Bose QuietComfort 15: News und Fotos

Verfügbar seit Feb 2014

Noise-Cancelling und sauberer Klang: Die Kopfhörer Bose QuietComfort 15 sind ideal für Umgebungen mit vielen Geräuschen, beispielsweise im Büro oder auf Reisen. Das Dröhnen von Motoren, Stimmen oder auch das Summen von PCs wird durch Gegenschall für das Ohr auf ein kaum hörbares Geräusch reduziert.

Für den Betrieb der Kopfhörer ist eine AAA-Batterie erforderlich, die bis zu 30 Stunden durchhalten kann. Sobald sich die Batterie entladen hat, macht ein kleines Licht auf den nötigen Wechsel aufmerksam. Der Klang der Bose QuietComfort 15-Kopfhörer ist klar und sauber – allerdings gehen Details mitunter verloren, da die Höhen nicht extra unterstützt werden.

Leicht und auch als Headset zu benutzen

Die Kopfhörer von Bose sind aufgrund der Größe und Ausstattung mit etwa 207 Gramm vergleichsweise leicht. Im Gegensatz zum Vorgängermodell Bose QuietComfort 3 werden die Ohren vom QuietComfort 15 vollständig umschlossen, was sowohl den Tragekomfort als auch den Noise-Cancelling-Effekt verstärkt. Sehr praktisch: Mit dem sogenannten Aufmerksamkeitsmodus können Durchsagen im Zug oder Flugzeug auch bei aktiviertem Noise-Cancelling-Effekt gehört werden. Per Mikrofon werden diese aufgenommen und über die Kopfhörer übertragen.

Die Abmessung der Kopfhörer beträgt 199 x 165 Millimeter; die Außenabmessung der Ohrpolster alleine beträgt 95 x 76 Millimeter. Im Lieferumfang enthalten ist ein abnehmbares Audiokabel, eine Tragetasche, eine Batterie sowie ein Airline-Adapter, mit dem die Kopfhörer an die Buchsen im Flugzeug angeschlossen werden können. Durch das zweite Kabel mit Fernbedienung und Mikrofon kann das Gerät zum Headset erweitert werden. Bei ihrer Einführung im dritten Quartal 2011 kosteten die Bose QuietComfort 15-Kopfhörer etwa 350 Euro.

Alle Spezifikationen
Anbieter/EntwicklerBose
Fernbedienungja
FormfaktorOver-ear
Akkulaufzeit35 h
Noise reduction1
ABMESSUNGEN (HÖHE X BREITE X TIEFE)191 x 152 x 38 mm
Gewicht193 g
FarbeGerät kann vollständig vom Käufer designt werden, silber
StatusAusverkauft
Alle passenden Tipps
Amazon hat viele verschiedene Echo-Lautsprecher im Angebot
Amazon Echo versus Echo Dot und Echo Plus: Das sind die Unter­schiede
Francis Lido

Amazon Echo Dot, Echo oder sogar Echo Plus? Wir verraten euch, zu welchem der smarten Alexa-Lautsprecher ihr greifen solltet.

Ein einzelner HomePod spielt Musik nicht in Stereo ab
Apple HomePod: Stereo-Musik mit zwei Laut­spre­chern hören
Francis Lido

Zwei HomePod-Lautsprecher lassen sich für Stereo-Sound miteinander verbinden. Wir verraten euch, wie die Einrichtung funktioniert.

Anfang 2018 hat Samsung auf der CES in Las Vegas sogar einen Smart-Home-Kühlschrank mit Sprachsteuerung vorgestellt
Warum ein Smart-Home-Kühl­schrank nicht nur Spie­le­rei ist
Guido Karsten

Ein smarter Kühlschrank zeigt euch nicht bloß die Uhrzeit an und verbindet sich mit eurem WLAN. Nützlich ist, was die Internetverbindung ermöglicht.

Den Echo Show 2 könnt ihr auch als Steuerzentrale verwenden
Smart-Home-Hub: So wählt ihr die rich­tige Steu­er­zen­trale
Francis Lido

Den richtige Smart-Home-Hub zu finden, ist nicht einfach. Unser Ratgeber verrät euch, worauf ihr achten müsst.

Ihr wollt eure Küche smart machen? Ihr könnt mehrere Geräte gleich im Set kaufen
Smart-Home-Systeme: Wann sich Sets lohnen
Francis Lido

Sets ermöglichen einen reibungslosen Einstieg in die Smart-Home-Welt. Bei uns erfahrt ihr, was ihr darüber wissen solltet.

Seit macOS Mojave gibt es die Home-App auch für Macs
Apple: Smart Home mit dem Mac steu­ern – so geht's
Francis Lido

Ihr könnt euer Apple-Smart-Home auch mit einem Mac bedienen. Wir verraten euch, wie das funktioniert.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.