z5 Premium, das Xperia Z5 und das Xperia Z5 Compact(© 2015 CURVED)

Das Sony Xperia Z5 sieht seinem Release entgegen: Die Vorbestell-Phase hat nun begonnen. Je nachdem, welches Gerät Ihr Euch zulegen möchtet – also ob Z5 Compact, Z5 Premium oder die Standard-Variante – müsst Ihr teils mit längeren Wartezeiten rechnen.

Das günstigste Smartphone des Flaggschiff-Trios ist das Xperia Z5 Compact. Wer es für 549 Euro vorbestellt, muss am wenigsten Geduld aufbringen, denn laut Sony-Homepage beginnt die Zustellung bereits nächste Woche an dem 25. September – exakt am gleichen Tag an dem Apple auch seine neuen Smartphones iPhone 6s und iPhone 6s Plus ausliefert. Auf die längste Wartezeit müssen sich hingegen Käufer eines Xperia Z5 Premium gefasst machen.

Auslieferung des Xperia Z5 Premium wohl erst ab November

Das Top-Modell ist zwar das teuerste Gerät mit einem Preis von 799 Euro, aber offenbar auch das beliebteste – vielleicht weil es das erste 4K-Smartphone der Welt ist. Die Auslieferung beginnt Sonys zufolge voraussichtlich erst über einen Monat später als beim Z5 Compact, nämlich ab dem 6. November.

Die Standard-Ausführung des Xperia Z5 liegt dazwischen, sowohl preislich als auch hinsichtlich der Wartezeit: Sony listet das Gerät mit 699 Euro und gibt an, das es vermutlich nicht vor dem 2. Oktober auf Reisen geht. Vorgestellt wurden die drei Premium-Modelle erst Anfang September auf der IFA. Curved war vor Ort, um für Euch ein Hands-On  Hands-On zum Xperia Z5, zum Xperia Z5 Compact und zum Xperia Z5 Premium zu bieten – und alle drei hinterließen einen exzellenten Ersteindruck.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 10 Pro könnte wie iPhone X auf Finger­ab­dru­cken­sor verzich­ten
Francis Lido4
So soll das Huawei Mate 10 Pro aussehen
Neue mutmaßliche Bilder des Huawei Mate 10 Pro zeigen keinen Fingerabdrucksensor. Setzt Huawei auf eine andere Lösung?
Galaxy Note 8 ist offen­bar zerbrech­li­cher als iPhone 8 und Galaxy S8
Christoph Lübben3
Das Galaxy Note 8 im Droptest
Jede Menge kaputtes Glas: Im Droptest tritt das Galaxy Note 8 gegen das iPhone 8 an. Demnach ist das Samsung-Phablet sogar fragiler als das Galaxy S8.
CURVED/labs: iPhone SE Plus aka das verges­sene iPhone
CURVED labs9
Her damit !15Das iPhone SE Plus, wie wir es uns vorstellen.
Apple hat mit X, 8 und 8 Plus zwar drei neue iPhones vorgestellt, aber wir vermissen einen Nachfolger für das iPhone SE. So könnte er aussehen.