Nest Learning Thermostat: Gerüchte, News und Fotos

Energie sparen und immer die passende Temperatur: Das Nest Learning Thermostat reguliert die Temperatur eines Hauses sensorgesteuert. Dabei ist das Gerät in das WiFi eingebunden und kann programmiert werden.

So ermöglicht es zum Beispiel eine automatische Senkung der Temperatur, wenn sich niemand zu Hause befindet, und hebt diese wieder, sobald die Bewohner zurückkommen. Innerhalb von einer Woche kann das Learning Thermostat die Gewohnheiten der Hausbewohner analysieren und die Temperatur entsprechend anpassen. Wird beispielsweise zweimal an einem Montag die Temperatur gesenkt, nimmt das Thermostat diese Änderung in seine Arbeitsroutine auf.

Vom iPod zum Internet der Dinge

Entwickelt wurde das Nest Learning Thermostat von Tony Fadell, der als Erfinder und maßgeblicher Entwickler des iPods gilt. Auch die Idee, Hardware und das Software-Angebot in Form von iTunes aneinander zu koppeln, wird auf Fadell zurückgeführt.

Im Jahr 2010 gründete Fadell die Firma Nest Labs – und entwickelte und vermarktete mit ihr das Learning Thermostat. Das Gerät ist von seiner Funktion auf den amerikanischen Markt ausgerichtet und erfordert die Eingabe einer US-Postleitzahl. Eigentümer des Thermostats können über das Internet jederzeit Einfluss auf die Temperatur nehmen, dank passender App auch über ein Smartphone.

Bei seiner Einführung im November 2011 kostete das Gerät knapp 250 US-Dollar. Angeblich soll Nest Lab im Monat bis zu 40.000 Stück absetzen. Nicht zuletzt aufgrund des großen Erfolgs wurde die Firma Nest Lab im Januar 2014 für über drei Milliarden US-Dollar von Google gekauft. Mit dieser Investition will sich Google im Marktsegment „Internet der Dinge“ dauerhaft etablieren.

Alle Spezifikationen
Anbieter/EntwicklerNest Labs
DatentransferWLAN
Kompatibel mitSmartphones, Tablets und Laptops
ABMESSUNGEN (HÖHE X BREITE X TIEFE)81,28 x 81,28 x 32 mm
Gewicht37 g
Farbesilber/schwarz
Alle passenden Tipps
Xiaomi hat alles - kann aber leider nicht alles.
Die kurio­ses­ten Xiaomi-Produkte: Von der Kinder­leine zum Pflan­zen­sen­sor
Lukas Klaas

Xiaomi produziert vom Smartphone bis zum Sneaker so ziemlich alles, was das Herz begehrt. Hier kommt eine Auswahl der kuriosesten Xiaomi Produkte.

Auf der CES 2020 wurden nicht nur Innovationen im Food-Sektor vorgestellt.
Die High­lights der CES 2020 – Die Inno­va­tio­nen machen Lust auf die Zukunft
Lukas Klaas

Die CES 2020 brachte uns einige interessante Innovationen. Wir haben die Highlights der Messe für Unterhaltungselekronik zusammengefasst.

Smartwatches und Fitnesstracker sind sich sehr ähnlich - es gibt aber auch fundamentale Unterschiede.
Smart­watch oder Fitness­tra­cker: Wo liegt eigent­lich der Unter­schied?
Lukas Klaas

Fitnesstracker und Smartwatches sind beliebter denn je. Wo genau der Unterschied zwischen den Geräteklassen liegt, erfahrt ihr im Artikel.

Ein Kopfhörer-Highlight 2019: Die AirPods Pro.
Unsere Kopf­hö­rer des Jahres 2019: Ein klei­ner CURVED-Jahres­rück­blick
Martin Haase

Das Jahr 2019 stand im Zeichen der Bluetooth-In-Ear-Kopfhörer – mit Noise-Cancelling. Zwei Modelle sind uns dabei nachhaltig im Kopf geblieben.

Kein Fitnesstracker, aber Lukas' Liebling: Die Huawei Watch GT 2.
CURVED-Jahres­rück­blick: Unsere Fitness­tra­cker des Jahres 2019
Martin Haase

Im vergangenen Jahr waren es besonders die kleinen Dinge, die uns ins Schwitzen gebracht haben: Fitnesstracker. Unsere Lieblinge 2019.

Induktive Ladestation? Ja, aber nicht nur das.
Smart­phone Gadgets 2019: Die smar­tes­ten Devi­ces des Jahres
Tobias Birzer

Smarte Gadgets, die das Leben mit dem Smartphone noch besser machen, gibt es viele. Hier einige unserer Favoriten.