Amazon Echo und Fire TV: So steuert Alexa euren Fernseher

Videos über Fire TV könnt ihr auch mit Amazon Echo starten
Videos über Fire TV könnt ihr auch mit Amazon Echo starten(© 2017 CURVED)

Amazons Fire TV lässt sich mittels des in die Fernbedienung eingebauten Mikrofons auch per Spracheingabe steuern. Wer auch einen Amazon-Echo-Lautsprecher besitzt, kann die beiden Geräte miteinander verbinden und sich das Leben sogar noch einfacher machen.

Ist der Amazon-Echo-Lautsprecher erst einmal eingerichtet, kann er nicht nur Befehle zur Steuerung von Lampen, Thermostaten und anderen Smart-Home-Gadgets weiterleiten. Auch die Verbindung mit einem Amazon Fire TV ist möglich, wodurch euer Fernseher ohne weiteres Zutun auf Sprachbefehle reagieren kann. Was ihr benötigt, wie die Verbindung hergestellt wird und was ihr dann tun könnt, verraten wir euch im Folgenden.

Das braucht ihr für die Verknüpfung

Alle Amazon-Echo- und Fire-TV-Modelle sind miteinander kompatibel, solange das aktuelle Software-Update installiert ist. Es ist also egal, welche Ausgabe der Geräte ihr besitzt. Sie funktionieren allerdings nur mit einer WLAN-Verbindung ins Internet. Damit die Geräte dann auch zusammenarbeiten, müsst ihr zudem dafür Sorge tragen, dass sie sich im selben Netzwerk befinden. Da die meisten Nutzer daheim wohl nur ein WLAN betreiben, könnte dies durchaus schon der Fall sein.

Auch müsst ihr sicherstellen, dass beide Geräte mit dem gleichen Amazon-Konto angemeldet sind. In Haushalten mit mehreren Personen könnten hier womöglich auch verschiedene Nutzerkonten in Verwendung sein. Sobald ihr Lautsprecher und Fire TV auf das gleiche Konto eingestellt habt, könnt ihr mit der eigentlichen Verbindung der beiden Geräte beginnen.

Amazon Echo und Fire TV verbinden

Die richtige Anlaufstelle ist in diesem Fall ebenso wie bei allen anderen Smart-Home-Verbindungen die Alexa-App auf eurem Mobilgerät. Hier fügt ihr zunächst den Fire TV hinzu und aktiviert für diesen das Amazon-Echo-Gerät in der Nähe des Fernsehers, über das ihr in Zukunft eure Befehle einsprechen möchtet. Im Detail geht das so:

Zunächst öffnet ihr die Alexa-App und wählt im Hauptmenü den Punkt "Einstellungen". Hier tippt ihr unter "TV und Video" nun noch euer Fire-TV-Modell an und nachfolgend auf "Verbinden Sie Ihr Alexa-Gerät". Nun braucht ihr bloß noch den gewünschten Echo-Lautsprecher für eure Sprachbefehle auszuwählen und auf"Geräte verbinden" tippen.

Sprachbefehle für Netflix und Co.

Die Sprachsteuerung von Fire TV über euren Amazon-Echo-Lautsprecher funktioniert nicht anders als über die Fernbedienung der Streaming-Hardware. Durch die Verknüpfung müsst ihr allerdings nicht mehr die Mikrofon-Taste gedrückt halten und könnt eure Filmwünsche ohne Weiteres direkt diktieren. Möchtet ihr beispielsweise einen Film von Amazon Prime Video sehen, reicht ein Befehl wie "[Filmtitel] abspielen". Mit "Pause", "[X] Minuten vorspulen" oder "Nächste Folge" steuert ihr die Wiedergabe selbst.

Nur leicht komplizierter wird es, wenn ihr Inhalte einer anderen App starten möchtet. Soll es zum Beispiel ein Film aus dem aktuellen Angebot von Netflix sein, sagt ihr einfach: "Suche nach [Filmtitel] in Netflix". Geht es um Musik, tauscht ihr den Filmtitel durch den Songtitel eurer Wahl und Netflix beispielsweise durch Spotify (sofern Konto mit Alexa-App verknüpft). Ist mal etwas schief gegangen, kehrt ihr mit "Gehe zur Startseite" einfach zur Hauptansicht eures Fire TV zurück. Weitere Sprachbefehle für Alexa und Fire TV findet ihr in dieser Übersicht von Amazon.

Weitere Artikel zum Thema
Amazon Echo: Nun könnt ihr Alexa selbst neue Dinge beibrin­gen
Sascha Adermann
Ab sofort könnt ihr eurem Amazon Echo ein paar neue Tricks beibringen
Ein selbst entworfenes, interaktives Abenteuer mit den Kids erleben? Mit Alexa Skill Blueprints ist so etwas auf dem Amazon Echo nun möglich.
Geschen­ki­deen: Tech­nik für unter 50 Euro zu Weih­nach­ten verschen­ken
Jan Johannsen
Naja !8Schöne Geschenke müsse nicht viel Geld kosten.
Weihnachten steht vor der Tür: Falls ihr auf der Such nach Geschenken seid, haben wir Ideen aus dem Technik-Bereich, die weniger als 50 Euro kosten.
Trai­ler zu "Star Trek: Disco­very" Staf­fel 2: Mr. Spock trägt Voll­bart
Guido Karsten
Netflix will die neuen Folgen von "Star Trek: Discovery" in einem wöchentlichen Rhythmus veröffentlichen
In wenigen Wochen startet die zweite Staffel von "Star Trek: Discovery". Ein ausführlicher Trailer stellt äußerst gefährliche Abenteuer in Aussicht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.