Fernseher für Gaming: So sucht ihr einen TV für PS4 und Xbox One aus

Der richtige Fernseher ist zum Spielen so wichtig wie Konsole und Game selbst
Der richtige Fernseher ist zum Spielen so wichtig wie Konsole und Game selbst(© 2018 Shutterstock/rustam_shaimov)

Nicht jeder Fernseher ist perfekt für Gaming mit PS4 und Xbox One geeignet. Neben der Bildqualität selbst gibt es noch andere Dinge, auf die ihr bei einem Kauf achten solltet. Kauft ihr das falsche Modell, kann es sogar sein, dass ihr etwas langsamer als andere Spieler in Multiplayer-Games reagieren könnt. Dieser Ratgeber hilft euch, damit das nicht passiert.

Das Problem Input Lag

Viele moderne TVs bieten zahlreiche Bildverbesserer, die für eine schöne Optik sorgen und eure Lieblingsspiele womöglich noch toller wirken lassen. Allerdings solltet ihr wissen, dass die Aktivierung der Verbesserungen meist dafür sorgt, dass sich der sogenannte Input Lag eures TVs erhöht. Also die Zeit, die dieser benötigt, um das von der Konsole übertragene Bild dazustellen.

Viele smarte Fernseher bieten euch daher gleich einen Gaming-Modus, der die Aufhübscher deaktiviert und somit für einen reduzierten Input Lag sorgt. Modelle von einigen Herstellern liefern aber auch dann noch höhere Werte. Hat ein TV keinen Spiele-Modus, solltet ihr manuell alle Bildverbesserungen ausschalten.

So wichtig ist der Input Lag bei Gaming-Fernsehern

So richtig wichtig wird der Input Lag erst dann, wenn es für euch auf jeden Sekundenbruchteil ankommt. Das wird etwa bei Prügelspielen wie "Tekken 7" oder "Injustice 2" der Fall sein oder bei Games, bei denen ihr möglichst schnell reagieren und eine Taste drücken müsst – beispielsweise schnelle Multiplayer-Gefechte oder "FIFA 19" im Online-Modus.

Wir sprechen hier allerdings in der Regel von wirklich minimalen Verzögerungen. Bei vielen Konsolentiteln (etwa die meisten Rollenspiele) dürfte es euch also nicht stören, wenn euer Fernseher einen leichten Input Lag aufweist. Ob ihr also ein Gerät mit besonders geringer Latenz benötigt, hängt von den Spielen ab, die ihr spielen wollt. Und ob ihr offline oder online zocken möchtet.

Den Input Lag solltet ihr übrigens nicht mit der Reaktionszeit verwechseln: Letzteres beschreibt die Zeit, die ein Fernseher benötigt, damit einzelne Pixel die Farbe wechseln. Ein hoher Wert sorgt hier lediglich dafür, dass es bei schnellen Szenen oder Kamera-Bewegungen zu Schlieren kommt, was unschön ist und das Bild unscharf wirken lässt. Die meisten modernen Smart-TVs haben hier aber allerdings einen niedrigen Wert. Falls ihr vor dem Kauf sichergehen möchtet, solltet ihr erfragen, ob das Gerät eurer Wahl eine Reaktionszeit von unter 10 ms hat.

Hübschere Games mit HDR

Viele modernen 4K-TVs bieten euch mittlerweile HDR an. Das Feature liefert euch eine insgesamt bessere Bilddarstellung und sorgt besonders für schönere Kontraste. Damit ihr hier einen möglichst schönen Effekt für PlayStation-4- und Xbox-One-Spiele habt, sollte euer Gaming-Fernseher über eine hohe Helligkeit verfügen. Zudem ist hier auch wichtig, dass er Schwarz möglichst auch als Schwarz darstellt. Einen sehr guten Schwarzwert bieten OLED-TVs, die allerdings teurer als Modelle mit LCD sind. Nur weil HDR zu den Features eines Gerätes gehört, bedeutet das also nicht, dass ihr dadurch gleich ein brillantes Bild bekommt.

Die richtige TV-Größe für PS4 und Xbox One

Nun bleibt noch die Frage, wie groß euer Fernseher für Gaming werden sollte. Grundsätzlich dürfte gelten: Je größer, desto besser. Allerdings solltet ihr auch euren Sitzabstand beachten. Wenn ihr zu Nahe an einem großen TV sitzt, könnte das Bild schlecht wirken, wenn die Pixeldichte nicht hoch genug ist. Spielt ihr in 4K, ist die Chance hierfür aber geringer als bei Full-HD-Fernsehern. Zu einem 50-Zoll-TV mit 4K-Auflösung solltet ihr schon knapp ein bis zwei Meter vom Bildschirm entfernt sitzen, um angenehm zocken zu können.

Weitere Artikel zum Thema
PS4 und Xbox One weisen schwere Sicher­heits­lücken auf
Christoph Lübben
Von der Sicherheitslücke sind PS4 und Xbox One gleichermaßen betroffen
PlayStation 4 und Xbox One weisen offenbar eine WLAN-Sicherheitslücke auf. Es sind sogar noch andere Geräte davon betroffen.
Diese Games waren im Dezem­ber 2018 beson­ders beliebt
Sascha Adermann
"Super Smash Bros. Ultimate" ist eines der ausgezeichneten Games
Der Verband der deutschen Games-Branche zeichnet regelmäßig besonders verkaufsstarke Spiele aus. Im Dezember 2018 gewannen sieben Games Preise.
Micro­soft Edge: Brow­ser-App warnt künf­tig vor Fake-News
Christoph Lübben
Microsoft Edge gibt es für iPhone und Android
Schutz vor falschen Nachrichten und verdrehten Meldungen: Microsoft Edge bietet euch nun ein neues Feature.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.