HTC Dot View Cover: Fotos

Verfügbar seit Feb 2014

Das HTC Dot View Cover ist eine smarte Schutzhülle, bei der das HTC One M8 trotz Abdeckung einen Teil seiner Funktionen behält und einen pixeligen Retro-Look erhält. Das Cover schützt die Vorderseite und somit das Display des Smartphones vor Kratzern, Stößen und Sprüngen.

Auch bei geschlossenem Cover könnt Ihr mit dem Dot View Cover einige der Funktionen des HTC One M8 nutzen. Benachrichtigungen etwa können durch die Löcher in der Schutzhülle als pixelige Bilder dargestellt werden, und auch Anrufe lassen mit der Identität des Anrufers anzeigen. Da der Touchscreen auch durch das geschlossene Cover hindurch funktioniert, lässt sich das Smartphone auch so bedienen.

Funktionen bei geschlossenem HTC Dot View Cover

Verschiedene Funktionen lassen sich bei geschlossenem Dot View Cover noch nutzen: Anrufe können per Swipe abgelehnt oder durch den Kontakt des Smartphones mit dem Ohr angenommen werden. Notifikationen über SMS, E-Mails, verpasste Anrufe oder einen niedrigen Batteriestand können durch einen Wisch angenommen oder durchsucht werden. Das Dot View Cover erlaubt zusätzlich verschiedene Themes, mit denen Ihr den Look der Pixelmatrix personalisieren könnt. Neben all diesen Funktionen bietet die Hülle auch noch den Schutz der größten Schwachstelle des HTC One M8 vor Stürzen, Kratzern oder Stößen.

Bislang ist das Dot View Cover ausschließlich als Schutzhülle für das HTC One M8 verfügbar. Allerdings kursieren bereits Gerüchte, demnach die Taiwanesen an zwei verschiedenen Varianten der Hülle arbeiten – und diese auch für andere Geräte anbieten werden. Im Gespräch seien etwa das mutmaßliche HTC One M8 for Windows, das HTC One M8 Ace alias One E8 sowie Modelle mit den Codenamen B2 und EYE.

Alle Spezifikationen
Anbieter/EntwicklerTC
ABMESSUNGEN (HÖHE X BREITE X TIEFE)180 x 73 x 13 mm
Gewicht59 g
FarbeBlau, Grau, Orange, Violett
WasserdichtIP
StatusErhältlich
Preise ohne Vertragsbindung
Alle passenden Tipps
Ihr könnt das Zifferblatt der Gear S3 nicht nur ändern, sondern auch ein eigenes Foto verwenden
Samsung Gear S3: Watch­face auswäh­len und selbst erstel­len
Lars Wertgen

Wer seiner Samsung Gear S3 möglichst viel Individualität verleihen möchte, der passt das Zifferblatt an. Und so geht es.

Dem Homescreen der Samsung Gear S3 lassen sich Widgets hinzufügen
Samsung Gear S3: So legt ihr Widgets an
Francis Lido

Ihr wollt der Samsung Gear S3 Widgets hinzufügen oder diese löschen? Wir erklären euch, wie ihr die Verknüpfungen auf der Smartwatch verwaltet.

Die Samsung Gear S3 könnt ihr über die Einstellungen mit Bluetooth-Kopfhörer oder -Lautsprecher verbinden
Samsung Gear S3: Musik hören mit der Smart­watch
Christoph Lübben

Von MP3 bis Spotify: Mit der Samsung Gear S3 könnt ihr Musik hören – auch ohne Smartphone. So verbindet ihr Kopfhörer und kopiert Songs.

Die Samsung Gear S3 in der "Frontier"-Ausführung
Samsung Gear S3: Backup erstel­len – so sichert ihr die Smart­watch
Francis Lido

Ihr wollt ein Backup von eurer Samsung Gear S3 anlegen? Wir zeigen euch, wie ihr das problemlos hinbekommt.

Viele Smartwatches und Fitnesstracker errechnen die von euch verbrannten Kalorien
Fitness­tra­cker oder Smart­watch? So unter­schei­den sich die Sport-Gadgets
Curved-Redaktion1

Ihr wollt euch ein Wearable kaufen, könnt euch aber nicht zwischen Fitnesstracker, Smartwatch und Hybrid-Watch entscheiden? Wir helfen euch dabei.

Es gibt ein paar Tricks und Apps, mit denen ihr die Daten eurer Wearables noch besser überblicken und in Relation setzen könnt. Wir stellen sie euch vor.
Mit diesen Tricks und Apps holt ihr noch mehr aus eurem Fitness­tra­cker raus
Tina Klostermeier

Fitnesstracker und -Apps sammeln allerhand Daten: Wir zeigen euch, wie ihr all eure Fitnessdaten in Relation setzt und die Gadgets effizienter macht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.