Sonos Play:1: Preise und Fotos

Verfügbar seit Feb 2014

Netzwerk auch ohne Wi-Fi: Die Lautsprecher von Sonos bauen untereinander ein eigenes Mesh-Netzwerk auf, das unabhängig vom WLAN funktioniert. So können die Signale des Abspielgerätes auch an entlegene Winkel eines Hauses übertragen werden.

Mit seinen Maßen von 120 x 120 x 162 mm passt der Lautsprecher in jede Ecke. Das relativ hohe Gewicht von 1,8 Kg ist dem stabilen Gehäuse geschuldet, das aus Aluminium besteht. Der Sonos Play:1 ist in den Farben Schwarz und Grau-Weiß erhältlich. Praktisch ist auch die Kompatibilität mit allen gängigen Streaming-Anbietern von Musik wie zum Beispiel Napster oder Spotify. Als weitere Quellen für Musik kann ein PC oder eine Netzwerkfestplatte (NAS) dienen.

Stark in Kombination

Nicht nur das eigene Netzwerk macht den Sonos Play:1 im Verbund mit anderen Sonos-Geräten stark: Auch unter akustischen Gesichtspunkten ist die Kombination mehrerer Geräte zu empfehlen. Zwar kann auch ein einzelnes Gerät beispielsweise durch für die Größe sehr satten Bass überzeugen; richtig gut wird der Sound aber erst dann, wenn zwei Geräte als Stereo-Paar vorhanden sind.

Für das Lautsprechersystem von Sonos gibt es eine Anwendung, mit der das Smartphone oder Tablet zur Fernbedienung umfunktioniert wird. Diese ist für mobile Geräte mit den Betriebssystemen Android und iOS in den jeweiligen App-Stores erhältlich. Aber auch für Mac und PC gibt es eine entsprechende Gratis-Software auf der Herstellerseite. Der Lautsprecher Sonos Play:1 ist seit dem vierten Quartal 2013 im Handel. Der Einführungspreis für ein Gerät betrug 199 Euro.

Alle Spezifikationen
Anbieter/EntwicklerSonos
DatentransferBluetooth
StatusErhältlich
Preise ohne Vertragsbindung

Alle passenden Tipps
tvOS 11 erscheint für Apple TV voraussichtlich im September 2017
tvOS 11: So könnt Ihr an der Apple TV Public Beta teil­neh­men

Apple bietet tvOS 11 für Apple TV auch als Public-Beta an. Wir erklären Euch Schritt für Schritt, was Ihr für die Installation tun müsst.

Euer Amazon Echo könnt Ihr auch via Alexa-App ansteuern
Amazon Echo: Erin­ne­run­gen einstel­len und anse­hen

Mit Amazon Echo könnt Ihr Alexa Erinnerungen erstellen lassen und diese bearbeiten. Wie das funktioniert, erfahrt Ihr in unserem Ratgeber.

Anrufe könnt Ihr von der Apple Watch auf das iPhone umleiten
Apple Watch: So könnt Ihr einen Anruf mit dem iPhone fort­set­zen
Michael Keller

Mit der Apple Watch könnt Ihr Anrufe annehmen und später auf dem iPhone fortsetzen. Wir erklären Euch, wie Ihr dabei am besten vorgeht.

Mit der Gear VR von Samsung sind auch Übertragungen auf den Fernseher möglich
Samsung Gear VR: So stre­amt Ihr für Zuschauer das Bild auf den Fern­se­her

Mit Samsungs Gear VR könnt Ihr auch in der Gruppe Spaß haben. Über den Chromecast übertragt Ihr Eure VR-Abenteuer auf den großen Bildschirm.

Mit der Apple Watch Series 2 könnt Ihr Euch ins Wasser wagen
Apple Watch Series 2: Das soll­tet Ihr bei Kontakt mit Wasser beach­ten

Bevor und nachdem Ihr mit der Apple Watch Series 2 ins Wasser geht, solltet Ihr einige Dinge berücksichtigen. Die Wassersperre zum Beispiel.

Apple Watch Series 2
watchOS 4: Waben-Ansicht gegen App-Liste tauschen – so geht's

Mit dem Update auf watchOS 4 gibt es auf der Apple Watch alternativ zur Waben-Ansicht eine traditionelle Auflistung. So ändert Ihr die App-Ansicht.