Huawei Ascend Y201 PRO: News und Fotos

Verfügbar seit Jun 2012

Der chinesische Konzern Huawei ist bekannt für seine kostengünstigen Geräte. Als das Huawei Ascend Y201 Pro Ende 2012 auf den Markt kam, war das Mobilgerät nicht nur das preiswerteste Smartphone des Herstellers, sondern auch das günstigste Gerät, dass mit dem Betriebssystem Android 4.0 ausgeliefert wurde. Rund 130 Euro waren für das Huawei Ascend Y201 Pro zum Verkaufsstart zu zahlen – ein echter Kampfpreis.

Huawei Ascend Y201 Pro kommt mit Budget-Ausstattung

Für den Kampfreis gibt es ein gut verarbeitetes Gerät, das mit einem einkernigen Qualcomm-Prozessor mit 800 MHz Taktfrequenz ausgestattet ist und über ein 3,5 Zoll großes Display verfügt. Der
Bildschirm löst mit 480 x 320 Pixeln auf und bietet eine annehmbare Qualität, über die man sich zum Zeitpunkt der Veröffentlichung angesichts des Preises nicht beschweren musste, wenngleich es anderwo längst deutlich höher auflösende Displays gab. Sofern mehrere oder anspruchsvollere Anwendungen auf dem Smartphone laufen sollen, kommt es allerdings zu einigen Verzögerungen. Die Verbindung zum Internet wird via HDSPA oder WLAN hergestellt.

Unterdurchschnittliche Kamera

Die 3,2-Megapixel-Kamera liefert eher unterdurchschnittliche Bilder, und auch die Videos haben eine eher schwache Qualität, übersteigen mit einer Auflösung von 640 x 480 jedoch die des Displays. Wer dennoch fleißig filmen möchte, dem stehen zum Speichern der Bilder und Video lediglich 4 GB zur freien Verfügung. Wer mehr Dateien sammeln möchte, kann sich eine MicroSD-Karte beschaffen und den Speicherplatz somit um bis zu 32 GB erhöhen. Laut Hersteller reicht der 1.400-mAh-Akku des Huawei Ascend Y201 Pro für einen Standby-Betrieb von rund 21 Tagen, die Gesprächszeit soll bei fünf Stunden liegen.

Alle Spezifikationen
Größe117 x 61,5 x 11,7 mm
Gewicht140 g
Display3,5 Zoll LCD
Kamera-Auflösung3,2 Megapixel
ProzessorAMR Cortex A5
Speicherkapazität4GB
BetriebssystemAndroid 4.0.3
Erweiterbarer Speicherja
Farbeschwarz
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher0,5GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, GPRS/EDGE, UMTS
Kerne / Taktfrequenz1 / 0,8GHz
Akkuleistung1400 mAH
Akkudauer Standby/Betrieb500 / 5 h
Dual-Simnein
Stylusnein
SAR-Wert0,78
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung129 €
StatusAusverkauft
MartkeinführungJun 2012
Alle passenden Tipps
Eigentlich sollte das Huawei Mate 20 X 5G vorgestellt werden – doch alles drehte sich um die US-Handelssperre.
Huawei: Android bleibt? Mate 20 X 5G-Vorstel­lung im Schat­ten der US-Sperre

Die Vorstellung des Mate 20 X 5G stand im Schatten der Frage, ob Huawei Android für seine Handys nutzen kann. Wir waren vor Ort.

UPDATEUnfassbar !68Was erwartet Huawei-Nutzer nach der Android-Sperre von Google?
USA vs Huawei: Trump lockert Embargo – Wie geht es weiter mit Huawei?
Viktoria Vokrri

Google hat das Android-Aus für Huawei verkündet – und die Ereignisse überschlagen sich. Wir halten euch im News-Ticker auf dem Laufenden.

Supergeil !14Wie wird Huawei richtig ausgesprochen?
Huawei Auss­pra­che: Der wahre Name des Handy-Herstel­lers
Viktoria Vokrri

Die Frage "Wie wird Huawei ausgesprochen" beschäftigte unsere Redaktion, woraufhin eine Autorin auf Netzrecherche ging.

Eine Apple Watch mit SIM macht euch unabhängiger vom Smartphone
Smart­watch mit SIM: Diese Uhren haben mobi­les Inter­net
Francis Lido

Ihr sucht eine Smartwatch mit SIM? Wir empfehlen euch drei Modelle, die auch ohne Smartphone viele Features bieten.

Supergeil !20Samsung ist Marktführer, Huawei holt auf. Apple muss 2019 noch liefern.
Beste Handys 2019: Die Top-Smart­pho­nes des Jahres und was noch kommt
Jörg Geiger

Welche sind die besten Handys 2019? Schon so einige Top-Smartphones gibt es auf dem Markt – doch dieses Jahr kommt noch mehr.

Die Huawei-P30-Lite-Kamera besteht aus drei Objektiven
Huawei P30 Lite Kamera einstel­len: So holt ihr das Beste raus
Francis Lido

Wir helfen euch dabei, die Kamera des Huawei P30 Lite auszureizen. Mit den richtigen Einstellungen gelingen jedem tolle Bilder.