Huawei Talkband N1: Gerüchte, News und Fotos

Verfügbar seit Apr 2015

Mit dem Talkband N1 hat das chinesische Unternehmen Huawei ein weiteres Wearable auf dem MWC 2015 in Barcelona vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein neues Bluetooth-Headset, das auch als MP3-Player verwendet werden kann.

Das Huawei Talkband N1 ist eine Kombination aus MP3-Player und Aktivitäts-Tracker, die einfache Tracking-Funktionen auf der einen und die Musikwiedergabe unabhängig vom Smartphone auf der anderen Seite bietet. So zählt das Wearable zum Beispiel Schritte und überwacht das Schlafverhalten des Nutzers. Das Talkband N1 besitzt eine Bluetooth-Funktion und verfügt über ein Speichervolumen von 4 GB.

Das Huawei Talkband N1 taugt auch als Accessoire

Dank des internen Speichers lässt sich das Talkband N1 auch dann als MP3-Player nutzen, wenn es nicht an ein Smartphone gekoppelt ist. Die Musikwiedergabe erfolgt dabei in Stereo-Sound-Qualität. Zudem ermöglicht ein eingebautes Mikrofon das Führen von Telefonaten, sofern eine Verbindung zum Smartphone besteht. Sobald ein Anruf eingeht, kann das Headset aus den Kontakten des Nutzers vorlesen, wer sich gerade am anderen Ende der Leitung befindet. Eine Besonderheit des Huawei Talkband N1 ist seine Wandlungsfähigkeit.

Denn wenn es nicht in Gebrauch ist, dann kann es der Nutzer auch als Halskette tragen. Dabei werden die beiden Ohrhörer an ihren Enden mithilfe eines Magneten miteinander verbunden und schon ist aus dem Wearable ein Schmuckstück entstanden. Zudem ist es nach Standard IP54 wasser- und schmutzabweisend. Das Huawei Talkband N1 sollte im Mai 2015 in den Farben Rot, Silber und Grau zu einem Preis von 119 Euro erscheinen. Bei unserem letzten Check im April 2016 war das Wearable bei keinem Händler und auch nicht über den vMall-Store des Herstellers erhältlich.

Alle Spezifikationen
ABMESSUNGEN (HÖHE X BREITE X TIEFE)36 x 12,9 x 9,65 mm
Gewicht18 g
FarbeGrau, Rot, Silber
StatusAngekündigt
Preis bei Markteinführung119€
Du willst keine News mehr zu Huawei Talkband N1 verpassen und als Erster erfahren, wann du es in unseren Partnershops kaufen kannst? Dann abonniere doch schnell unseren Alert. Als Zusammenfassung jeden Sonntag bequem per Mail.

Alle passenden Tipps
Anrufe könnt Ihr von der Apple Watch auf das iPhone umleiten
Apple Watch: So könnt Ihr einen Anruf mit dem iPhone fort­set­zen
Michael Keller

Mit der Apple Watch könnt Ihr Anrufe annehmen und später auf dem iPhone fortsetzen. Wir erklären Euch, wie Ihr dabei am besten vorgeht.

Mit der Gear VR von Samsung sind auch Übertragungen auf den Fernseher möglich
Samsung Gear VR: So stre­amt Ihr für Zuschauer das Bild auf den Fern­se­her

Mit Samsungs Gear VR könnt Ihr auch in der Gruppe Spaß haben. Über den Chromecast übertragt Ihr Eure VR-Abenteuer auf den großen Bildschirm.

Mit der Apple Watch Series 2 könnt Ihr Euch ins Wasser wagen
Apple Watch Series 2: Das soll­tet Ihr bei Kontakt mit Wasser beach­ten

Bevor und nachdem Ihr mit der Apple Watch Series 2 ins Wasser geht, solltet Ihr einige Dinge berücksichtigen. Die Wassersperre zum Beispiel.

Ihr könnt "Time Travel" in der Zifferblatt-Ansicht nutzen
Apple Watch: Time-Travel-Funk­tion wieder akti­vie­ren

Zeitreise mit der Apple Watch: Die Smartwatch besitzt ein Feature, das Euch Informationen aus Vergangenheit und Zukunft anzeigt. So aktiviert Ihr es.

Wollt Ihr mit Freunden auf der Nintendo Switch spielen, müsst Ihr mehrere Joy Cons mit der Konsole synchronisieren
Nintendo Switch: So akti­viert und koppelt Ihr weitere Joy Cons

Ihr könnt die Nintendo Switch mit mehreren Joy Cons nutzen. Wir erklären Euch, wie das funktioniert.

Ihr könnt Musik vom iPhone lokal auf der Apple Watch speichern
Apple Watch: Freien Spei­cher­platz anzei­gen

Passt die App oder der Song noch auf die Apple Watch? Wir erklären Euch, wie Ihr den freien Speicherplatz einsehen könnt und Inhalte löscht.