Welches iPhone hat Dual-SIM? Überblick aller Modelle

iPhone 14 mit Notch und iPhone 14 Pro mit Dynamic Island
Bereits seit 2018 unterstützen iPhone eine Dual-SIM-Funktion (© 2022 CURVED )
8

Das Wichtigste in Kürze:

  • Für Dual-SIM braucht ihr mindestens ein iPhone aus dem Jahr 2018
  • Für Dual-eSIM braucht ihr mindestens ein iPhone aus dem Jahr 2021
  • Der richtige Mobilfunktarif ist ebenfalls entscheidend

Inhaltsverzeichnis

Seit einigen Jahren könnt ihr auf modernen iPhones Dual-SIM nutzen. Allerdings gibt es eine kleine Einschränkung: Einen klassischen Dual-SIM-Kartenslot haben Apple-Handys nicht. Wir verraten euch, wie Dual-SIM für iPhones funktioniert und welche Vorteile Apples Umsetzung für euch hat.

Ihr wollt euer iPhone mit eurem Vertrag und einem weiteren Tarif nutzen? Dafür gibt es viele gute Gründe: Etwa, wenn ihr mit einer zweiten Nummer dienstlich erreichbar sein müsst oder wenn ihr euch oft im Ausland aufhaltet und dort einen anderen Tarif nutzen möchtet. Auch Apple hat das erkannt, verbaut allerdings nicht – wie einige Android-Hersteller – einen zweiten physischen Kartenslot im Telefon: Um eine zweite Nummer zu registrieren, müsst ihr eine eSIM nutzen.

Tipp: Kauft ihr zum Beispiel ein iPhone 15 Pro mit Vertrag, achtet darauf, dass der Vertragspartner eine eSIM-Funktion anbietet oder unterstützt.

iPhone mit Dual-SIM: Alle Modelle im Überblick

Hier findet ihr eine übersichtliche Auflistung, welche iPhones Dual-SIM als optionales Feature bieten und in welcher Form die Funktion zur Verfügung steht. Erfahrt nachfolgend, ob es sich beim zweiten "Kartenslot" um eine einzelne eSIM handelt oder ob ihr wahlweise auch zwei gänzlich digitale SIM-Karten nutzen könnt. Letzteres ist nämlich erst mit den iPhone-13-Modellen eingeführt worden.

Dual-eSIM oder SIM + eSIM:

SIM + eSIM:

  • iPhone 12 (mini, Pro und Pro Max)
  • iPhone 11 (Pro und Pro Max)
  • iPhone XS (Max)
  • iPhone XR
  • iPhone SE (2. Generation)

Dual-SIM-Funktion auf dem iPhone 15 einrichten: So geht's

Die eSIM gibt es bereits seit den iPhone-Modellen XS, XS Max und iPhone XR. Um eine eSIM bei eurem Vertrag zu aktivieren, wendet ihr euch an euren Mobilfunkanbieter. Selbst einige kleinere Anbieter unterstützen die Funktion mittlerweile: Erkundigt euch dennoch im Voraus, ob das bei eurem Anbieter auch der Fall ist. Ist der Prozess abgeschlossen, könnt ihr die eSIM mit eurem iPhone 15 so nutzen, als wäre es eine klassische SIM-Karte.

Habt ihr die Aktivierungsunterlagen für die eSIM von eurem Mobilfunkanbieter erhalten, befolgt ihr auf eurem iPhone 15 folgende Schritte:

  1. Öffnet die "Einstellungen"-App.
  2. Wählt "Mobilfunk".
  3. Wählt "eSIM hinzufügen".
  4. Folgt den Bildschirmanweisungen.

Tipp: Habt ihr die eSIM bereits auf einem iPhone registriert, kann die eSIM in diesem Untermenü ganz einfach von iPhone zu iPhone übertragen werden.

Dual-SIM auf dem iPhone: So weist ihr eine Rufnummer zu

Eines der beiden Mobilfunknetze müsst ihr als Standardnummer festlegen. Ruft ihr eine Person aus eurem Telefonverzeichnis zum ersten Mal an oder habt ihr die Nummer noch gar nicht eingespeichert, wird die Verbindung über diese Standardnummer hergestellt. Ihr könnt Kontakten aber auch eine der beiden Rufnummern zuweisen. Dann ruft euer iPhone diese Personen auch in Zukunft immer über die zugewiesene Rufnummer an. Das ist besonders dann praktisch, wenn ihr berufliche Kontakte nicht von eurer privaten Rufnummer aus anrufen wollt:

  1. Öffnet die "Einstellungen"-App.
  2. Wählt "Mobilfunk".
  3. Wählt "Standardleitung für Sprachanrufe".
  4. Wählt eine Nummer aus.

Sind eSIM-Karten das Ende der normalen SIM-Karte?

Bereits seit 2018 könnt ihr iPhones mit zwei Mobilfunkverträgen nutzen – sofern einer dieser beiden Verträge mit der eSIM im iPhone verknüpft ist und ihr für den zweiten Vertrag eine Nano-SIM ins entsprechende Fach des iPhones einsetzt. Mit dem iPhone 13 hat Apple den nächsten Schritt gemacht: Erstmals ist Dual-SIM möglich, ohne eine physische SIM-Karte zu benutzen.

Das gilt für alle Varianten des iPhone 13, iPhone 14 und iPhone 15 sowie für das iPhone SE (3. Generation): Bei diesen Geräten sind, neben dem weiterhin vorhandenen Slot für eine Nano-SIM, zusätzlich zwei eSIMs im Inneren des Telefons verbaut. Diese Variante wird in wenigen Jahren wohl der Standard für die meisten Smartphones sein. Viele Smartphones großer Hersteller wie Samsung, Google und Co. sind bereits eSIM-fähig und unterstützen das Einrichten einer eSIM. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis keine physische SIM-Karte mehr notwendig sein wird.

In den USA hat Apple den entsprechenden Einschub mit der iPhone-14-Serie bereits weggelassen. Die meisten Mobilfunkanbieter ermöglichen euch den Wechsel auf eine eSIM problemlos. Ihr solltet euch aber sicherheitshalber vorab erkundigen, ob euer Anbieter den Weg über die eSIM unterstützt.

Aktuelle iPhones mit Dual-SIM im Überblick

iPhone 15
Apple iPhone 15

Unsere

Experten-Einschätzung

Vielversprechend
  • starke Performance
  • USB-C-Anschluss
  • hohe Verarbeitungsqualität
Weniger Vielversprechend
  • "nur" 60 Hz
  • keine Telelinse
  • vergleichsweise hoher Preis
iPhone 15 Plus
Apple iPhone 15 Plus

Unsere

Experten-Einschätzung

Vielversprechend
  • starke Performance
  • USB-C-Anschluss
  • hohe Verarbeitungsqualität
Weniger Vielversprechend
  • "nur" 60 Hz
  • keine Telelinse
  • vergleichsweise hoher Preis
iPhone 15 Pro
Apple iPhone 15 Pro

Unsere

Experten-Einschätzung

Vielversprechend
  • sehr robust dank Titanrahmen
  • leistungsstarker Chip
  • starkes Display mit 120 Hz
Weniger Vielversprechend
  • hoher Einstiegspreis
iPhone 15 Pro Max
Apple iPhone 15 Pro Max

Unsere

Experten-Einschätzung

Vielversprechend
  • starkes Display mit 120 Hz
  • verbesserte Teleskopkamera
  • herausragende Performance
Weniger Vielversprechend
  • hoher Einstiegspreis
  • gleiche Design wie Vorgängermodell

Häufig gestellte Fragen

Was bedeutet Dual-SIM?

Dual-SIM bedeutet, dass ihr zwei SIM-Karten gleichzeitig in einem Smartphone nutzen könnte. Das geht in den meisten Fällen entweder über zwei physische Kartenslots oder über eine Kombination aus einer physischen Karte und einer digitalen SIM (eSIM). Seltener werden zwei eSIMs unterstützt.

Wie kann man beim iPhone zwei SIM-Karten nutzen?

Beim iPhone unterscheidet sich Dual-SIM je nach Modell. Ab dem iPhone XS lassen sich Kartenslot und eSIM zusammen nutzen. Ab dem iPhone 13 bietet Apple Dual-SIM sogar mit zwei eSIM gleichzeitig an.

Hat das iPhone 15 Dual-SIM?

Ja, Dual-SIM wird vom iPhone 15 und Co. unterstützt.

Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema