Handys mit OLED-Bildschirm: Diese Modelle sind günstig

Gefällt mir9
OLED mit kurvigen Seiten: Das Xiaomi Mi Note 10 Lite gehört auch zu den günstigen Handys mit gutem Display
OLED mit kurvigen Seiten: Das Xiaomi Mi Note 10 Lite gehört auch zu den günstigen Handys mit gutem Display(© 2020 CURVED/Christoph Lübben)

OLED-Bildschirme gibt es schon seit geraumer Zeit auf dem Handy-Markt. Diese sind LCDs in vielen Punkten überlegen. Falls ihr euch aber ein Smartphone mit OLED zulegen wollt, müsst ihr aber nicht gleich zu einem teuren Flaggschiff greifen. Welche günstigen Modelle die Technologie mitbringen, erfahrt ihr hier.

Wieso ein OLED-Handy?

OLED-Bildschirme sorgen für bessere Farben und Kontraste im Vergleich zur LCD-Technologie. Richtig gut schneiden sie zudem beim Schwarzwert ab: Da einzelne Pixel gezielt ausgeschaltet werden können, zeigt der Bildschirm Schwarz auch als tiefes Schwarz an.

Ein weiterer Vorteil: Lassen sich Pixel einzeln ausschalten, reduziert das den Energiebedarf. Deshalb bieten die meisten OLED-Smartphones ein Always-On-Display, das euch etwa neue Benachrichtigungen, die Uhrzeit und mehr direkt auf dem Standby-Bildschirm anzeigt. Einziger Wermutstropfen: Viele Hersteller, die dieses Feature bieten, verzichten auf eine Benachrichtigungsleuchte, die euch auf neue Mitteilungen hinweisen kann.

Xiaomi Mi Note 10 Lite

Das Mi Note 10 Lite überzeugt mit einem guten Preis/Leistungsverhältnis.(© 2020 CURVED/Christoph Lübben)

Bei einigen Händlern für fast 300 Euro zu haben und dennoch mit einem Hauch von Premium versehen: das Xiaomi Mi Note 10 Lite. Das Handy ist nicht nur flott, es bringt auch einen großen OLED-Screen mit, der um die Seiten links und rechts gebogen ist. So etwas findet ihr sonst fast nur in der Premium-Klasse. Daher ist dieses günstige Modell sicherlich einen Blick wert.

Wie gut das Smartphone im Detail ist und was die Kamera kann, verrät euch unser Testbericht. Welche Vorteile es im Vergleich zum günstigeren Redmi Note 9 Pro mit LCD mitbringt, erfahrt ihr wiederum in diesem Artikel.

Technische Daten:

  • Display: 6,47 Zoll OLED-Bildschirm, löst in Full HD+ auf (2340 x 1080 Pixel)
  • Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 730G
  • RAM: 6 GB Arbeitsspeicher
  • Speicherplatz: 64 GB oder 128 GB interner Speicher
  • Vierfach-Kamera: 64 MP (Weitwinkel), 8 MP (Ultraweitwinkel), 2 MP (Makro), 5 MP (Tiefensensor)
  • Frontkamera: 16 MP (Weitwinkel)
  • Akku: 5260 mAh
  • Betriebssystem: MIUI 11 mit Android 10 ab Werk vorinstalliert
  • Anschlüsse: USB-C, Kopfhöreranschluss
  • Dual-SIM: Vorhanden (4G)
  • Fingerabdrucksensor: Im Display verbaut
  • Wireless Charging: Nein
  • Preis: ca. 330 Euro

Samsung Galaxy A51

Das Samsung Galaxy A51 ist ein sehr bekannter Mittelklasse-Vertreter.

Ein Mittelklasse-Bestseller mit OLED-Display: Auch das Samsung Galaxy A51 verfügt über die beliebte Bildschirm-Technologie. Der Screen ist zudem wie beim Xiaomi Mi Note 10 Lite sehr groß (aber nicht um die Seiten gebogen), was besonders bei Clips, Games oder dem Betrachten von Fotos von Vorteil ist. Mehr zum Samsung-Handy erfahrt ihr in unserem Testbericht.

Technische Daten:

  • Display: 6,5 Zoll OLED-Bildschirm, löst in Full HD+ auf (2400 x 1080 Pixel)
  • Chipsatz: Exynos 9611
  • RAM: 4 GB Arbeitsspeicher
  • Speicherplatz: 128 GB interner Speicher
  • Vierfach-Kamera: 48 MP (Weitwinkel), 12 MP (Ultraweitwinkel), 5 MP (Makro), 5 MP (Tiefensensor)
  • Frontkamera: 32 MP (Weitwinkel)
  • Akku: 4000 mAh
  • Betriebssystem: One UI 2 mit Android 10
  • Anschlüsse: USB-C, Kopfhöreranschluss
  • Dual-SIM: Vorhanden (4G)
  • Fingerabdrucksensor: Im Display verbaut
  • Wireless Charging: Nein
  • Preis: ca. 300 Euro

Samsung Galaxy A41

Das Samsung Galaxy A41 bietet sich als günstigere Alternative zum A51 an.(© 2020 Samsung)

Darf es noch etwas günstiger sein? Das Samsung Galaxy A41 kann zwar nicht mit dem A51 mithalten (sowohl in Sachen Leistung als auch Kamera), kostet aber weniger Geld und verfügt dennoch über ein OLED-Display. Wer sparen will, nur wenig Speicherplatz braucht und ohnehin nur Apps wie WhatsApp, Facebook oder Spotify nutzt, dürfte hier einen guten Deal machen. Außerdem ist das Gerät aufgrund des etwas kleineren Bildschirms handlicher.

Technische Daten:

  • Display: 6,1 Zoll OLED-Bildschirm, löst in Full HD+ auf (2400 x 1080 Pixel)
  • Chipsatz: Mediatek Helio P65
  • RAM: 4 GB Arbeitsspeicher
  • Speicherplatz: 64 GB interner Speicher
  • Dreifach-Kamera: 48 MP (Weitwinkel), 8 MP (Ultraweitwinkel), 5 MP (Tiefensensor)
  • Frontkamera: 25 MP (Weitwinkel)
  • Akku: 3500 mAh
  • Betriebssystem: One UI 2 mit Android 10
  • Anschlüsse: USB-C, Kopfhöreranschluss
  • Dual-SIM: Vorhanden (4G)
  • Fingerabdrucksensor: Im Display verbaut
  • Wireless Charging: Nein
  • Preis: ca. 250 Euro

Huawei P30

Das Huawei P30 verfügt über eine schicke Glasrückseite.(© 2019 CURVED)

Das Jahr 2019 hat ein Smartphone hervorgebracht, das sich auch im Jahr 2020 noch sehr gut verkauft: Die Rede ist vom Huawei P30. Das Handy gehört eher zur Oberklasse, ist aber mittlerweile schon sehr günstig erhältlich und ein echter Preis-Tipp. Eine Stärke ist etwa die hohe Kameraqualität. Außerdem ist ein Top-Chipsatz an Bord, der Apps schnell startet und Wartezeiten reduziert. Und eben ein OLED-Screen. Mehr erfahrt ihr in unserem Test.

Technische Daten:

  • Display: 6,1 Zoll OLED-Bildschirm, löst in Full HD+ auf (2340 x 1080 Pixel)
  • Chipsatz: Kirin 980
  • RAM: 6 GB oder 8 GB Arbeitsspeicher
  • Speicherplatz: 64 GB, 128 GB oder 256 GB interner Speicher
  • Dreifach-Kamera: 40 MP (Weitwinkel), 16 MP (Ultraweitwinkel), 8 MP (Telezoom)
  • Frontkamera: 32 MP (Weitwinkel)
  • Akku: 3650 mAh
  • Betriebssystem: EMUI 10 mit Android 10
  • Anschlüsse: USB-C, Kopfhöreranschluss
  • Dual-SIM: Vorhanden (4G)
  • Fingerabdrucksensor: Im Display verbaut
  • Wireless Charging: Nein
  • Preis: ca. 250 Euro

Xiaomi Mi 9T

Das Mi 9T Pro ist mit der Pop-Up-Kamera ein Hingucker.(© 2019 Xiaomi)

Ein guter OLED-Vertreter der Mittelklasse ist auch das Xiaomi Mi 9T. Das Smartphone bietet genügend Leistung, macht gute Fotos und hat eine Frontkamera, die aus dem Gehäuse herausfährt. Und es ist deutlich günstiger als zum Release im Jahr 2019. Es ähnelt dem Mi Note 10 Lite zum Teil, hat aber kein gebogenes Display. Wollt ihr also statt dem Lite-Modell ein Handy mit flachem Screen und ähnlicher Ausstattung, ist das Mi 9T einen Blick wert.

Technische Daten:

  • Display: 6,39 Zoll OLED-Bildschirm, löst in Full HD+ auf (2340 x 1080 Pixel)
  • Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 730
  • RAM: 6 GB Arbeitsspeicher
  • Speicherplatz: 128 GB interner Speicher
  • Dreifach-Kamera: 48 MP (Weitwinkel), 13 MP (Ultraweitwinkel), 8 MP (Telezoom)
  • Pop-up-Frontkamera: 20 MP (Weitwinkel)
  • Akku: 4000 mAh
  • Betriebssystem: MIUI 12 mit Android 10
  • Anschlüsse: USB-C, Kopfhöreranschluss
  • Dual-SIM: Vorhanden (4G)
  • Fingerabdrucksensor: Im Display verbaut
  • Wireless Charging: Nein
  • Preis: ca. 330 Euro

Honor 20 Pro

Das Honor 20 Pro ähnelt dem P30 in vielen Punkten.(© 2019 Honor)

Das Honor 20 Pro ist ein Premium-Gerät zum sehr günstigen Preis, aber gleichzeitig das wohl teuerste Modell in dieser Liste. Es verfügt über die Google-Dienste, viel Leistung, eine Vierfach-Kamera und einen großen OLED-Screen. Da es bereits 2019 in den Handel gelangte, ist der Preis mittlerweile gefallen. Doch der Kauf lohnt sich noch immer. Technisch ist es dem P30 sehr ähnlich, hat aber noch eine Makrolinse für Nahaufnahmen. Dafür entfällt der Kopfhöreranschluss.

Technische Daten:

  • Display: 6,26 Zoll OLED-Bildschirm, löst in Full HD+ auf (2340 x 1080 Pixel)
  • Chipsatz: Kirin 980
  • RAM: 8 GB Arbeitsspeicher
  • Speicherplatz: 128 GB oder 256 GB interner Speicher
  • Vierfach-Kamera: 48 MP (Weitwinkel), 16 MP (Ultraweitwinkel), 8 MP (Telezoom), 2 MP (Makrolinse)
  • Frontkamera: 32 MP (Weitwinkel)
  • Akku: 4000 mAh
  • Betriebssystem: EMUI 10 mit Android 10
  • Anschlüsse: USB-C
  • Dual-SIM: Vorhanden (4G)
  • Fingerabdrucksensor: im Rahmen rechts verbaut
  • Wireless Charging: Nein
  • Preis: ca. 390 Euro

Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi-Handys: Einstei­ger bis Flagg­schiff – die besten Modelle
Christoph Lübben
UPDATEGefällt mir11Das Xiaomi-Handy mit dem Namen Mi Note 10 Lite ist ein edler Vertreter der Mittelklasse. Doch der Hersteller hat auch gute Einsteiger- und Top-Modelle.
Ihr wollt ein Xiaomi-Handy, seid aber vom großen Angebot überfordert? Wir stellen euch die wichtigsten Smartphones in allen Preisklassen vor.
Xiaomi Redmi Note 9 Pro vs. Mi Note 10 Lite: Welches Handy ist für wen?
Christoph Lübben
Gefällt mir25Das Xiaomi Mi Note 10 Lite vs. Xiaomi Redmi Note 9 Pro: Welches Handy solltet ihr euch holen?
Zwei günstige Smartphones im Vergleich: Xiaomi Mi Note 10 Lite vs. Xiaomi Redmi Note 9 Pro. Es gibt viele Gemeinsamkeiten – aber auch Unterschiede.
Xiaomi Mi Note 10 Lite im Test: Das bessere Redmi Note 9 Pro
Christoph Lübben
Her damit35Das Xiaomi Mi Note 10 Lite kostet bis zu 400 Euro – kann es zu diesem Preis überzeugen?
Das Xiaomi Mi Note 10 Lite im Test: Wir haben uns den Preiskracher angeschaut. Wer schon das Redmi Note 9 Pro cool findet, sollte dieses Review lesen.