iPhone 15 Dual-SIM einrichten: So geht's

iPhone 15 Pro (Max) offiziell
Das iPhone 15 unterstützt Dual-SIM auf mehrere Arten. (© 2023 Apple )
12

Das Wichtigste in Kürze:

  • Mit allen iPhone-15-Modellen könnt ihr Dual-SIM nutzen.
  • Dabei ist nur eine physische SIM-Karte möglich.
  • Die zweite SIM ist eine eSIM.
  • Alternativ nutzt ihr zwei eSIM im iPhone 15 und verzichtet auf die physische Karte.

Spartipp für eure zweite SIM: Dieser Gutschein halbiert die Kosten für euren Tarif

Inhaltsverzeichnis

Alle Modelle des iPhone 15 können problemlos Dual-SIM nutzen. Allerdings müsst ihr bei der Vorbereitung und Einrichtung ein paar wichtige Punkte beachten. Wir zeigen euch, wie ihr zwei Tarife gleichzeitig auf dem Apple-Handy nutzt.

Auch wenn Apple mit der iPhone-15-Reihe in einigen Bereichen neue Maßstäbe setzt: In einigen Punkten bleiben sich die Top-Handys treu. So zum Beispiel bei der Dual-SIM-Funktion für alle Modelle dieser Generation.

Tipp: In unserem großen Vergleich iPhone 15 vs. iPhone 15 Pro zeigen wir euch, ob ihr zu den Pro-Modellen greifen solltet oder das Standardmodell die bessere Wahl ist.

Jetzt aktuelle Deals zum iPhone 15 Pro Max ansehen

Was ihr zu Dual-SIM auf dem iPhone wissen müsst

Standard- und Plus-Modell sowie iPhone 15 Pro und iPhone 15 Pro Max können zwei SIM gleichzeitig nutzen. Allerdings verzichtet Apple weiterhin auf einen Dual-SIM-Kartenslot. Heißt: Ihr könnt im iPhone 15 und iPhone 15 Plus sowie den Pro-Modellen maximal eine physische SIM-Karte nutzen.

Doch wie funktioniert dann Dual-SIM? Das iPhone 15 hat einen integrierten Chip, der eure Tarifdaten aufnehmen kann. Diese „embedded-SIM“ ist eine vollwertige Alternative zur physischen SIM. Der Chip ist sogar in der Lage, mehrere eSIM zu speichern. Wenn ihr also auf die physische SIM verzichten möchtet, dann ist die doppelte eSIM die beste Wahl.

In den kommenden Jahren dürfte die eSIM zudem immer populärer werden. In den USA setzt Apple seit dem iPhone 14 gar nur noch auf eSIM – dort gibt es daher keinen physischen Kartenslot mehr. Hierzulande ist das noch nicht der Fall, könnte aber mit der kommenden iPhone-Generationen ebenfalls auf uns zukommen.

Checkliste für Dual-SIM auf dem iPhone 15
  • Eine SIM-Karte im Nano-Format plus eSIM oder zwei eSIM
  • Alle SIM-Typen müssen einen aktiven Vertrag haben
  • Habt ihr eine physische SIM, braucht ihr ein SIM-Tool, um den Kartenslot zu öffnen. Das Tool liegt dem Lieferumfang des iPhone 15 bei.
  • Habt ihr eine oder mehrere eSIM, braucht ihr den QR-Code zur Einrichtung. Diesen schickt euer Mobilfunkanbieter zusammen mit den Vertragsunterlagen. Alternativ findet ihr sie in der Regel auch in eurem Kundenkonto.

Physische SIM beim iPhone 15 einrichten

  1. Ist euer iPhone 15 angeschaltet, schaltet es zunächst ab.
  2. Nehmt das SIM-Kartentool und stecht damit in das kleine Loch am SIM-Kartenslot. Diesen erkennt ihr an der schmalen Umrandung auf der linken Seite des Geräts. Seid ihr euch nicht sicher, hilft euch die beiliegende Anleitung eures iPhone 15.
  3. Der Kartenhalter kommt durch den Druck des Tools aus dem Gehäuse heraus.
  4. Nehmt die Nano-SIM und legt sie in das Kartenfach ein.
  5. Drückt den Halter wieder zurück in das Fach. Achtet dabei darauf, dass die SIM-Karte flach liegt und nicht am Schacht hängenbleiben kann.
  6. Startet euer iPhone 15 und gebt die PIN der SIM-Karte ein.

eSIM auf dem iPhone 15 aktivieren

  1. Startet euer iPhone 15, falls es noch nicht an ist.
  2. Wählt in den Einstellungen die Option "Mobilfunk".
  3. Tippt auf die Option „Mobilfunktarif hinzufügen“.
  4. Scannt den QR-Code, den ihr von eurem Mobilfunkanbieter bekommen habt.
  5. Folgt den Anweisungen, um die Einrichtung abzuschließen.

Gibt es Probleme bei der Einrichtung der eSIM per QR-Code? Dann solltet ihr nachschauen, ob euer Mobilfunkanbieter die Einrichtung per IMEI-Nummer anbietet. Gebt ihr diese bei eurem Anbieter an, kann er euch eine Benachrichtigung mitsamt den Daten zur Einrichtung zusenden. Um die IMEI herauszufinden, geht ihr wie folgt vor:

  1. Wählt „Einstellungen | Allgemein“ aus.
  2. Tippt auf „Info“.
  3. Scrollt nach unten – dort sollte der Eintrag IMEI mitsamt der Nummer stehen.

Danach fügt ihr die Nummer einfach in das Online-Tool eures Anbieters ein und bestätigt die Eingabe. Kurze Zeit später sollte die Benachrichtigung mitsamt allen Daten auf eurem iPhone 15 eintreffen.

Tipp: Im separaten Ratgeber erklären wir euch, warum ihr auf ein iPhone 15 mini verzichten müsst.

Häufig gestellte Fragen

Sollte man auf eSIM umstellen?

Noch ist die Umstellung auf eSIM rein optional. Ihr habt also (noch) die freie Wahl zwischen eSIM und klassischer SIM-Karte. In den kommenden Jahren könnten sich Smartphone-Hersteller allerdings immer häufiger entscheiden, den SIM-Kartenslot bei neuen Geräten wegzulassen. Dann wäre der Umstieg auf eSIM zwingend.

Kann man im iPhone 15 zwei SIM-Karten nutzen?

Zwei physische SIM-Karten als Dual-SIM sind im iPhone 15 nicht möglich. Ihr könnt maximal eine physische SIM mit einer eSIM zusammen nutzen. Oder ihr verzichtet direkt auf die Karten und setzt auf eine doppelte eSIM für Dual-SIM am iPhone 15.

Hat eine eSIM Nachteile?

Nachteile gibt es bei der eSIM nicht. Sie ist ein vollwertiger Ersatz der physischen Karte. Nur bleibt als Einschränkung, dass euer Handy einen eSIM-Chip haben muss.

Der Wechsel von einem Handy zum anderen ist zudem nicht ganz so leicht wie bei einer physischen Karte. Während ihr eine klassische SIM-Karte schnell und einfach aus einem Smartphone entfernen und in ein anderes stecken könnt, müsst ihr bei der eSIM euer eSIM-Profil auf dem anderen Handy einrichten – was je nach Handy und Anbieter etwas komplexer ist.

 

Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema