Samsung Galaxy Note: News und Fotos

Verfügbar seit Okt 2011

Ein bisschen zu groß für ein Smartphone, zu klein für ein Tablet, werden diese Kategorien für die Beschreibung des Samsung Galaxy Note häufig zu einem Wort verbunden: Smartlet oder Phablet ist seit dem Erfolg des im Oktober 2011 erschienenen Sonderlings ein gängiger Begriff für eine neue Produktklasse. Anders als das typische Tablet kann das Samsung Galaxy Note nämlich auch telefonieren. Im Herzen ist es eben doch ein Smartphone, trotz Maßen von 146,85 x 82,95 x 9,65 mm, einem 5,3 Zoll großen Touchscreen und 178 g Gewicht.

Andere Länder, andere Prozessoren

Hinter den 1200 x 800 Pixeln des Super-Amoled-Displays arbeitet Samsungs hauseigener Exynos 4210-Chip mit zwei auf 1,4 GHz getakteten Prozessorkernen – zumindest in der deutschen Version des Samsung Galaxy Note, denn international wurde mitunter auch der Qualcomm Snapdragon S3 mit zwei 1,5-GHz-CPUs verbaut. Letztere Variante gibt es teilweise auch mit LTE-Unterstützung. Allen Modellen gemein ist hingegen der Arbeitsspeicher von einem Gigabyte, sowie die beiden Kameras mit acht Megapixel Foto- und 1080p-Videoauflösung hinten, beziehungsweise zwei Megapixeln für Fotos und VGA-Videoauflösung auf der Vorderseite. Der interne Flash-Speicher beträgt wahlweise 16 oder 32 GB.

Mitgelieferter Stylus passend zum Notizblock-Format

Neben dem ungewöhnlichen Format hebt sich das Samsung Galaxy Note noch mit einer weiteren Eigenschaft aus der Riege klassischer Smartphones hervor: dem mitgelieferten Stylus. Als Alternative zur Multitouch-Bedienung mit den Fingern erlaubt der so genannte S Pen dank Technologie von Grafiktablet-Marktführer Wacom mehr Präzision. Damit eignet sich das Samsung Galaxy Note beispielsweise auch zum Zeichnen oder für handschriftliche Notizen, die dank Schrifterkennung auch direkt in eine besser lesbare Form gebracht werden können.

Alle Spezifikationen
Größe147 x 83 x 9,7 mm
Gewicht178 g
Display5,3 Zoll AMOLED
Kamera-Auflösung8 Megapixel
ProzessorSamsung Exynos 4210
Speicherkapazität16, 32GB
BetriebssystemAndroid 4.0
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung1,9 Megapixel
Farbeblau, rosa, weiß
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher1GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, GPRS/EDGE, UMTS
Kerne / Taktfrequenz2 / 1,4GHz
Grafik-ChipMali 400MP
Akkuleistung2500 mAH
Akkudauer Standby/Betrieb920 / 26 h
Dual-Simnein
Stylusnein
SAR-Wert0,39
Fingerabdruckscannernein
StatusAusverkauft
MartkeinführungOkt 2011
Alle passenden Tipps
One UI ist Samsungs Benutzeroberfläche für Smartphones
One UI: Tipps zu Samsungs neuer Smart­phone-Benut­ze­ro­ber­flä­che
Francis Lido

Mit One UI hat sich die Bedienung von Samsung-Smartphones verändert. Wir verraten euch, welche Einstellungen ihr vornehmen solltet.

Auf der Rückseite des Galaxy S10 befinden sich ein Tele-, Weitwinkel- und Ultra-Weitwinkel-Objektiv
Galaxy S10: Mit diesen Foto-Tipps nutzt ihr die Triple-Kamera opti­mal aus
Lars Wertgen

Die Triple-Kamera des Galaxy S10 bietet viele Optionen, mit denen ihr Bilder verschönern könnt. Wir stellen euch einige davon vor.

Mit der Kamera des Galaxy S10 könnt ihr flüchtige Momente einfangen und in Zeitlupe festhalen
Galaxy S10: So erstellt ihr ein Video in Super­zeit­lupe
Lars Wertgen

Spannende Action-Sequenzen sind nach einem Wimpernschlag vorbei und kaum zu genießen. Dank der Superzeitlupe des Galaxy S10 fangt ihr diese ein.

Das Zurücksetzen des Systems funktioniert bei den drei Modellen der S10-Reihe gleich
Galaxy S10 (Plus) zurück­set­zen: Da müsst ihr tun
Lars Wertgen

Wir verraten euch, wie ihr euer Samsung Galaxy S10 auf die Werkseinstellungen zurücksetzt und wie ihr in den abgesicherten Modus gelangt.

Das Samsung Galaxy S10 (Bild) hat dem iPhone Xs eine Triple-Kamera voraus
Galaxy S10 vs. iPhone Xs: Die Top-Smart­pho­nes im Vergleich
Francis Lido

Samsung Galaxy S10 oder iPhone Xs – welches Smartphone ist empfehlenswerter? Unser Vergleich soll euch die Entscheidung erleichtern.

Samsung bietet euch mehrere Optionen, um einen Screenshot zu erstellen
Samsung Galaxy S10: So macht ihr einen Screens­hot
Lars Wertgen

Ihr erstellt auf eurem Samsung Galaxy S10 einen Screenshot im Handumdrehen – im wahrsten Sinne des Wortes. So geht es.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.