bq Zowi: Test, Preise und Fotos

Verfügbar seit Jan 2016

Testergebnis
8.9
bq Zowi
Top
  • einfach zu lernen
  • knuffiges Äußeres
  • lange Akkulaufzeit
Flop
  • geht nur mit Android-Smartphone und Chrome-Browser
  • Langzeitmotivation fehlt

Mit Zowi hat bq einen Lern-Roboter für Kinder herausgebracht, mit dem sie spielerisch programmieren lernen können. Das Lernspielzeug ist mit dem Arduino kompatibel.

Der spanische Hersteller bringt mit seinem Lern-Roboter Zowi 3D-Druck und Programmieren ins Kinderzimmer. Mit dem 3D-Drucke können neue Gehäuse und Accessoires hergestellt werden und über eine App und per Bluetooth können Kinder den Kleinen steuern – Zowi tanzt, weicht aus und kann zum Beispiel auch als Wachroboter dienen.

Im Spielprozess lernt der kleine Roboter neue Aktionen und Kinder somit Schritt für Schritt, wie sie ihn zu diesen bewegen – die neu programmierbare Platine kann dafür verwendet werden. Für Wissbegierige kann Zowi auch auseinandergebaut werden und auf seine Bestandteile untersucht werden.

Zowi ist seit Januar 2016 erhältlich. Er ist kompatibel mit Arduino und für die Steuerung ist eine Android App (mit Android 4.0.3 oder höher steuerbar) verfügbar.

Alle Spezifikationen
ABMESSUNGEN (HÖHE X BREITE X TIEFE)140 x 93 x 150 mm
Gewicht463 g
StatusErhältlich
Preis bei Markteinführung129,9€
Preise ohne Vertragsbindung

Artikel zu "bq Zowi"
Supergeil !8Zowi
BQ Zowi im Test: Tanz für mich, mein klei­ner program­mier­ba­rer Robo­ter!
Stefanie Enge

Zowi, der türkisfarbene Roboter von BQ, soll Jung und Alt das Programmieren näher bringen. Wir haben den kleinen Kerl getestet und tanzen lassen.