Huawei Ascend G750: News und Fotos

Verfügbar seit Mär 2014

Seit April 2014 gibt es das Huawei Ascend G750 mit seinem leistungsstarken Octacore-Prozessor auch in Deutschland. Hauptverkaufsargument ist allerdings die Dual-SIM-Funktion, welche den Betrieb von zwei SIM-Karten wahlweise sogar gleichzeitig erlaubt.

Mit seinem auf 1,7 GHz getakteten Octa-Core-Prozessor von MediaTek und 2 GB Arbeitsspeicher bringt das Ascend G750 eine starke Leistungsgrundlage mit. Auf dieser Basis läuft das vorinstallierte Betriebssystem Android 4.2 Jelly Bean mit Huaweis hauseigener Benutzeroberfläche Emotion UI entsprechend flüssig. Die 13 Megapixel der Hauptkamera sowie die immerhin 5 Megapixel der Frontkamera sind in der Phablet-Klasse eine solide Ausstattung.

Bei 5,5 Zoll Bildschirmdiagonale liegt das Smartphone allerdings mit einer Auflösung von nur 1280 x 720 Pixeln hinter vielen gleichgroßen Top-Geräten der Konkurrenz zurück. Auch fehlt dem Huawei Ascend G750 ein schneller LTE-Zugang. Dafür gibt es zwei SIM-Slots: Die primäre SIM-Karte darf mit immerhin 21,1 Mbit/s im HSPA-Netz surfen, mit der sekundären ist dagegen nur 2G-Empfang möglich.

Typisch Huawei: Gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Durch seine Prozessorleistung und die leistungsstarken Kameras ist das G750 seinen Schwesterprodukten von Huawei klar überlegen, kann seine technischen Nachteile gegenüber der Konkurrenz mit einem weit günstigeren Kaufpreis ausgleichen: Das Ascend G750 kostete zum Verkaufsstart gemessen an der Ausstattung günstige 349 Euro. Mit seiner Dual-SIM-Funktionalität bietet es sich vor allem professionellen Kunden als solides Smartphone an.

Alle Spezifikationen
Größe149,5 x 77,4 x 8,9 mm
Gewicht162 g
Display5,5 Zoll IPS
Kamera-Auflösung13 Megapixel
ProzessorMTK
Speicherkapazität8GB
BetriebssystemAndroid 4.2
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung5 Megapixel
Farbeschwarz, weiß
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher2GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, GPRS/EDGE, UMTS
Kerne / Taktfrequenz8 / 1,7GHz
Grafik-ChipMali-450
Akkuleistung3000 mAH
Dual-Simnein
Stylusnein
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung349 €
StatusAusverkauft
MartkeinführungMär 2014
Alle passenden Tipps
Die Dualkamera des Huawei Mate 10 Lite muss sich nicht verstecken
Huawei Mate 10 Lite: Tipps für schö­nere Fotos
Francis Lido

Mit zwei Dualkameras bietet das Huawei Mate 10 Lite Fotografen mehr als so manches Premium-Smartphone. Wir zeigen Euch, wie Ihr das ausnutzt.

Der SIM-Slot befindet sich beim Huawei Mate 10 Pro auf der linken Seite
Huawei Mate 10 Pro: SIM-Karte einle­gen leicht gemacht
Christoph Lübben2

Ohne SIM-Karte könnt Ihr nicht alle Features des Huawei Mate 10 Pro nutzen. So legt Ihr eine SIM in das Smartphone ein.

Das Huawei Mate 10 Lite kommt ab Werk mit Android Nougat
Huawei Mate 10 Lite: Akku-Tipps für eine längere Lauf­zeit
Francis Lido

Ihr nutzt das Huawei Mate 10 Lite oft intensiv und würdet gern die Laufzeit verlängern? Wir zeigen Euch, wie Ihr länger mit einer Akkuladung auskommt.

Das Huawei Mate 10 Pro punktet mit einer guten Kamera
Huawei Mate 10 Pro: 4 Tipps zum Aufneh­men von Videos
Lars Wertgen

Mit dem Huawei Mate 10 Pro könnt Ihr schöne Videos machen. Damit Euch noch bessere Clips möglich sind, haben wir ein paar Tipps für Euch.

Die Dualkamera des Huawei Mate 10 Pro macht tolle Bilder
Huawei Mate 10 Pro: So macht Ihr hervor­ra­gende Fotos
Francis Lido

Das Huawei Mate 10 Pro ist ein ausgezeichnetes Foto-Smartphone. Mit unseren Tipps nutzt Ihr die Dualkamera des Geräts noch besser aus.

Mit unseren Tipps erstrahlt der große 6-Zoll-Bildschirm des Huawei Mate 10 Pro noch etwas länger
Huawei Mate 10 Pro: Den Akku entlas­ten
Guido Karsten

Auch der große Akku des Huawei Mate 10 Pro ist irgendwann einmal leer. Mit unseren Tipps zögert Ihr das Ende aber noch etwas weiter hinaus.