Lenovo Moto G5 Plus: Test, Preise und Fotos

Verfügbar seit Apr 2017 | aktualisiert am 04. September 2017 12:17

Das Moto G5 Plus von Lenovo ist die größere Variante des Moto G5. Im Vergleich mit den Vorjahresmodellen fällt aber auf: Das G5 Plus ist sogar kleiner als das normale G4 geworden.

2017 ergibt der Namenszusatz "Plus" auch bei Lenovo Moto G5 Plus einen Sinn. Während das G4 und das G4 Plus nämlich noch gleich groß waren, unterscheidet sich das G5 Plus von seinem diesjährigen Namensvetter unter anderem auch in der Bildschirmgröße.

Mini-Phablet

Mit seinem 5,2 Zoll großen IPS-Display ist das Moto G5 Plus nicht gerade der Riese unter den Phablets. Immerhin misst die Diagonale damit 0,2 Zoll (knapp 0,5 cm) mehr als beim normalen Moto G5. Im Vergleich zum Vorjahr muss sich das G5 Plus sogar hinter dem G4 und dem G4 Plus anstellen, die noch 5,5 Zoll maßen. Die 13,2 cm des Displays stellen Inhalte dennoch weiterhin in Full HD dar (1920 x 1080 Pixel, 424 ppi). Gorilla Glass 3 schützt die Vorderseite vor Kratzern.

Als Prozessor kommt 2017 ein Qualcomm Snapdragon 625 zum Einsatz. Die Achtkern-CPU taktet mit 2.0 GHz und wird von einer Adreno 506  (650 MHz) GPU als Grafikeinheit unterstützt. Während das G5 mit 2 Gigabyte Arbeitsspeicher auskommen muss, hat Lenovo in der Plus-Variante 3 GB RAM verbaut. Apps, Fotos und andere Daten finden auf dem 32 GB großen Flashspeicher Platz. Bis zu 128 GB ist dieser per microSD-Karte erweiterbar.

Der fest verbaute Akku fasst 3000 mAh Kapazität. Via TurboPower-Schnellladung soll er binnen 15 Minuten Ladezeit für sechs Stunden Energie aufnehmen.

Neue Optik, neues Gehäuse

Für das Gehäuse hat sich Lenovo beim Moto G5 Plus für Metall als Material entschieden und sich damit von der ehemaligen Plastikoptik verabschiedet. Beim G5 Plus ist die komplette Rückseite aus Metall gefertigt, dadurch lässt sich der Akku nicht wie beim kleineren G5 auswechseln, bewahrt das Gerät aber vor Schäden durch Spritzwasser.

Der sensorische Home Button hat ebenfalls ein Redesign bekommen und liegt jetzt quer in ovaler Form unterhalb des Displays. Beim G4 Plus ziert an gleicher Stelle ein großes Quadrat die Front. Dadurch gleichen sich das G5 und das G5 Plus auch optisch einander an. Der Home Button ist jedoch keine Taste, die sich drücken lässt, sondern eine sensorische Fläche: Durch Berühren entsperrt Ihr das Smartphone oder gelangt zurück zum Home-Screen. Darüber hinaus erkennt der Sensor auch Wischgesten.

Weniger Megapixel

Die Kamera im G5 Plus schießt ihre Fotos mit 12 Megapixel. Der Vorgänger des G5 Plus hatte noch ein 16-Megapixel-Kamera verbaut. Allerdings steckt im G5 Plus ein neuer Sensor – der gleiche, der bereits im Samsung Galaxy S7 verbaut ist. Der Dual-Pixel-Autofokus soll dafür sorgen, dass die Auslöse-Zeit möglichst gering ausfällt.

Betriebssystem ohne Ballast

Wie auch beim Moto G5 verzichtet Lenovo darauf das OS unnötig zu modifizieren oder durch eigene Apps zu überladen. Stattdessen setzt der Hersteller ganz auf die Qualität eines puren Android 7.0 Nougat. Lediglich die typischen Moto-Gesten sind auch beim Moto G5 Plus wieder implementiert. Wird das Smartphone aufs Display gelegt, verstummen eingehende Anrufe, Schütteln aktiviert die Taschenlampe.

Preis, Termin und Varianten

Das Lenovo Moto G5 Plus ist seit dem 3. April im den Handel. Der Preis beläuft sich für die 5,2-Zoll-Variante auf 299 Euro. Käufer können zwischen den Farben Dunkelgrau (Lunar Gray) und Gold (Fine Gold) wählen. Ob sie sich hierzulande auch für die Dual-Sim-Option entscheiden können, ist noch nicht bestätigt.

Alle Spezifikationen
Display5,2 Zoll IPS
Kamera-Auflösung12 Megapixel
ProzessorQualcomm Snapdragon 625
Speicherkapazität32GB
BetriebssystemAndroid 7.0 Nougat
Erweiterbarer Speichernein
Front-Kamera-Auflösung5 Megapixel
FarbeGrau, Gold
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher4GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-SD, USB-C, Bluetooth, WLAN, GPS, NFC, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz8 / 2GHz
Grafik-ChipAdreno 506
Akkuleistung3000 mAH
Dual-Simja
Stylusnein
Fingerabdruckscannerja
Preis bei Markteinführung299 €
StatusErhältlich
MartkeinführungApr 2017
Preise ohne Vertragsbindung
Alle passenden Tipps
Das Moto G5 Plus besitzt eine 12-MP-Hauptkamera
Lenovo Moto G5 Plus: Kamera-Tipps für bessere Fotos
Christoph Lübben

Das Moto G5 Plus ermöglicht Euch das Knipsen von tollen Bildern. Mit unserem Ratgeber erzielt Ihr noch bessere Fotos.

Die Kamera des Moto G5 Plus eignet sich auch für Videos
Lenovo Moto G5 Plus: Video-Tipps für schö­nere Aufnah­men
Christoph Lübben

Filmen ist eine Kunst für sich. Wie Ihr mit dem Moto G5 Plus bessere Videos dreht, erfahrt Ihr in unseren Tipps zum Thema Licht und Bewegung.

Das Moto G5 Plus hat keinen auswechselbaren Akku
Lenovo Moto G5 Plus: SIM-Karte einle­gen – so geht's
Christoph Lübben

Das Moto G5 Plus könnt Ihr nur mit einer passenden SIM-Karte vollständig nutzen. Wir erklären Euch, welche Ihr benötigt und wie Ihr sie einsetzt.

Das Moto G5 wurde Ende Februar 2017 offiziell präsentiert
Lenovo Moto G5: Kamera-Tipps für noch bessere Video-Aufnah­men
Christoph Lübben

Tolle Videos mit dem Moto G5: Unsere Tipps und Tricks helfen Euch bestimmt dabei, noch bessere Aufnahmen mit dem Smartphone zu machen.

Den Akku des Moto G5 könnt Ihr selbst auswechseln
Lenovo Moto G5: Tipps für eine längere Akku­lauf­zeit
Michael Keller

Das Moto G5 bietet Euch eine ordentliche Akkulaufzeit – die Ihr mit ein paar Tricks und Tipps noch deutlich verlängern könnt.

Die Hauptkamera des Moto G5 löst mit 13 MP auf
Lenovo Moto G5: Foto-Tipps für noch schö­nere Bilder
Christoph Lübben

Mit einem Smartphone wie dem Moto G5 könnt Ihr tolle Fotos machen. Wir geben Euch Tipps und Tricks für noch bessere Ergebnisse an die Hand.