Withings Activité Pop: News und Fotos

Testergebnis
8.0
Withings Activité Pop
Top
  • Synchronisation mit App klappt auf Anhieb problemlos
  • Optisch eine Uhr und keine Fitnessarmband
  • Armbänder leicht zu wechseln
Flop
  • Für einen Fitnesstracker teuer

Withings hat mit der Activité Pop eine günstigere Version seines Edel-Fitnesstrackers auf den Markt gebracht, die sich hauptsächlich hinsichtlich des Materials von Armband und Gehäuse von der regulären Activité unterscheidet.

Am auffälligsten bei der Withings Activité Pop ist mit Sicherheit der Look sowie das Innenleben einer richtigen Armbanduhr, was dem Fitnesstracker eine sehr elegante Optik verleiht. Gleichzeitig erhöht sich dadurch allerdings auch der Preis gegenüber anderen Fitnesstrackern . Zwischen 30 und 100 Euro Extra fallen für das Design und das Schweizer Uhrwerk an. Der Gesamtpreis für die Activité Pop schlägt dadurch mit rund 150 Euro zu Buche.

Eleganter Schrittzähler mit typischen Funktionen

Mit der Activité Pop-Smartwatch lassen sich Schritte protokollieren, der Schlaf überwachen sowie das Gewicht und die Herzfrequenz kontrollieren. Dazu dient die App Health Mate, mit der sich zudem auch andere Produkte des Herstellers verbinden lassen wie beispielsweise Waagen oder ein Blutdruckmessgerät. Im Gebrauch mit dem Fitness-Wearable präsentiert die Anwendung aufgezeichnete Daten in einer Timeline. Dabei werden die gezählten Schritte und der registrierte Schlaf jeweils in einer Tagesansicht mit Verlaufsgrafik dokumentiert.

Die Darstellung von Gewicht und die Herzfrequenz ist dagegen nur anhand einer manuellen Dateneingabe möglich. Was die Zählgenauigkeit betrifft, so schneidet die Withings Activité Pop relativ gut ab. Im Dauergebrauch pendelt sich der Tracker bei einer Abweichungsrate von 2,2 Prozent ein. Wer einen Fitnesstracker mit einer ausreichenden Menge an Funktionen besitzen möchte und bereit ist, für Design und ein echtes Uhrwerk einige Euro mehr zu bezahlen, der ist mit der Withings Activité Pop gut bedient.

Alle Spezifikationen
Anbieter/EntwicklerWithings
DatentransferBluetooth
Kompatibel mitiOS (mindestens Version 7); Android angekündigt für Februar 2015
SensorenBeschleunigung, Schlafüberwachung, Schwimmen, Distanz
Gewicht37 g
StatusAusverkauft
Preis bei Markteinführung149,95€
Alle passenden Tipps
Das iPhone 11 wird mit passendem Zubehör noch weiter aufgewertet.
iPhone 11 Pro Zube­hör: Zehn der besten Gadgets für Apples Flagg­schiff
Tobias Birzer

Ihr seid auf der Suche nach iPhone 11 Pro Zubehör? Wir haben ein paar Ideen für Apples Smartphone.

Das Samsung Galaxy S20 Ultra verdient eine ordentliche Hülle.
Samsung Galaxy S20 Hüllen: Diese Cases schüt­zen das Flagg­schiff
Martin Haase

Ihr seid auf der Suche nach einer Samsung Galaxy S20 Hülle? Wir haben ein paar Vorschläge für euch.

Mit der Apple Watch könnt ihr Bilder schießen.
iPhone-Kamera mit Apple Watch steu­ern: So schießt ihr Fotos am Hand­ge­lenk
Tobias Birzer

Die Apple Watch als Kamera nutzen? Das klappt nur mit einem iPhone, das ihr mit der Smartwatch fernsteuern könnt.

Fitnesstracker werden immer beliebter: Mit den Gesundheitsdaten solltet ihr jedoch vorsichtig umgehen.
Fitness­tra­cker Daten: Noch Weara­ble oder schon ein medi­zi­ni­sches Gerät?
Felix Fischaleck

Tracker erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Wir verraten euch, was ihr bei erhobenen Fitnesstracker Daten alles beachten müsst.

So bedient ihr euer Smartphone mit Handschuhen.
Smart­phone mit Hand­schu­hen bedie­nen: 3 prak­ti­sche Winter-Tipps
Tobias Birzer

Ihr steht immer wieder vor der Herausforderung, euer Smartphone mit Handschuhen zu bedienen? Wir haben drei Lösungen für euch.

Diese Smartphone-Hüllen sind umweltfreundlich.
Nach­hal­tige Handy­hül­len: So schützt ihr euer Smart­phone und die Umwelt
Viktoria Vokrri

Ihr seid auf der Suche nach einer nachhaltigen Handyhülle? Wir haben einige umweltschonende Alternativen für euch.