Sony Xperia M2: Preise und Fotos

Verfügbar seit Mär 2014

Mittelklasse-Smartphones müssen nicht unbedingt kleiner sein als die Oberklasse. Das beweist Sony mit dem Xperia M2. Für die unverbindliche Preisempfehlung von 279 Euro zum Marktstart im April 2014 gibt es von den Japanern ein leistungsstarkes Gerät mit einem 4,8 Zoll großen Display. Die Auflösung von 960 x 540 Pixeln hätte bei dieser Diagonalen aber doch etwas höher ausfallen können.

Für eine reibungslose Performance bietet das Sony Xperia M2 gute Voraussetzungen. Angetrieben wird das Smartphone von einem Quad-Core-Prozessor mit einer Taktung von 1,2 GHz, der im Zusammenspiel mit 1 GB Arbeitsspeicher steht. Als Betriebssystem setzt Sony auf Android in der nicht ganz aktuellen Version 4.3, über das die hauseigene Benutzeroberfläche Timescape gelegt wird. Das Gewicht von 148 Gramm ist für ein Gerät dieser Größe angemessen, mit 8,6 Millimetern ist das Xperia M2 recht schlank.

Solide Kamera, Speicher etwas klein

Mit zwei Kameras erfüllt das Sony Xperia M2 die heutigen Anforderungen an ein Multimedia-Smartphone. Die Hauptkamera löst mit 8 Megapixeln auf, hat den bewährten Exmor-Sensor und nimmt Videos in Full-HD auf. Mit der 2,1-Megapixel-Frontkamera lassen sich oscarreife Selfies schießen. Der interne Speicher von 8 GB könnte vielen Nutzern nicht ausreichen. Diese können sich mit einer MicroSD-Karte mehr Platz verschaffen. Im Internet surft das Xperia M2 mit dem schnellen LTE-Standard.

Alle Spezifikationen
Größe139,6 x 71,1 x 8,6 mm
Gewicht148 g
Display4,8 Zoll LCD
Kamera-Auflösung8 Megapixel
ProzessorQualcomm
Speicherkapazität8GB
BetriebssystemAndroid 4.3
Erweiterbarer Speicherja
Farbeschwarz, violett, weiß
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher1GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, NFC, GPRS/EDGE, UMTS
Kerne / Taktfrequenz4 / 1,2GHz
Grafik-ChipAdreno 305
Akkuleistung2300 mAH
Akkudauer Standby/Betrieb693 / 14 h
Dual-Simnein
Stylusnein
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung279 €
StatusErhältlich, Ausverkauft
MartkeinführungMär 2014
Preise ohne Vertragsbindung
Alle passenden Tipps
Mit ein paar Tricks könnt Ihr die Performance des Xperia XZ Premium verbessern
Xperia XZ Premium: So verbes­sert Ihr seine Leis­tung
Michael Keller

Mit dem Smart Cleaner und der Nutzung einer SD-Karte könnt Ihr die Leistung des Xperia XZ Premiums verbessern. Wir erklären Euch, wie das geht.

Die Hauptkamera des Sony Xperia X Performance besitzt keinen mechanischen Bildstabilisator
Xperia X Perfor­mance: Tipps für noch bessere Video­auf­nah­men
Guido Karsten

Die 23-MP-Hauptkamera des Sony Xperia X Performance kann tolle Videoaufnahmen anfertigen. Trotzdem solltet Ihr ein paar Dinge beachten.

Das Sony Xperia X Performance ist mit hochauflösenden Kameras ausgestattet
Xperia X Perfor­mance: Kamera-Tipps für schö­nere Fotos
Christoph_Groth

Das Xperia X Performance ist wie das Xperia X mit einer Top-Kamera ausgestattet. Mit folgenden Tipps holt Ihr das Optimum aus der Hardware heraus.

Die Leistung des Xperia X Performance geht zulasten des Akkus
Xperia X Perfor­mance: Akku-Tipps für eine längere Lauf­zeit
Christoph_Groth

Beim Xperia X Performance ist der Name Programm. Allerdings schlägt sich die Leistung auf den Akkuverbrauch nieder. So spart Ihr Energie.

Für das Sony Xperia X Performance benötigt Ihr eine Nano-SIM-Karte
Xperia X Perfor­mance: SIM-Karte einle­gen
Michael Keller

Zum Telefonieren und Surfen benötigt Ihr für das Xperia X Performance eine SIM-Karte. Wir erklären Schritt für Schritt, wie Ihr diese einlegt.

Peinlich !5Sony Xperia Z3+
Sony Xperia Z3 Plus: So macht Ihr Euer Android-Smart­phone schnel­ler
Daniel Lüders

Obwohl das Xperia Z3 Plus einen schnellen Prozessor mitbringt, kann es zuweilen lahmen. Wir zeigen Euch, wie Ihr dem Smartphone Beine macht.