BlackBerry Q10: Preise und Fotos

Verfügbar seit Mär 2013

Eine physische Tastatur und neue Gestensteuerung – das BlackBerry Q10 ist zugleich typisch und ungewöhnlich für den kanadischen Hersteller. Das fällt Kennern schon auf den ersten Blick auf. Das Anfang 2013 erschienene Flaggschiff bietet nämlich zwischen Bildschirm und physischen Tastatur keine weiteren Hardware-Bedieneinheiten mehr. Der Grund dafür findet sich in dem neuen Betriebssystem BlackBerry 10.

Neues Bedienkonzept dank BlackBerry 10-Betriebssystem

Neben der physischen Tastatur unterstützt das BlackBerry Q10 nämlich auf seinem 3,1 Zoll großen Super-Amoled-Display auch eine Multitouch-Steuerung. Der Bildschirm bietet eine quadratische Auflösung von 720 x 720 Bildpunkten und stellt Videos wie auch Filme mit einer Pixeldichte von 328 ppi dar.

Bei der übrigen Ausstattung gleicht das BlackBerry Q10 dem günstigeren Z10. Dementsprechend arbeitet im Inneren des Gehäuses ein Qualcomm-Prozessor vom Typ Snapdragon S4 Plus, der zwei mit 1,5 GHz getaktet Kerne aufweist. Unterstützt wird die CPU von 2 GB Arbeitsspeicher. Die Kameras auf Vorder- und Rückseite schießen Fotos mit zwei beziehungsweise acht Megapixeln. Während die Frontkamera Videoaufnahmen mit 720p bietet, lassen sich mit der Rückkamera sogar HD-Videos mit 1080p machen.

Wie auch der „kleine Bruder“ Z10 unterstützt das BlackBerry Q10 alle gängigen Kommunikationsstandards einschließlich LTE und NFC. Der integrierte Flash-Speicher von 16 GB lässt sich über den MicroSD-Slot aber um bis zu 64 zusätzliche Gigabyte aufstocken.

Alle Spezifikationen
Größe119,6 x 66,8 x 10,35 mm
Gewicht139 g
Display3,1 Zoll AMOLED
Kamera-Auflösung8 Megapixel
ProzessorQualcomm Snapdragon S4
Speicherkapazität16GB
BetriebssystemBlackBerry 10
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung2 Megapixel
Farbeschwarz, weiß
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher2GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, NFC, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz2 / 1,5GHz
Grafik-ChipPowerVR SGX544
Akkuleistung2100 mAH
Akkudauer Standby/Betrieb355 / 13,5 h
Dual-Simnein
Stylusnein
SAR-Wert1,41
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung599 €
StatusErhältlich
MartkeinführungMär 2013
Preise ohne Vertragsbindung

Artikel zu "BlackBerry Q10"
Krypto-Smartphones von Blackberry sollen die Bundesregierung vor Spionage schützen
Bundes­re­gie­rung: 20.000 neue Smart­pho­nes von BlackBerry
1

Anscheinend will sich die deutsche Bundesregierung gegen Spionage absichern – mit Krypto-Smartphones von Blackberry.

Bei BlackBerry weht ein frischer Wind: Die Quartalszahlen übertreffen die Erwartungen
BlackBerry: Quar­tals­zah­len über­tref­fen Erwar­tun­gen
Benjamin Bockholdt1

Zeichnet sich bei BlackBerry eine Trendwende ab? Die Maßnahmen des maroden Konzerns scheinen zu greifen, wie die jüngsten Quartalszahlen zeigen.

Das BlackBerry Z3 verfügt über ein eher kantiges Design
Foxconns erstes BlackBerry: So könnte das Z3 ausse­hen

Im Internet sind erste Renderbildchen aufgetaucht, die angeblich das Design des BlackBerry Z3 zeigen. Gerüchte zur Hardware gibts gleich mit dazu.