Samsung Galaxy Ace 2: Preise und Fotos

Verfügbar seit Jan 2012

Videotelefonie ist endlich möglich: Das Samsung Galaxy Ace 2 erschien im Mai 2012 als Neuauflage des beliebten und preisgünstigen Galaxy Ace. Als erste Modell der Serie hat es eine Frontkamera. Zusammen mit einer leistungsstärkeren Hardware stellt es eine konsequente Verbesserung des Vorgängers dar, wobei das Preis-Leistungsverhältnis mit 370 Euro UVP noch optimiert wurde.

Solide Hardware mit Mittelklasse-Smartphone

Das Samsung Galaxy Ace 2 feierte aber auch eine weitere Premiere: Es war das erste Modell der Baureihe, das von Samsung einen Dual-Core-Prozessor spendiert bekam. Dessen zwei Kerne sind mit 800 MHz getaktet, der Arbeitsspeicher ist auf 768 MB gewachsen. Das ermöglicht eine noch bessere Performance im Alltag, zum Beispiel einen schnelleren Zugriff auf Apps oder Internetseiten. Der interne Flash-Speicher ist nun vier Gigabyte groß, er lässt sich wie gewohnt per MicroSD-Karte bis zu einer Größe von 32 GB erweitern.

Größeres Display ermöglicht eine höhere Auflösung beim Samsung Galaxy Ace 2

Das LC-Display des Smartphones ist von der ersten zur zweiten Ace-Generation von 3,5 auf 3,8 Zoll Bildschirmdiagonale gewachsen. Analog dazu hat der Hersteller auch die Auflösung angepasst. 480 x 800 Bildpunkte entsprechen noch keinem HD-Standard, überzeugen aber bereits deutlich mehr als das Display des Vorgängermodells. Vorteil des immer noch vergleichsweise klein gehaltenen Bildschirms ist die längere Akkulaufzeit des nun 1,5 Ah fassenden Speichers – bis zu acht Stunden Surfen im Internet sind möglich, bei der Dauertelefonie reicht es für etwa sechs Stunden. Ganz ohne Kritikpunkte kommt das Samsung Galace Ace 2 leider nicht aus: Werkseitig wird das Smartphone mit Android 2.3 ausgeliefert, zudem produziert die 5-MP-Rückkamera zum Teil verwaschene Bilder mit deutlichem Farbrauschen.

Alle Spezifikationen
Größe118,3 x 62,2 x 10,5 mm
Gewicht122 g
Display3,8 Zoll LCD
Kamera-Auflösung4,9 Megapixel
ProzessorNovaThor U8500
Speicherkapazität2,1GB
BetriebssystemAndroid 2.3
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung0,3 Megapixel
Farbeschwarz, weiß
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher0,75GB
4G/LTEnein
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, NFC
Kerne / Taktfrequenz2 / 0,8GHz
Akkuleistung1500 mAH
Akkudauer Standby/Betrieb16,3 / 670 h
Dual-Simnein
Stylusja
SAR-Wert0,498
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung199 €
StatusErhältlich, Ausverkauft
MartkeinführungJan 2012
Preise ohne Vertragsbindung
Alle passenden Tipps
Das Samsung Galaxy S8 Plus ist der große Bruder des S8
Samsung Galaxy S8 Plus kaufen: So bekommt ihr das Top-Smart­phone
Lars Wertgen

Das Samsung Galaxy S8 Plus zählt zu den gefragtesten High-End-Smartphones. Wir haben für euch die wichtigsten Infos zum Kauf zusammengestellt.

Samsung Galaxy Note 8 ist sehr elegant
Samsung Galaxy Note 8 kaufen: Tipps zum Erwerb des Phablets
Lars Wertgen

Lohnt sich der Kauf des Galaxy Note 8? Lest hier alle Infos zu Farben, Funktionen und Preisen des Phablets.

Das Galaxy S8 zählt zu Samsungs Topgeräten
Samsung Galaxy S8 kaufen: Alles zu Preis, Ausstat­tung und Verfüg­bar­keit
Lars Wertgen

Bei wem ein neues Smartphone auf dem Einkaufszettel steht, der kommt am Samsung Galaxy S8 nicht vorbei, oder? Wir helfen bei der Entscheidung.

Unfassbar !613Wenn Android auf dem Galaxy S6 nicht mehr reagiert, verschafft ein Neustart per Tastenkombination Abhilfe
Galaxy S6 abge­stürzt? So erzwingt Ihr einen Neustart
Michael Keller5

Vielleicht kommt Ihr auch einmal in die Situation, dass Euer Galaxy S6 nicht mehr auf Eingaben reagiert – in diesem Fall kann ein Neustart helfen.

Im Pro-Modus nutzt Ihr die Dualkamera des Samsung Galaxy Note 8 noch besser aus
Galaxy Note 8: Mit dem Pro-Modus zu tollen Fotos
Francis Lido

Ambitionierte Smartphone-Fotografen können mit dem Pro-Modus des Galaxy Note 8 noch bessere Ergebnisse erzielen. Unsere Tipps helfen Euch dabei.

Samsungs Mittelklasse: das Galaxy A5
Samsung Galaxy A5 (2017) zeigt nur schwar­zen Bild­schirm: Das könnt Ihr tun
Francis Lido

Der Bildschirm Eures Galaxy A5 (2017) bleibt schwarz, obwohl es eingeschaltet ist? Unsere Tipps helfen Euch, dieses Problem zu lösen.