Bezahlen per iPhone: Aldi-Test von Stiftung Warentest ernüchtert

Peinlich !40
Bei Aldi Nord werden beim Bezahlen via NFC keine iPhones unterstützt – egal ob mit NFC-Chip oder ohne
Bei Aldi Nord werden beim Bezahlen via NFC keine iPhones unterstützt – egal ob mit NFC-Chip oder ohne(© 2015 Aldi)

Mobiles Bezahlen steckt in Deutschland noch in den Kinderschuhen: Seit Mitte Juni 2015 ist das Bezahlen via NFC und Smartphone bei Aldi Nord möglich. Der Bezahlvorgang in allen Filialen soll auf diese Weise bequemer werden. Wie der Feldversuch eines Reporters von Stiftung Warentest zeigt, ist das System bislang noch keinesfalls ausgereift.

Die Kassiererin beispielsweise sei über die Möglichkeit zum mobilen Bezahlen gar nicht informiert gewesen, ist auf test.de zu lesen. Eine weitere Hürde: Der Tester wollte ein iPhone zum Bezahlen benutzen, doch Apple-Geräte werden auch mit integriertem NFC-Chip von dem Aldi-Bezahlsystem nicht unterstützt.

Kontaktlos nur bis 25 Euro

Auch die Kreditkarte des Testers wird von dem Gerät zum mobilen Bezahlen bei Aldi nicht akzeptiert. Auch auf diese Weise soll das kontaktlose Bezahlen möglich sein – aber Aldi Nord hat anscheinend noch keine Vereinbarung mit den Kreditinstituten darüber getroffen, wer die Kosten für den Geldtransfer übernimmt. Innerhalb der nächsten Monate soll es aber möglich werden, auf diesem Weg zu bezahlen.

Das kontaktlose Bezahlen via Girocard funktioniert bei dem Versuch der Stiftung Warentest ebenfalls nicht; die Karte des Testers ist dafür nicht geeignet. Nur manche Kreditinstitute bieten kompatible Karten mit NFC-Funktion an. Zudem ist das kontaktlose Bezahlen nur bis zu einem Betrag von 25 Euro wirklich komfortabler als die Zahlung in bar oder per EC-Karte: Bei höheren Beträgen ist nämlich auch beim kontaktlosen Bezahlen eine Unterschrift oder die Eingabe einer PIN nötig. Insgesamt sei das System noch mit Startschwierigkeiten behaftet und biete den Nutzern bislang kaum Vorteile. Weiterhin unklar ist zudem, wann Apple Pay hierzulande startet. Immerhin soll die bargeldlose Zahlungsmethode via iPhone am 14. Juli nach Europa kommen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten
Her damit !10Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.
iCloud: So werdet Ihr den nervi­gen Kalen­der-Spam auf iPhone und Macbook los
Marco Engelien
Die Lösung für den Kalender-Spam liegt in der iCloud.
In den vergangenen Wochen haben iCloud-Nutzer Spam in Form von Kalender-Einladungen erhalten. Wir zeigen Euch, wie Ihr das Problem beheben könnt.
Samsung Galaxy A5 und Co sollen Edge-Displays erhal­ten
Guido Karsten1
Her damit !6Das Galaxy A5 (2016) besitzt noch ein starres AMOLED-Display ohne Biegungen
Samsung soll in Zukunft noch mehr auf OLED-Bildschirme setzen als bisher. Gerade Mittelklasse-Geräte wie das Galaxy A5 sollen davon profitieren.