Bestellhotline: 0800-0210021

Oppo-Smartphones: Diese Modelle gibt es in Deutschland

Nahaufnahme des Oppo-Schriftzuges auf der Rückseite des Oppo A53s
Oppo bietet eine breite Produktpalette an. Wir geben euch einen Überblick. (© 2020 CURVED )

Seit Anfang 2020 sind Oppos Handys auch ganz offiziell auf dem deutschen Markt vertreten. Inzwischen hat der chinesische Konzern auch eine ganze Reihe von Modellen veröffentlicht. Wir fassen zusammen, welche Oppo-Smartphones es bislang nach Deutschland geschafft haben.

Obwohl Oppo als Unternehmen schon seit 2004 besteht, hat man hier in Deutschland noch nicht besonders lange von der Marke gehört. Verständlich, denn der Konzern konzentrierte sich lange Zeit ausschließlich auf den asiatischen Markt. Damit konnte Oppo zu einem der größten Smartphone-Hersteller auf der Welt heranwachsen, auch ohne internationale Präsenz. Und auch heute noch finden nicht alle neuen Oppo-Handys ihren Weg aus China zu uns. Wir geben euch eine Übersicht, welche Geräte es hierzulande zu kaufen gibt.

Inhaltsverzeichnis

Die Reno-Serie

Oppo startete in Deutschland mit dem Reno 2 und Reno 2Z. Die Reno-Serie siedelt sich in der Mittelklasse an und steht für ein starkes Preis-Leistungs-Verhältnis mit teils ungewöhnlichen Features. Das Reno 2 zum Beispiel besitzt eine Pop-up-Kamera im Haifisch-Stil.

Schon im Frühjahr 2020 stellte Oppo mit dem Reno 3 einen Nachfolger des Reno 2 vor, dieser erschien wiederum nicht in Deutschland. Hier mussten Kunden etwas länger auf die Reno-4-Serie warte, dafür gab es gleich einen Satz an neuen Modellen.

Oppo Reno 4Z 5G
Das Oppo Reno 4Z hat ein 120-Hz-Display und 5G-Support (© 2020 CURVED )

Das Reno 4, Reno 4 Pro und Reno 4Z unterscheiden sich zwar teilweise deutlich, haben aber auch eine wichtige Gemeinsamkeit: Alle drei Modelle unterstützen 5G. Besonders beim nicht einmal 400 Euro teuren Reno 4Z ist das ein sehr erfreuliches Feature. Außerdem hat Oppo dem Gerät ein großzügiges 6,5-Zoll-Display und eine Quad-Kamera spendiert.

Snapdragon 765G, OLED-Display und eine Triple-Kamera: Mit dem Reno 4 hat Oppo ordentliche Mittelklasse abgeliefert. Für das Pro-Modell polierten die Chinesen dann noch einmal die Kamera auf und verpassten dem Bildschirm schicke gebogene Kanten.

Inzwischen hat  Oppo das Reno 5 und Reno 5 Pro vorgestellt. Die Geräte sind in China schon erhältlich, einen Termin für den Deutschland-Start nannte man allerdings noch nicht.

Die Find-X-Serie

Find X steht bei Oppo für High-End-Geräte. In Deutschland ist nur die Find-X2-Serie erschienen, die Modelle hören auf die Namen X2 Pro, X2 Neo und X2 Lite. Während Neo und Lite in puncto Leistung in die gehobene Mittelklasse gehören, handelt es sich beim Find X2 Pro um ein echtes Flaggschiff. Bei diesem Modell kommt auch Oppos Ladetechnologie SuperVOOC 2.0 zum Einsatz. Damit ist der Akku in gerade einmal 38 Minuten komplett aufgeladen.

Oppo Find X2 Pro Rückseite
Das Oppo Find X2 Pro gibt es auch mit einer Rückseite aus veganem Leder (© 2020 CURVED )

Neo und Lite sind dank VOOC 4.0 auch schnell aufladbar, die maximale Leistungsaufnahme beträgt hier 30 Watt. Ansonsten nutzen beide den Snapdragon 765G, der auch in Spielen für genügend Leistung sorgt.

Die A-Serie

Oppo-Smartphones für den schmalen Geldbeutel findet ihr in der A-Serie. Hier ist der Konzern am breitesten aufgestellt und auch auf dem deutschen Markt sind schon einige Modelle erschienen. Erhältlich sind bislang das A15, A52, A53s, A72, A73 5G und A91. Abgedeckt wird damit die Preisspanne von 140 Euro bis etwa 300 Euro. Entsprechend könnt ihr hier keine Flaggschiff-Leistung erwarten, aber für Einsteiger sind diese Handys ideal.

Wenn ihr zum Beispiel einfach ein Smartphone ohne viel Schnickschnack haben möchtet, welches euch verlässlich durch den Tag bringt, dann solltet ihr euch das Oppo A53s genauer ansehen. Mit 6,5-Zoll-Display und Triple-Kamera ist das Gerät für den Alltag gut gerüstet.

Nahaufnahme der Hauptkamera im Oppo A53s
Zwei der drei Linsen in der Oppo-A53s-Kamera kümmern sich um Nahaufnahmen und Tiefenmessung (© 2020 CURVED )

Oppo-Zubehör

Bekannt ist Oppo vielleicht für die Smartphones, inzwischen hat der Konzern aber auch eine Menge passendes Zubehör auf dem Markt. Unter der Marke Oppo Enco bringt das Unternehmen zum Beispiel auch kabellose Kopfhörer nach Deutschland.

Auch hier gibt es eine recht ansehnliche Auswahl für die verschiedensten Geschmäcker. Es gibt zum Beispiel die In-Ear-Kopfhörer Enco W31, die nicht nur hübsch aussehen, sondern auch einiges auf dem Kasten haben. So hilft etwa eine Rauschreduzierung bei Telefonaten dabei, dass euer Gegenüber euch klar versteht. Praktisch ist auch die Trageerkennung mit der die Wiedergabe automatisch pausiert, wenn ihr die Kopfhörer aus dem Ohr nehmt.

Mit der Oppo Watch hat die chinesische Firma inzwischen auch eine Smartwatch herausgebracht. Wer sich sportlich betätigen möchte, der kann mit dieser Uhr beispielsweise das eigene Training überwachen. Die Herzfrequenzmessung liefert dabei wertvolle Informationen und mit den vorinstallierten 5-Minuten-Workouts lässt sich das Training entspannt in den Alltag integrieren. Durch Googles Wear OS steht euch dazu die ganze Welt des Play Stores offen.

Find X3 Lite 5G mit Enco Air Schwarz Frontansicht 1 Deal
Oppo Find X3 Lite 5G
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
+ Oppo Enco Air
mtl./24Monate: 
18,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
A54 5G mit Enco Air Schwarz Frontansicht 1 Deal
Oppo A54 5G
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
+ Oppo Enco Air
mtl./24Monate: 
13,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema