Apple Watch: So könnt ihr mit der Smartwatch Musik hören

Der Musik-Player der Apple Watch Series 3
Der Musik-Player der Apple Watch Series 3(© 2017 CURVED)

Die Apple Watch bietet nicht nur zahlreiche Gesundheits- und Fitness-Features, sondern auch die Möglichkeit, Musik abzuspielen. Wir verraten euch, was ihr wissen müsst, wenn ihr mit eurem Wearable Musik hören wollt.

Kopfhörer mit Apple Watch verbinden

Damit ihr mit eurer Apple Watch Musik hören könnt, müsst ihr zunächst einen Kopfhörer mit der Smartwatch verbinden. Wie bei Smartwatches üblich, muss es sich bei dem Kopfhörer um ein Bluetooth-Modell handeln. Die Kopplung mit dem Gadget erfolgt über das Einstellungsmenü: Wenn ihr unter "Einstellungen" auf "Bluetooth" tippt, listet die Apple-Smartwatch alle gefundenen Bluetooth-Geräte in eurer Umgebung auf.

Wählt nun eure Kopfhörer aus und gebt gegebenenfalls euer Passwort beziehungsweise eure PIN ein. Apples AirPods verbinden sich automatisch mit der Apple Watch, wenn bereits eine Verbindung mit eurem iPhone besteht. Die Entkopplung von Bluetooth-Kopfhörer könnt ihr ebenfalls unter "Einstellungen" im Menü "Bluetooth" vornehmen. Tippt dazu neben dem entsprechenden Eintrag auf das "i" und anschließend auf "Gerät ignorieren".

Apple Music auf der Apple Watch

Am komfortabelsten ist das Musikhören mit der Smartwatch, wenn ihr Nutzer von Apple Music seid. Ein kostenpflichtiges Abo bei Apples Musik-Streaming-Dienst ermöglicht es Modellen ab der Apple Watch Series 3, automatisch via WLAN oder LTE auf eure Musik-Mediathek zuzugreifen – und zwar auch ohne iPhone. Öffnet einfach die Musik-App und scrollt nach oben, bis ihr die Mediathek findet. Tippt ihr darauf, könnt ihr nach Album, Interpret oder Songtitel suchen und abspielen. Natürlich könnt ihr euch auch für ein komplettes Album oder eine Playlist entscheiden.

Musik ohne Apple-Music-Abo abspielen

Aber auch ohne ein Abo bei Apple Music könnt ihr mit der Smartwatch Songs hören. Das ist auf zwei Wegen möglich. Zum einen könnt ihr die Musik von einem gekoppelten iPhone abrufen, das sich in Reichweite befindet. Dazu öffnet ihr die Musik-App auf eurer Apple Watch, scrollt nach oben und tippt dann "Auf dem iPhone" an. Nun seht ihr die Musik aus der Mediathek eures iOS-Smartphones und könnt deren Wiedergabe über das Wearable steuern.

Besitzt ihr ein älteres Modell als die Apple Watch Series 3 und wollt unabhängig von eurem iPhone sein, müsst ihr zunächst eure Musik auf synchronisieren. Ein Abo bei Apple Music braucht ihr dafür ebenfalls nicht. Durch das Feature werden Songs direkt auf der Smartwatch gespeichert. Anschließend könnt ihr diese auch abspielen, wenn ihr euer Smartphone gerade nicht mit dabei habt. Dazu schließt ihr zunächst eure Apple Watch an das Ladegerät an. Dann aktiviert ihr auf eurem iPhone Bluetooth und öffnet dort die Watch-App. Begebt euch nun in das Tab "Meine Uhr" und tippt auf "Musik". Über "Musik hinzufügen" könnt ihr nun Songs auf euer Wearable übertragen. Hörbücher oder Podcasts könnt ihr allerdings nicht synchronisieren.

Trainings-Playlist für die Apple Watch erstellen

Sport- und fitnessbegeisterten Musik-Fans bietet die Apple Watch (Series 1 oder neuer) eine besondere Funktion. Ihr könnt eine Trainings-Playlist erstellen, deren Wiedergabe automatisch mit eurem Workout beginnt. Ihr findet die Funktion in der Watch-App auf eurem iPhone. Öffnet dort das Tab "Meine Uhr" und tippt dort auf "Training" sowie anschließend auf "Trainings-Playlist". Nun könnt ihr aus den vorhandenen Playlists die auswählen, die eure Apple Watch abspielen soll, sobald ihr mit eurem Workout beginnt.

Zusammenfassung:

  • Um Musik über eure Apple Watch zu hören, benötigt ihr Bluetooth-Kopfhörer
  • Mit Apple Music könnt ihr ab der Apple Watch Series 3 Songs direkt streamen
  • Ihr könnt auf allen Modellen der Smartwatch Musik offline speichern – auch ohne Abo bei Apple Music. In der Watch-App folgt ihr dafür dem Pfad "Meine Uhr | Musik | Musik hinzufügen"
  • Ohne Synchronisation und ohne Apple Music könnt ihr mit der Smartwatch nur auf die Musik auf eurem in der Nähe befindlichen iPhone zugreifen
  • Auf Wunsch spielt eurer Wearable stets eine ausgewählte Playlist ab, wenn ihr mit einem Training beginnt. Das könnt ihr in der Watch-App unter "Meine Uhr | Training | Trainings-Playlist" einstellen
Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch Series 4 kann bei Stür­zen künf­tig auto­ma­tisch Notruf wählen
Sascha Adermann
Das neue Betriebssystem watchOS 5.1.1 bringt eine praktische Notruffunktion mit
Nach dem Desaster mit watchOS 5.1 bringt Apple ein neues Update. Das soll die Apple Watch Series 4 nicht mehr abstürzen lassen.
Apple Watch: Apple zieht fehler­haf­tes Update auf watchOS 5.1 zurück
Guido Karsten
Der Fehler in watchOS 5.1 kann neben der Apple Watch Series  4 offenbar auch ihren Vorgänger (Bild) lahmlegen
Apple hat das neue Update für watchOS zurückgezogen. Offenbar legte die Software einige Exemplare der Smartwatch lahm.
Apple Watch: Update räumt Problem mit Akti­vi­täts­rin­gen aus
Francis Lido
Die Aktivitätsringe funktionieren mit watchOS 5.0.1 wieder ordnungsgemäß
Ein Update für watchOS behebt gleich mehrere Probleme. Unter anderem soll die Apple Watch Trainingsminuten wieder korrekt erfassen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.