Huawei Mate 10 Lite: Testbericht und Fotos

Verfügbar seit Okt 2017
Testergebnis
6.4
Huawei Mate 10 Lite
Top
  • Dualkamera vorne und hinten
Flop
  • Android 7.0 Nougat

Am 16. Oktober 2017 stellte Huawei seine neuen Premium-Smartphones in  München vor. Mit dabei die Mittelklasse-Version des Mate 10 – das Mate 10 Lite.

Die neuesten Updates

[Update vom 24. April 2018] Huawei rollt in Deutschland das Sicherheitsupdate für April 2018 für das Huawei Mate 10 Lite aus. Mehr dazu lest ihr hier.

FullView-Display im Einsatz

Das Huawei Mate 10 Lite bietet ein FullView-Display im 18:9-Format mit FullHD-Auflösung. Der Bildschirm misst 5,9 Zoll in der Diagonale. Innen arbeitet der hauseigene Kirin 659 Prozessor, der auf 4 GB RAM zurückgreift und einen internen Speicher von 64 GB besitzt.

Das ist das Huawei Mate 10 Lite in Blau(© 2017 Huawei)

Insgesamt vier Kamera-Linsen

Auf der Rückseite befindet sich der Fingerabdrucksensor, der unterhalb der Kamera verbaut ist. Ein absolutes Alleinstellungsmerkmal des Huawei Mate 10 Lite sind die insgesamt vier Kamera-Linsen. Die Dualkamera auf der Rückseite löst mit 16 MP und 2 MP auf, die auf der Vorderseite mit 13 MP und 2 MP. Die Linse mit dem zwei-Megapixel-Sensor kommt jeweils unterstützend zum Einsatz, um die Qualität und den Detailgrad von Fotos zu verbessern. Als durchaus praktisches Feature besitzt die Frontkamera einen zusätzlichen LED-Blitz. Dieser soll auch bei schlechten Lichtverhältnissen für scharfe Selfies sorgen.

Auch die Energieleistung kann sich sehen lassen: Passend zur Größe des Smartphones ist ein Akku verbaut, der eine Kapazität von 3340 mAh besitzt. Im Standby-Modus soll die Laufzeit knapp 550 Stunden betragen.

Android 7 vorinstalliert

Bei Bedarf kann das Mate 10 Lite zudem mit einer microSD-Karte ausgestattet werden, oder parallel zwei SIM-Karten verwenden. Als Betriebssystem ist Android 7.0 Nougat mit EMUI 5.1 vorinstalliert.

Preis und Erhältlichkeit

Mit dem neuen Mate 10 Lite bringt Huawei ein Mittelklasse-Smartphone auf den Markt, das seinen Weg erstmals im November 2017 nach Deutschland findet. Ab 399 Euro ist das Flaggschiff des chinesischen Herstellers zu haben und in den Farben Prestige Gold, Graphite Black und Aurora Blue erhältlich.

Alle Spezifikationen
Größe156,2 x 75 x 7,5 mm
Display5,9 Zoll IPS
Kamera-Auflösung16/2 Megapixel
ProzessorHiSilicon Kirin 659
Speicherkapazität64GB
BetriebssystemAndroid 7.0 Nougat mit EMUI 5.1
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung13/2 Megapixel
FarbeGold, Schwarz, Blau
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher4GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz8 / 4 x 2.36 + 4 x 1.7GHz
Grafik-ChipMali-T830 MP2
Akkuleistung3340 mAH
Dual-Simja
Stylusnein
Fingerabdruckscannerja
Preis bei Markteinführung399 €
StatusErhältlich
MartkeinführungOkt 2017
Alle passenden Tipps
Das Xiaomi Mi 9 ist eines der besten Smartphones unter 400 Euro
Die besten Smart­pho­nes unter 400 Euro: Gut und güns­tig
Francis Lido

Die besten Smartphones unter 400 Euro? Wir verraten euch, welche Geräte in dieser Preisklasse am attraktivsten sind.

Das Xiaomi Redmi Note 9 Pro und das Huawei P30 Lite New Edition besitzen beide nur relativ schmale Display-Ränder.
Xiaomi Redmi Note 9 Pro vs. Huawei P30 Lite NE: Ein kurzer Vergleich
Guido Karsten

Das Xiaomi Redmi Note 9 Pro ist ein solides Mittelklasse-Smartphone mit günstigem Preis, das Huawei P30 Lite New Edition aber auch. Welches kann mehr?

OLED mit kurvigen Seiten: Das Xiaomi Mi Note 10 Lite gehört auch zu den günstigen Handys mit gutem Display
Handys mit OLED-Bild­schirm: Diese Modelle sind güns­tig
Christoph Lübben

Ihr sucht ein günstiges Handy, wollt aber einen coolen OLED-Bildschirm? Wir haben euch einige Smartphones herausgesucht, die genau das bieten.

UPDATENicht meins9Die Huawei P40-Serie ohne Google-Dienste – doch es gibt Alternativen.
Huawei-P40-Serie ohne Google-Dienste: So kommt ihr trotz­dem an die Apps
Martin Haase

Die Huawei P40-Serie kommt ohne Google-Dienste. Doch ist das dramatisch? Wir verraten, wie ihr an Google-Apps kommt und stellen Alternativen vor.

Das Huawei P30 Pro liegt haarscharf an der Grenze zur Riege der Smartphones über 500 Euro
Die besten Smart­pho­nes unter 500 Euro: Viel Leis­tung für euer Geld
Guido Karsten

Unter den besten Smartphones für bis zu 500 Euro gibt es Schmuckstücke, die sich mit High-End-Handys messen können. Hier findet ihr unsere Best-Of.

Das Huawei P30 Pro besitzt immer noch eine der besten Kameras überhaupt – und bietet Google Apps
Die besten Huawei-Smart­pho­nes mit Google-Apps und -Services
Guido Karsten

Über die besten Handy-Kameras lässt sich kaum reden, ohne auch die besten Huawei-Smartphones zu erwähnen. Diese Modelle bieten auch Google-Dienste.