Bestellhotline: 0800-0210021

iPhone SE vs. iPhone 11: Vergleich der günstigen Apple-Handys

iPhone SE vs iPhone 11
Wir zeigen euch das iPhone SE und das iPhone 11 im Vergleich (© 2021 Curved )
8

Wir zeigen euch das iPhone SE (2020) und das iPhone 11 im Vergleich. Die kleinen iPhones überzeugen mit Leistung und einem guten Preis. Unsere Gegenüberstellung verrät euch, wo es Unterschiede in der Hardware gibt und was sie für den Alltag bedeuten. So fällt euch die Entscheidung für ein Smartphone leichter.

Inhaltsverzeichnis

Technische Daten im Vergleich: iPhone SE vs. iPhone 11

Bevor wir in die Details gehen, stellen wir euch hier einmal übersichtlich die wichtigsten Spezifikationen der Smartphones gegenüber.

iPhone SE (2020)

  • Display: 4,7 Zoll LC-Display (1334 x 750 Pixel)
  • Chipsatz: Apple A13 Bionic
  • RAM: 3 GB Arbeitsspeicher
  • Speicherplatz: 64 GB / 128 GB / 256GB
  • Hauptkamera: Weitwinkel (12 MP)
  • Frontkamera: Weitwinkel (7 MP)
  • Akku: 1821 mAh
  • Betriebssystem: iOS 13 ab Werk vorinstalliert
  • Anschlüsse: Lightning
Apple IPhone SE 2020 Weiß
Das iPhone SE (2020) von vorne und hinten (© 2020 Apple )

iPhone 11

  • Display: 6,1 Zoll LC-Display (1792 x 828 Pixel)
  • Chipsatz: Apple A13 Bionic
  • RAM: 4 GB Arbeitsspeicher
  • Speicherplatz: 64 GB /128 GB / 256 GB
  • Dual-Kamera: Weitwinkel (12 MP), Ultraweitwinkel (12 MP)
  • Frontkamera: Weitwinkel (12 MP)
  • Akku: 3110 mAh
  • Betriebssystem: iOS 13 ab Werk vorinstalliert
  • Anschlüsse: Lightning
iPhone 11 hinten Rückseite Farben Kamera
Das iPhone 11 in allen Farbvarianten (© 2019 Apple )

Design: Klassisch vs. Modern

Beim Vergleich iPhone SE vs. iPhone 11 trifft klassisches auf modernes Apple-Design. Das iPhone SE hat einen breiten Rand ober- und unterhalb des Bildschirms. Unten sitzt der Homebutton, der gleichzeitig als Fingerabdrucksensor dient und oben seht ihr die Frontkamera sowie den Lautsprecher. Das iPhone 11 präsentiert sich hingegen nahezu randlos. Anstelle des Homebuttons gibt es hier am oberen Bildschirmrand eine Notch mit Frontkamera und Face-ID-Gesichtserkennung.

Die Aluminiumkanten sind bei beiden iPhones abgerundet, sodass sie angenehm in der Hand liegen. Dazu tragen aber auch das Gewicht und Abmessungen bei: Das iPhone SE wiegt gerade einmal 148 g und misst 138,4 x 67,3 x 7,3 mm. Beim iPhone 11 sind es 150,9 x 75,7 x 8,3 mm und ein Gewicht von 194 g.

iPhone SE 2020
iPhone SE (2020) mit klassischem Homebutton auf der Vorderseite (© 2020 CURVED/Christoph Lübben )

Beide iPhones sind mit Gorilla Glass auf der Front- als auch die Rückseite ausgestattet. Das bruch- und kratzfeste Glas ist aber nicht der einzige Schutz. Das iPhone SE ist außerdem IP67 zertifiziert, was es als staub- und als wasserdicht ausweist. Letzteres gilt aber nur für eine Zeit von 30 Minuten bei bis zu einem Meter Tiefe. Das iPhone 11 verfügt sogar über ein IP68-Zertifikat, das beweist, dass es auch in einer Tiefe von bis zu zwei Metern wasserdicht ist.

Display: Wie klein soll es sein?

In der Smartphone-Welt gilt der Bildschirme des iPhone SE mit gerade einmal 4,7 Zoll als besonders klein. Das Display des iPhone 11 kommt auf 6,1 Zoll, was aber daran liegt, dass es die komplette Front einnimmt.

Unsere Empfehlung

Anzeige
iPhone 11 Weiß Frontansicht 1
Apple iPhone 11
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
  • Blau Aktion! +2 GB Extra Daten (Eine Aktion von Blau)
  • Liquid Retina HD Display(15,5 cm Diagonale mit IPS Technologie)
  • 10 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 25 MBit/s)
mtl./24Monate: 
34,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Technisch gesehen gibt es allerdings keine Unterschiede. Beide Smartphones sind mit LC-Displays ausgestattet, die in HD auflösen. Mit einer Pixeldichte von 326 ppi ist das Bild gleichermaßen scharf und mit der identischen Leuchtdichte von 625 nits auch ebenso hell.

Leistung: Apple setzt auf Geschwindigkeit

Das iPhone SE und das iPhone 11 sind beide mit dem A13-Bionic-Chip ausgestattet. Apples im 7-nm-Verfahren gefertigter Hochleistungsprozessor taktet mit 2,65 GHz und arbeitet bei jeder Anwendung schnell und zuverlässig. Zur Seite steht ihm eine hauseigene Apple GPU, die auch anspruchsvolle Spiele flüssig darstellt.

Einen kleinen Unterschied gibt es dennoch: Das iPhone SE verfügt über 3 GB Arbeitsspeicher, während das iPhone 11 auf ganz 4 GB zurückgreift. Im Antutu-Benchmark-Vergleich ist das iPhone SE mit 469.333 Punkten dem iPhone 11 mit einer Punktzahl von 510.839 unterlegen. Einen dramatischen Unterschied macht das im Alltag jedoch nicht.

Kameravergleich: Das iPhone 11 verdoppelt

Apples Smartphone-Kameras gehören zu den besten auf dem Markt, was vor allem an dem guten Zusammenspiel aus Hard- und Software liegt. Das gilt auch für das iPhone SE und das iPhone 11. Beide sind mit einem 12-MP-Weitwinkelobjketiv ausgestattet. Beim iPhone 11 kommt außerdem noch ein zweiter 12-MP-Ultraweitwinkelsensor hinzu.

iPhone SE Kamera Linse
Das iPhone SE (2020) hat eine einzelne Kamera auf der Rückseite (© 2020 Apple )

Das DXOMARK-Ranking zeigt, dass das iPhone 11 von dem zusätzlichen Objektiv profitiert. Mit einer Bewertung von 119 Punkten schneidet es etwas besser ab als das iPhone SE, das auf 103 Punkte kommt. Einen großen Qualitätsunterschied werden Laien aber nicht bemerken.

Etwas anders sieht das bei der Frontkamera aus. Hier ist der 7-MP-Sensor des iPhone SE dem 12-MP-Objektiv des iPhone 11 unterlegen. Hinzu kommt, dass das iPhone 11 vorne einen 3D-Sensor für eine realistischere Tiefendarstellung hat. Was die Videoqualität der Hauptkamera angeht, so seid ihr mit den iPhones bestens beraten, da sie beide in 4K bei 60 fps auflösen.

Akku: Das iPhone 11 hat den längeren Atem

Kleines Telefon heißt auch kleiner Akku, deswegen solltet ihr in puncto Laufzeit nicht zu viel vom iPhone SE erwarten. Im Vergleich schneidet das iPhone 11 deutlich besser ab. Mit seinem 3110-mAh-Akku bietet es bald doppelt so viel Kapazität wie das iPhone SE, das lediglich auf einen 1821-mAh-Akku setzt. Mehr als ein Tag Laufzeit ist damit in der Regel nicht möglich. Das iPhone 11 hält etwas länger durch, aber für ordentlich Akkulaufzeit ist dann doch der große Cousin iPhone 12 Pro Max zu empfehlen.

Unsere Empfehlung

Anzeige
iPhone 13 Pro Blau Frontansicht 1
Apple iPhone 13 Pro
+ o2 Free Unlimited Max (2021)
  • 100 € Wechselbonus!(erfolgreiche Rufnummernmitnahme erforderlich*)
  • Edelstahl in chirurgischer Qualität(mit Branchenführender IP68 Wasserschutz)
  • Unlimitiertes LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 500 MBit/s)
mtl./24Monate: 
79,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Sonst sind die iPhones jedoch identisch aufgestellt. Beide beherrschen das Qi-Wireless-Charging und verfügen über eine 18-Watt-Schnellladetechnologie. Letztere lädt den Akku laut Herstellerangabe innerhalb von einer halben Stunde um 50 Prozent auf.

Fazit: Das iPhone 11 hat mehr im Aufgebot, aber…

Unser Vergleich zeigt, dass das iPhone SE dem iPhone 11 in vielen Belangen unterlegen ist. Es hat ein kleineres Display, obwohl das Gehäuse genügend Platz bietet, ist in Sachen Leistung und Kamera-Ausstattung schlechter aufgestellt und hinkt auch bei der Akkulaufzeit hinterher.

iPhone 11 Erfolg: das neue Apple-Smartphone wird wohl doch kein Ladenhüter
Das iPhone 11 (Bild) ist teurer, bietet dafür aber auch mehr (© 2019 Apple )

Das spiegelt sich auch im Preis wider. Das iPhone SE gibt es bereits ab rund 380 Euro. Beim iPhone 11 starten die Preise bei rund 590 Euro. Ihr solltet euch also gut überlegen, ob euch die kleinen Vorteile einen 200-Euro-Aufpreis wert sind.

iPhone 11 Weiß Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 11
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
34,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
iPhone 13 Pro Blau Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 13 Pro
+ o2 Free Unlimited Max (2021)
mtl./24Monate: 
79,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema