Bezahlen per iPhone: Aldi-Test von Stiftung Warentest ernüchtert

Peinlich !40
Bei Aldi Nord werden beim Bezahlen via NFC keine iPhones unterstützt – egal ob mit NFC-Chip oder ohne
Bei Aldi Nord werden beim Bezahlen via NFC keine iPhones unterstützt – egal ob mit NFC-Chip oder ohne(© 2015 Aldi)

Mobiles Bezahlen steckt in Deutschland noch in den Kinderschuhen: Seit Mitte Juni 2015 ist das Bezahlen via NFC und Smartphone bei Aldi Nord möglich. Der Bezahlvorgang in allen Filialen soll auf diese Weise bequemer werden. Wie der Feldversuch eines Reporters von Stiftung Warentest zeigt, ist das System bislang noch keinesfalls ausgereift.

Die Kassiererin beispielsweise sei über die Möglichkeit zum mobilen Bezahlen gar nicht informiert gewesen, ist auf test.de zu lesen. Eine weitere Hürde: Der Tester wollte ein iPhone zum Bezahlen benutzen, doch Apple-Geräte werden auch mit integriertem NFC-Chip von dem Aldi-Bezahlsystem nicht unterstützt.

Kontaktlos nur bis 25 Euro

Auch die Kreditkarte des Testers wird von dem Gerät zum mobilen Bezahlen bei Aldi nicht akzeptiert. Auch auf diese Weise soll das kontaktlose Bezahlen möglich sein – aber Aldi Nord hat anscheinend noch keine Vereinbarung mit den Kreditinstituten darüber getroffen, wer die Kosten für den Geldtransfer übernimmt. Innerhalb der nächsten Monate soll es aber möglich werden, auf diesem Weg zu bezahlen.

Das kontaktlose Bezahlen via Girocard funktioniert bei dem Versuch der Stiftung Warentest ebenfalls nicht; die Karte des Testers ist dafür nicht geeignet. Nur manche Kreditinstitute bieten kompatible Karten mit NFC-Funktion an. Zudem ist das kontaktlose Bezahlen nur bis zu einem Betrag von 25 Euro wirklich komfortabler als die Zahlung in bar oder per EC-Karte: Bei höheren Beträgen ist nämlich auch beim kontaktlosen Bezahlen eine Unterschrift oder die Eingabe einer PIN nötig. Insgesamt sei das System noch mit Startschwierigkeiten behaftet und biete den Nutzern bislang kaum Vorteile. Weiterhin unklar ist zudem, wann Apple Pay hierzulande startet. Immerhin soll die bargeldlose Zahlungsmethode via iPhone am 14. Juli nach Europa kommen.


Weitere Artikel zum Thema
Kurio­ser iTunes-Hit: Song ohne Ton erobert die Charts
Christoph Lübben
Ein iPhone-Bug soll der Grund für den Erfolg des stillen Songs bei iTunes sein
Die iTunes-Charts werden von einem Song gestürmt, in dem nicht ein Ton vorkommt. Grund dafür ist ein Vorteil, den Autofahrer durch das Lied erlangen.
Qual­comm verbes­sert Tiefen­wahr­neh­mung für AR und Sicher­heits­fea­tu­res
Christoph Lübben
Qualcomms Drache beherrscht künftig auch eine präzise Tiefenwahrnehmung
Die nächste Chipsatz-Generation von Qualcomm soll AR-Fähigkeiten von Smartphones und Tablets verbessern. Sicherheitsfeatures werden auch optimiert.
OnePlus 5: Android-Systeme Free­dom OS und Resur­rec­tion Remix auspro­biert
Stefanie Enge
Das OnePlus 5 bekommt nach und nach stabile Versionen alternativer Android-Betriebssysteme
Das OnePlus 5 ist ein gutes Smartphone, aber mit alternativen Android-Betriebssystemen wird es noch besser. Wir zeigen Euch wie das aussieht.