Nokia Lumia 800: Preise und Fotos

Verfügbar seit Sep 2011

Mit dem Nokia Lumia 800 verabschiedete sich der finnische Hersteller Ende 2011 vom bisherigen Symbian-Betriebssystem und setzte nun auf Windows Phone – bis heute. Zum Startschuss der neuen Zusammenarbeit mit Microsoft präsentierte sich das Nokia Lumia 800 als durchaus gelungenes Debüt.

Nokia Lumia 800 setzt auf Kamera-Features

Unter der recht edel anmutenden und gut verarbeiteten Kunststoffhülle des Nokia Lumia 800 verrichtet der einkernige 1,4-GHz-Prozessor des Qualcomm Snapdragon S2 sein zuverlässiges Werk. Zur Seite stehen ihm 512 MB Arbeitsspeicher. Der reaktionsfreudige Amoled-Touchscreen misst 3,7 Zoll in der Diagonalen und löst mit 800 x 480 Pixeln auf. Mehr Bildpunkte, 8 Megapixel nämlich, bringt die rückseitige Kamera mit, ebenso wie einen doppelten LED-Blitz, spezielle Carl-Zeiss-Optik mit Autofokus und Video-Aufnahmen mit 720p-Auflösung.

Nokias guter Einstand mit Windows Phone 7

Das 144 Gramm schwere Nokia Lumia 800 stellt 13,5 seines 16 GB großen Flash-Speichers zur freien Verfügung; darüber hinaus lässt sich der Speicher nicht erweitern. Die Akkulaufzeit beträgt laut Hersteller zwischen 9,5 Stunden Sprechzeit im 3G-Netz und 13 Stunden bei 2G-Empfang. Die Standby-Zeit erreicht laut Nokia 265 (2G) beziehungsweise 335 Stunden (3G).

Alle Spezifikationen
Größe116,5 x 61,2 x 12,1 mm
Gewicht142 g
Display3,7 Zoll AMOLED
Kamera-Auflösung8 Megapixel
ProzessorQualcomm Snapdragon S2
Speicherkapazität16GB
BetriebssystemWindows Phone 7
Erweiterbarer Speichernein
Farbeblau, rot, schwarz, weiß
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher0,5GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, GPRS/EDGE, UMTS
Kerne / Taktfrequenz1 / 1,4GHz
Grafik-ChipQualcomm Adreno 205
Akkuleistung1450 mAH
Akkudauer Standby/Betrieb335 / 13 h
Dual-Simnein
Stylusnein
SAR-Wert0,94
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung499 €
StatusErhältlich
MartkeinführungSep 2011