Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)
Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)

Android 11: Alle neuen Funktionen im Überblick

Google Pixel 5
Google hat mit Android 11 einige spannende Neuerungen eingeführt (© 2020 CURVED )

Android 11 war für Google ein Meilenstein. So ausgereift und intelligent war zuvor kein anderes Betriebssystem für Android-Smartphones. Mittlerweile wurde es zwar durch Android 12 abgelöst, doch Android 11 ist nach wie vor die meistgenutzte Android-Version. Wir werfen einen Blick zurück und beleuchten die Neuerungen und Features von Android 11.

Inhaltsverzeichnis

Wir schreiben das Jahr 2020: Die Corona-Pandemie hat so richtig Fahrt aufgenommen und schränkt das Leben von Milliarden Menschen massiv ein. Google hält das jedoch nicht davon ab, im September die elfte Hauptversion seines Betriebssystems für Smartphones zu veröffentlichen – Android 11. Aktuell (Stand August 2022) nutzen immer noch knapp 35 Prozent aller Android-Nutzer im Internet diese Version. Kein Wunder, stellt Android 11 doch auch im Jahr 2022 ein modernes und leistungsstarkes Betriebssystem dar.

Aktuelle Android-Handys

Samsung Galaxy S22 Ultra
9/10
CURVED-Score
Samsung Samsung Galaxy S22 Ultra
Top
  • Top-Kamera
  • S-Pen im Gehäuse integriert
  • Super Akku-Leistung
  • Gute Performance
Flop
  • Hoher Preis
  • Wenig Unterschiede zum Vorgänger
  • sehr rutschig ohne Hülle
Top Software 2021 Pixel 6 Pro
8.8/10
CURVED-Score
Google Pixel 6 Pro
Top
  • Starkes Display
  • Top-Kamera
  • Einzigartiges Design
  • Guter Preis
  • Sauberes Android
Flop
  • Langsamer Fingerabdrucksensor
  • Schwacher Porträt-Modus
  • Geringe Ladeleistung
Xiaomi 12 Pro
Xiaomi Xiaomi 12 Pro

Unsere

Experten-Einschätzung

Vielversprechend
  • Drei Kameras mit je 50 MP Auflösung
  • Hochauflösendes OLED-Display mit 120 Hz
  • spannende Foto- und Videofunktionen
  • High-End-Prozessor
  • 120 W Ladepower
Weniger Vielversprechend
  • Keine IP-Zertifizierung
  • Relativ kleiner Akku
  • Vergleichsweise teuer
Oppo Find X5 Pro
Oppo Oppo Find X5 Pro

Unsere

Experten-Einschätzung

Vielversprechend
  • AMOLED Display mit bis zu 120 Hz
  • High-End-Prozessor Snapdragon 8 Gen 1
  • großer Akku mit 80 W Ladepower
Weniger Vielversprechend
  • relativ teuer
  • nur 2-fach optischer Zoom

Android 11 Features: Was ist neu?

Google legt das Augenmerk bei Android 11 vor allem auf Verbesserungen bereits eingeführter Funktionen. Das sorgt unterm Strich für ein enorm performantes Betriebssystem, das von Anfang an mit nur wenigen Fehlern zu kämpfen hatte: Alles wirkt frisch, schnell und ausgereift.

Unterhaltungen in Android 11: Mehr Komfort

Darüber hinaus haben sich die Entwickler bei diesem Update auf die wesentlichen Nutzungsszenarien von Smartphones konzentriert. Unterhaltungen lassen sich ab Android 11 gezielter und schneller steuern: Alle Nachrichten aus verschiedensten Messaging-Apps werden an einem Ort gesammelt, lassen sich direkt beantworten und als favorisiert taggen. Letztere werden dann auf dem Sperrbildschirm hervorgehoben.

Mit den sogenannten Bubbles lassen sich Unterhaltungen auf eurem Display anpinnen. Diese bleiben daraufhin durchgehend im Vordergrund – auch wenn ihr andere Apps verwendet. Führt ihr also gerade einen wichtigen Chat, könnt ihr sofort reagieren und nebenbei andere Dinge auf eurem Smartphone erledigen.

Google Pixel 5
Das Google Pixel 5 gehörte zu den ersten Smartphones mit Android 11 ab Werk (© 2020 CURVED )

Android 11 Funktionen: Verbesserungen an vielen Stellen

Ab Android 11 könnt ihr nahtlos euren Bildschirm aufnehmen. Dabei dürft ihr entscheiden, ob ihr den Ton über das integrierte Mikrofon, den System-Sound oder sogar beides aufzeichnen möchtet. Das ist super praktisch und war in den Android-Versionen davor nur per Drittanbieter-App möglich.

Zusätzlich könnt ihr auf einige intelligente Funktionen zurückgreifen. Dazu gehören die Antwort-Vorschläge im Chat, die euch euer Android-Smartphone zur Verfügung stellt. Mit einem "klingt super", "Hallo", einem Emoji oder weiteren an die Nachricht angepassten Antworten könnt ihr so noch schneller auf eingehende Nachrichten reagieren.

Die Geräte- und Mediensteuerung wurde ebenfalls überarbeitet: Per Shortcut lassen sich alle verbundenen Geräte kinderleicht bedienen. Besonders praktisch ist das, wenn ihr euer Zuhause mit Gadgets ausgestattet habt. Android 11 ermöglicht euch zudem noch einfacher festzulegen, welches Gerät eure Medien wiedergeben soll.

Unsere Empfehlung

Pixel 6 Schwarz Frontansicht 1
7 GBEXTRA
Daten
Google Pixel 6
+ BLAU Allnet Plus 8 GB + 7 GB
  • Blau Aktion! +7 GB Extra Daten (Eine Aktion von Blau)
  • 8+7 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 25 MBit/s)
  • Allnet Telefon & SMS Flatrate (in alle deutsche Netze)
mtl./24Monate: 
32,99 €
26,99 €
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Google Angebote

Sicherheit und Datenschutz: Mit Android 11 noch besser

Seit Android 11 könnt ihr noch gezielter und einfacher festlegen, was Apps wann dürfen und auf welche Daten sie zugreifen können. Dabei könnt ihr per Pop-Up-Fenster entscheiden, ob eine App einmalig oder dauerhaft auf Mikrofon, Kamera oder Standort zugreifen darf. Die Berechtigungen lassen sich sogar automatisch zurücksetzen, solltest du eine App einen längeren Zeitraum nicht nutzen.

Grundsätzlich schränkt Google mit diesem Update den Zugriffsspielraum von Drittanbieter-Apps weiter ein. Das sorgt für allgemein höhere Sicherheit. Wichtige und sicherheitsrelevante System-Updates werden seit Android 11 direkt aus dem Google Play Store an euer Android-Handy geschickt.

Android 11 Release: Diese Hersteller sind dabei

Da Android 11 mittlerweile fast zwei Jahre auf dem Buckel und mit Android 12 bereits einen Nachfolger erhalten hat, ist die Liste von Smartphones, die die elfte Hauptversion von Android unterstützen enorm lang. Wir versuchen euch trotzdem einen Überblick zu verschaffen, indem wir euch relevante Modelle auflisten, die das Update von Android 10 auf Android 11 bekommen haben. Darüber hinaus könnt ihr hier sehen, welche Modelle Android 12 bekommen.

Samsung-Handys mit Android 11

Samsung ist nach wie einer der größten Smartphone-Hersteller der Welt. Jahr für Jahr bringt der südkoreanische Hersteller dutzende neue Modelle auf den Markt. Die meisten davon setzen auf Samsungs eigene Android-Oberfläche: One UI. Seit One UI 3 baut auch Samsung auf Android 11. Einige der im folgenden aufgelisteten Modelle haben bereits ein Update auf One UI 4 mit Android 12 bekommen.

  • Samsung Galaxy S20, S20 FE, S20+ und S20 Ultra (bereits Android 12)
  • Samsung Galaxy S10, S10+, S10e, S10 5G, S10 Lite (bereits Android 12)
  • Samsung Galaxy Z Flip (5G) (bereits Android 12)
  • Samsung Galaxy Fold 5G und Fold2 (bereits Android 12)
  • Samsung Galaxy Note20 und Note20 Ultra (bereits Android 12)
  • Samsung Galaxy Note10 und Note10+ (bereits Android 12)
  • Samsung Galaxy A50
  • Samsung Galaxy A51 (bereits Android 12)
  • Samsung Galaxy A31 (bereits Android 12)
  • Samsung Galaxy A11
  • Aktuelle Samsung-Handys mit Vertrag

Google-Handys mit Android 11

Google zeichnet nicht nur verantwortlich für die Entwicklung von Android, sondern bringt auch eigene Smartphones auf den Markt. Eins der größten Verkaufsargumente: Oft bekommen die Pixel-Smartphones von Google als erstes die aktuellsten Android-Version. Darüber hinaus bekommt ihr hier eine besonders saubere Version von Android – ganz ohne nervige Bloatware. Folgende Google-Handys unterstützen unter anderem Android 11:

  • Google Pixel 2 und 2 XL
  • Google Pixel 3 und 3 XL (bereits Android 12)
  • Google Pixel 3a und 3a XL (bereits Android 12)
  • Google Pixel 4 und 4 XL (bereits Android 12)
  • Aktuelle Google-Handys mit Vertrag

Xiaomi-Handys mit Android 11

In Sachen Modellvielfalt gibt es wohl nur einen Hersteller, der Samsung noch übertreffen kann: Xiaomi. Der chinesische Hersteller bringt jährlich so viele Geräte auf den Markt, dass auch wir gerne mal die Übersicht verlieren. Doch keine Bange: In diesem Fall haben wir den Überblick behalten. Diese Smartphones von Xiaomi haben ein Update auf Android 11 bekommen:

  • Xiaomi Mi 10 und Mi 10 Pro
  • Xiaomi Mi 10 Lite (bereits Android 12)
  • Xiaomi Mi 9, Mi 9T und Mi 9T Pro
  • Xiaomi Mi Note 10
  • Xiaomi Mi Note 10 Lite (bereits Android 12)
  • Redmi Note 9 Pro
  • Redmi K30 Pro
  • Poco F2 Pro
  • Redmi Note 8T und Note 8 Pro
  • Redmi 8 und Redmi 8 Pro
  • Redmi 7 und Redmi 7A
  • Aktuelle Xiaomi-Handys mit Vertrag

Oppo-Handys mit Android 11

Oppo gehört ebenfalls zu den interessanten Smartphone-Herstellern, die auf Android setzen. Neben Preis-Leistungs-Krachern entzückt der chinesische Hersteller auch gerne mal mit High-End-Modellen. ColorOS nennt sich die Android-Oberfläche von Oppo, die mit ColorOS 11 auf Android 11 beruht. Auch in diesem Fall gibt es bereits einen Nachfolger. Hier kommen dennoch die Smartphones von Oppo, die das Update auf Android 11 mitgegangen sind:

  • Oppo Find X3 Neo 5G, X3 Lite 5G und X3 Pro 5G (bereits Android 12)
  • Oppo Reno4 5G (bereits Android 12)
  • Oppo Reno4 Pro und Reno4 Lite
  • Oppo Reno2 und Reno2 Z
  • Oppo A5 2020 und A9 2020
  • Oppo A52
  • Oppo A72
  • Oppo A91
  • Aktuelle Oppo-Handys mit Vertrag

Solltet ihr auf Android 11 updaten?

Android 11 ist eine sehr runde Android-Version geworden. Steht ihr also momentan vor der Frage, ob ihr auf diese Version updaten solltet, lautet die Antwort: ja. Mit Android 12 steht allerdings bereits ein Nachfolger zur Verfügung, der mit Android 13 noch im Jahr 2022 einen weiteren Nachfolger bekommen wird. Könnt ihr also nicht auf Android 12 updaten, solltet ihr euch überlegen, zu einem aktuellen Modell mit der neuesten Version des Betriebssystems zu greifen.

Damit habt ihr Zugriff auf neueste Funktionen. Darunter findet ihr einige Features im Bereich Datenschutz und Sicherheit. Aber auch eure Kreativität wird mit Android 12 so richtig beflügelt: Die aktuellste Android-Version bietet euch noch nie dagewesene Anpassungsmöglichkeiten und lässt euch eure Android-Oberfläche so individuell gestalten wie nie zuvor.

Deal Pixel 6 Pro Schwarz Frontansicht 1
+10 GBpro Jahr
Google Pixel 6 Pro
+ o2 Grow 40+ GB
mtl./36Monate: 
35,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Google Angebote
Deal Galaxy S22 Ultra Burgunder Frontansicht 1
+10 GBpro Jahr
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
+ o2 Grow 40+ GB
mtl./36Monate: 
49,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Samsung Angebote
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema