Beats by Dr. Dre Studio: News und Fotos

Verfügbar seit Jul 2011

Noise Cancelling und Freisprecheinrichtung: Die Features der Beats by Dr. Dre Studio-Kopfhörer sind auf den ersten Blick vielversprechend. Auch durch die Optik wirken die Kopfhörer beeindruckend – und weisen trotz des Gewichts von 260 Gramm durch die Polsterung einen hohen Tragekomfort auf.

Anders als es der Name vermuten lässt, sind die Kopfhörer für den tatsächlichen Einsatz im Studio kaum geeignet. Die Bässe sind so stark betont, dass sie die Höhen überlagern und keinen natürlichen Klang ermöglichen. Für Freunde von basslastiger Musik mag dies ein Kaufargument sein – für alle anderen gibt es in derselben Preisklasse durchaus hochwertigere Kopfhörer. Wer dennoch nicht auf die Marke verzichten will, sollte zu den Nachfolgern Beats by Dr. Dre Studio 2.0 greifen, die insgesamt einen besseren Sound bieten.

Kabelgeräusche stören Noise Cancelling

Das Noise Cancelling ist ein durchaus lohnenswertes Feature, da Mikrofone in den Muscheln Außengeräusche messen und einen Gegenschall erzeugen. Leider erzeugt diese Funktion selbst ein leichtes Brummen, was bei ruhigen Passagen in Songs stören kann. Außerdem verursacht das Kabel der Beats by Dr. Dre Studio-Kopfhörer ein Geräusch, das an die Ohren weitergegeben wird.

Die Beats by Dr. Dre Studio-Kopfhörer sind in den Farben Grün, Orange, Pink, rot und Silber erhältlich. Im Lieferumfang enthalten sind außer den Kopfhörern selbst ein 6,3 mm-Klinkenstecker-Adapter, ein Flugzeugadapter, eine Tasche zur Aufbewahrung, ein Pflegetuch und zwei AAA-Batterien, die für den Betrieb erforderlich sind. Die Kopfhörer sind seit dem vierten Quartal 2011 erhältlich, der Einführungspreis betrug etwa 300 Euro.

Alle Spezifikationen
Anbieter/EntwicklerBeats Electronics
Audio-Übertragungsbereich20-20000 (Hz - Hz)
FormfaktorOver-ear
Schalldruck115 dB
Gewicht260 g
Farbegrün, orange, pink, rot, silber
StatusAusverkauft
Alle passenden Tipps
Smartwatches mit Blutdruckmesser
Smart­watch: Blut­druck messen am Hand­ge­lenk – diese Geräte schaf­fen es
Curved-Redaktion

Welche Smartwatches Blutdruck messen und wie praktikabel dieses neue Feature ist, könnt ihr hier lesen.

Euer Fitness-Tracker-Schrittzähler funktioniert nicht richtig? Das könnt ihr tun.
Fitness-Tracker-Schritt­zäh­ler unge­nau? Das könnt ihr dage­gen tun
Martin Haase

Ihr meint, euer Fitness-Tracker-Schrittzähler funktioniert nicht richtig? Das ist durchaus möglich! Wir erklären euch was ihr tun könnt.

Alle Fitbit-Wearables ermitteln den Puls mithilfe von grünem Licht
Fitness­tra­cker mit Puls­mes­ser unge­nau? Das müsst ihr berück­sich­ti­gen
Francis Lido

Messen Fitnesstracker und Smartwatches den Puls ungenau? Zumindest bei einer Personengruppe besteht diese Gefahr.

So reinigt ihr eure AirPods.
AirPods reini­gen: So macht ihr die Kopf­hö­rer rich­tig sauber
Tobias Birzer

Ihr solltet regelmäßig eure AirPods reinigen. Denn die kleinen Ohrhörer können schnell verschmutzen. Hier erfahrt ihr, was ihr beachten solltet.

Wasserdichte Kopfhörer sind auch bei Regen praktisch.
Wasser­dichte Kopf­hö­rer: Vier In-Ears fürs Musik­hö­ren unter Wasser
Tobias Birzer

Wasserdichte Kopfhörer sind nicht nur im Regen praktisch, ihr könnt sie auch mit ins Wasser nehmen. Vier In-Ears in der Übersicht.

Smartwatches für Kinder können wirklich sinnvoll sein – und das Leben erleichtern.
Smart­watch für Kinder: Teures Spiel­zeug oder nütz­li­ches Tool?
Curved-Redaktion

Smartwatches für Kinder können wirklich sinnvoll sein. Wir zeigen euch die besten Modelle – und worauf es ankommt.