Huawei Ascend G525: News und Fotos

Unspektakuläre, aber gleichzeitig edle Wirkung: Für 150 Euro UVP kam das Huawei Ascend G525 Ende 2013 auf den Markt. Ein echter Kampfpreis für ein Smartphone mit 4,5-Zoll-Display. Von außen wirkt das Gerät wenig Aufsehen erregend, aber auch nicht unbedingt billig.

Im Innern des Smartphones steckt ein Quad-Core-Prozessor mit einer Taktung von 1,2 GHz, dem 1 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Als Hochleistungsrechner kann das Ascend G525 damit nicht gerade bezeichnet werden. Beim Betriebssystem setzt Huawei auf Android in der nicht mehr ganz aktuellen Version 4.1.2. Darüber liegt die hauseigene Benutzeroberfläche Emotion UI.

Durchschnittliche Kamera, Platz für zweite SIM-Karte

Mit der Auflösung von 960 x 540 Pixeln erreicht das Display des Huawei Ascend G525 nicht ganz HD-Qualität. Die Pixeldichte von 245 ppi geht aber in Ordnung und findet sich so auch bei teureren Geräten. Die Helligkeit von 260 cd/m2 reicht aber nicht ganz, um bei direkter Sonneneinstrahlung alles noch gut erkennen zu können. Die Hauptkamera des Gerätes löst mit 5 Megapixeln auf. Autofokus ist an Bord, ein LED-Blitz fehlt allerdings. Videoaufnahmen sind nur mit bis zu 640 x 480 Pixeln möglich – da bieten andere Kameras deutlich mehr. Die Frontkamera löst mit 0,3 MP auf und eignet sich damit gerade so für Videotelefonate.

Auf den internen Speicher passen 4 GB – wem das nicht reicht, kann eine bis zu 32 GB große MicroSD-Karte einlegen. Punkten kann das Ascend G525 mit dem Platz für eine zweite SIM-Karte.

Alle Spezifikationen
Größe134 x 67 x 9,9 mm
Gewicht155 g
Display4,5 Zoll LCD
Kamera-Auflösung5 Megapixel
ProzessorQualcomm MSM8225Q
Speicherkapazität4GB
BetriebssystemAndroid Version: 4.1 Jelly Bean
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung0,3 Megapixel
Farbeschwarz, weiß
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher1GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, GPRS/EDGE, UMTS
Kerne / Taktfrequenz4 / 1,2GHz
Grafik-ChipQualcomm Adreno 203
Akkuleistung1700 mAH
Akkudauer Standby/Betrieb300 / 6 h
Dual-Simja
Stylusnein
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung249 €
StatusAusverkauft, Erhältlich
Preise ohne Vertragsbindung
Alle passenden Tipps
Das Huawei P10: ein preiswertes Smartphone mit flotter Hardware
Huawei P10 kaufen: Ausstat­tung, Preis und Unter­schiede zum Plus-Modell
Francis Lido

Wenn ihr ein Huawei P10 kaufen möchtet, braucht ihr vorab vermutlich noch ein paar Informationen. Diese haben wir für euch zusammengestellt.

Das Huawei Mate 10 Pro hat eine edle Glasrückseite
Huawei Mate 10 Pro kaufen: Das müsst Ihr wissen
Christoph Lübben

Ihr könnt das Huawei Mate 10 Pro seit November 2017 im Handel kaufen. Wir haben alle wichtigen Infos zu dem Top-Gerät für euch.

Die Dualkamera des Huawei Mate 10 Lite muss sich nicht verstecken
Huawei Mate 10 Lite: Tipps für schö­nere Fotos
Francis Lido

Mit zwei Dualkameras bietet das Huawei Mate 10 Lite Fotografen mehr als so manches Premium-Smartphone. Wir zeigen Euch, wie Ihr das ausnutzt.

Der SIM-Slot befindet sich beim Huawei Mate 10 Pro auf der linken Seite
Huawei Mate 10 Pro: SIM-Karte einle­gen leicht gemacht
Christoph Lübben2

Ohne SIM-Karte könnt Ihr nicht alle Features des Huawei Mate 10 Pro nutzen. So legt Ihr eine SIM in das Smartphone ein.

Das Huawei Mate 10 Lite kommt ab Werk mit Android Nougat
Huawei Mate 10 Lite: Akku-Tipps für eine längere Lauf­zeit
Francis Lido

Ihr nutzt das Huawei Mate 10 Lite oft intensiv und würdet gern die Laufzeit verlängern? Wir zeigen Euch, wie Ihr länger mit einer Akkuladung auskommt.

Das Huawei Mate 10 Pro punktet mit einer guten Kamera
Huawei Mate 10 Pro: 4 Tipps zum Aufneh­men von Videos
Lars Wertgen

Mit dem Huawei Mate 10 Pro könnt Ihr schöne Videos machen. Damit Euch noch bessere Clips möglich sind, haben wir ein paar Tipps für Euch.