Beats by Dr. Dre Pill: News und Fotos

Verfügbar seit Dez 2013

Bunt, aber ohne kraftvollen Klang: Der Lautsprecher Beats by Dr. Dre Pill ist in erster Linie ein optischer Leckerbissen für Menschen, die eine farbenfrohe Einrichtung mögen. Durch die geringe Größe ist der Lautsprecher als Ersatz für Aktivboxen am PC dienen kann, aber ebenso gut für den Einsatz im Freien geeignet ist.

Mit den Maßen von 242 x 155 x 81 mm ist die "Pille" gut geeignet, um transportiert zu werden. Dafür spricht auch das geringe Gewicht von gerade einmal 308 Gramm. Der integrierte Akku kann über den Micro-USB-Port aufgeladen werden und soll bei einer Lautstärke von durchschnittlich 80 dB bis zu sieben stunden Betrieb ermöglichen.

Gute Höhen, aber kaum Bass

Über Bluetooth 2.1 oder NFC können Audio-Player kabellos angeschlossen werden. Für alle Geräte ohne diese Techniken steht ein 3,5 mm-Klinken-Eingang zur Verfügung. Über den Line-Out-Port kann der Lautsprecher zudem in externe Lautsprechersysteme integriert werden. Mit dem integrierten Mikrofon kann der Beats by Dr. Dre Pill-Lautsprecher auch als Freisprecheinrichtung genutzt werden. Die Leistung von insgesamt 12 Watt wird durch vier kleine 3-Watt-Boxen innerhalb des Lautsprechers ermöglicht. Diese liefern klare Höhen und Mitten, aber leider kaum Bass.

Im Lieferumfang enthalten sind außer dem Lautsprecher selbst ein Netzteil, ein USB-zu-Micro-USB-Kabel, ein Klinkensteckerkabel, ein Karabinerhaken und eine Hülle mit Reißverschluss für Aufbewahrung und Transport. Der Lautsprecher ist in den Farben Rot, Weiß, Schwarz, Grau, Orange und Pink erhältlich. Außerdem gibt es die Sonderausführungen "Pretty Sweet"-Weiß und "Pretty Sweet"-Schwarz. Beats by Dr. Dre Pill ist seit dem vierten Quartal 2012 in Deutschland erhältlich. Der Einführungspreis betrug 199 Euro.

Alle Spezifikationen
Anbieter/EntwicklerBeats Electronics
DatentransferBluetooth
Gewicht310 g
StatusAusverkauft
Alle passenden Tipps
Wasserdichte Kopfhörer sind auch bei Regen praktisch.
Wasser­dichte Kopf­hö­rer: Vier In-Ears fürs Musik­hö­ren unter Wasser
Tobias Birzer

Wasserdichte Kopfhörer sind nicht nur im Regen praktisch, ihr könnt sie auch mit ins Wasser nehmen. Vier In-Ears in der Übersicht.

Smartwatches für Kinder können wirklich sinnvoll sein – und das Leben erleichtern.
Smart­watch für Kinder: Teures Spiel­zeug oder nütz­li­ches Tool?
Curved-Redaktion

Smartwatches für Kinder können wirklich sinnvoll sein. Wir zeigen euch die besten Modelle – und worauf es ankommt.

Supergeil !24Künstlerin Niloo schwört auf das iPad Pro.
Manga zeich­nen mit iPad Pro? Warum Desi­gne­rin Niloo darauf schwört
Benjamin Kratsch

Mangas zeichnen auf dem iPad Pro? Auf jeden Fall! Sogar Disney-Designer lieben das iPad. Wir haben mit einer Künstlerin gesprochen.

Nicht nur für die Apple Watch gibt es coole Wear-Apps für den Sommer.
Beste Smart­watch-Apps für den Sommer: Unsere 5 Tipps
Benjamin Kratsch

Eure Smartwatch kann im Sommer eine echte Hilfe sein, wenn ihr sie mit Apps aufwertet. Unsere fünf Lieblinge für die heißen Tage.

Naja !5Auf der Nintendo Switch erwarten euch spannende Spiele wie "Zelda: Breath of the Wild"
Nintendo Switch vs. PlaySta­tion 4: Welche Konsole lohnt sich für euch?
Christoph Lübben

Die Nintendo Switch oder die PlayStation 4? Wenn ihr euch zwischen den Konsolen entscheiden wollt, helfen wir euch in diesem Artikel weiter.

Für eure AirPods gibt es einige Einstellungsmöglichkeiten, die ihr am iPhone vornehmen könnt
AirPods Einstel­lun­gen vorneh­men – so geht's
Lars Wertgen

Konfiguration für eure AirPods: Wir erklären euch, wie ihr den Sound optimiert, die Mikrofone richtig einstellt und die Lautstärke verändert.