Oppo Find 7: Gerüchte, News und Fotos

Verfügbar seit Mär 2014

13-MP-Kamera und Android 4.3 Jelly Bean: Zum Zeitpunkt seiner Veröffentlichung im zweiten Quartal 2014 war das Oppo Find 7 auf dem neuesten Stand der Technik. Angetrieben wird es vom Qualcomm Snapdragon 801, der vier Kerne besitzt und mit 2,5 GHz getaktet ist.

Zusammen mit dem Arbeitsspeicher in der Größe von 3 GB wird so eine mehr als ordentliche Rechenleistung ermöglicht – wozu auch der Grafikchip Adreno 330 beiträgt. Dazu kommt der mit 32 GB großzügige interne Speicherplatz, der bei Bedarf über eine MicroSD-Karte zusätzlich erweitert werden kann.

Oppo Find 7 mit ultrascharfen 534 ppi

Das IPS-LCD Display des Oppo Find 7 misst in der Diagonale 5,5 Zoll und löst mit 2560 x 1440 Pixeln auf. Daraus ergibt sich die zum Release die nahezu konkurrenzlose Pixeldichte von 534 ppi – allerdings nur für wenige Wochen, da das LG G3 im Juli 2014 mit 538 ppi auftrumpfte. Beide Devices lassen die Konkurrenz somit weiter hin sich, allerdings braucht es bei der Dichte schon Adleraugen, um noch großartig Unterschiede feststellen zu können. Die Hauptkamera löst mit 13 MP auf, während die Kamera auf der Vorderseite mit 5 MP scharfe Selfies oder Videotelefonie ermöglicht.

Die Maße des Oppo Find 7 betragen 152,6 x 75 x 9,2 mm bei einem Gewicht von 173 Gramm. Damit ist das Smartphone nicht gerade ein Leichtgewicht – angesichts der Leistung ist dieser Umstand aber zu verkraften. Das Gerät ist in den Farben Schwarz und Weiß erhältlich. Der Einführungspreis betrug im Juni 2014 599 Euro.

Alle Spezifikationen
Größe152,6 x 75 x 9,2 mm
Gewicht173 g
Display5,5 Zoll IPS
Kamera-Auflösung13 Megapixel
ProzessorQualcomm Snapdragon 801
Speicherkapazität32GB
BetriebssystemAndroid OS
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung5 Megapixel
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher3GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, NFC, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz4 / 2,5GHz
Grafik-ChipAdreno 330
Akkuleistung3000 mAH
Dual-Simnein
Stylusnein
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung599 €
MartkeinführungMär 2014
Alle passenden Tipps
Die Kamera des HTC U11 Plus
HTC U11 Plus: Tolle Videos mit der Smart­phone-Kamera
Francis Lido

Das HTC U11 Plus bringt alle technischen Voraussetzungen für gute Videos mit. Wir zeigen Euch, wie Ihr die Premium-Kamera besser ausnutzen könnt.

Die Dualkamera des Huawei Mate 10 Lite muss sich nicht verstecken
Huawei Mate 10 Lite: Tipps für schö­nere Fotos
Francis Lido

Mit zwei Dualkameras bietet das Huawei Mate 10 Lite Fotografen mehr als so manches Premium-Smartphone. Wir zeigen Euch, wie Ihr das ausnutzt.

Das HTC U11 Plus besitzt ein großes Display und auch einen großen Akku
HTC U11 Plus: Die Akku­lauf­zeit verlän­gern
Guido Karsten

Der Akku des HTC U11 Plus ist dank Quick Charge 3.0 schnell wieder aufgeladen. Wir zeigen Euch dennoch, was Ihr tun könnt, damit er lange hält.

Der SIM-Karten-Slot des HTC U11 Life befindet sich oben
HTC U11 Life: So legt Ihr die SIM-Karte ein
Lars Wertgen

Nur mit SIM-Karte lässt sich der volle Funktionsumfang des HTC U11 Life nutzen: Wir erklären Euch, was Ihr beim EInlegen beachten müsst.

Das HTC U11 Life kann auch mit nur einer Hauptkamera tolle Videos machen
HTC U11 Life: So werden Eure Videos noch besser
Christoph Lübben

Mit dem HTC U11 Life Videos machen: Wir geben Euch nützliche Tipps, mit denen Eure Clips noch schöner werden können.

Der SIM-Slot befindet sich beim Huawei Mate 10 Pro auf der linken Seite
Huawei Mate 10 Pro: SIM-Karte einle­gen leicht gemacht
Christoph Lübben2

Ohne SIM-Karte könnt Ihr nicht alle Features des Huawei Mate 10 Pro nutzen. So legt Ihr eine SIM in das Smartphone ein.