Offizieller Vertriebspartner für O2 Logo
&
Blau Logo
Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)
Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)

Samsung Galaxy S22 vs. S21: Lohnt sich das Upgrade?

Galaxy S22 vs Galaxy S21 Beitragsbild
Wir zeigen euch das Galaxy S22 und das Galaxy S21 im Vergleich (© 2022 CURVED )
9

Wir zeigen euch das Galaxy S22 und das Galaxy S21 im Vergleich. Durch die Gegenüberstellung der technischen Unterschiede und unsere Erklärungen soll es euch am Ende leichter fallen, eine Kaufentscheidung zu treffen. Erfahrt hier, welches Smartphone besser zu euch passt und warum wir das Galaxy S22 zu den besten Android-Smartphones 2022 zählen.

Inhaltsverzeichnis

Technische Daten im Vergleich: Samsung Galaxy S22 vs. Galaxy S21

Bevor wir in die Details gehen, stellen wir euch hier einmal übersichtlich die wichtigsten Spezifikationen der Smartphones gegenüber.

Samsung Galaxy S22 5G

Display: 6,1 Zoll Dynamic-AMOLED-Display (2340 x 1080 Pixel)
Chipsatz: Exynos 2200
RAM: 8 GB Arbeitsspeicher
Speicherplatz: 128 GB / 256 GB
Triple-Kamera: Weitwinkel (50 MP), Ultraweitwinkel (12 MP), Telesensor (10 MP)
Frontkamera: Weitwinkel (10 MP)
Akku: 3700 mAh
Betriebssystem: One UI 4.1 auf Basis von Android 12 (ab Werk)
Anschlüsse: USB-Type-C 3.2
Sichert euch hier das Samsung Galaxy S22 5G mit Vertrag bei CURVED.

Samsung Galaxy S21 5G

Display: 6,2 Zoll Dynamic-AMOLED-Display (2400 x 1080 Pixel)
Chipsatz: Exynos 2100
RAM: 8 GB Arbeitsspeicher
Speicherplatz: 128 GB / 256 GB
Quad-Kamera: Weitwinkel (12 MP), Ultraweitwinkel (12 MP), Telesensor (64 MP)
Frontkamera: Weitwinkel (10 MP)
Akku: 4000 mAh
Betriebssystem: One UI 3.1 auf Basis von Android 11 (ab Werk)
Anschlüsse: USB-Type-C 3.2
Sichert euch hier das Samsung Galaxy S21 5G mit Vertrag bei CURVED.

Design: Wie ein Ei dem anderen

Nein, ihr seht nicht doppelt. Das Galaxy S22 5G und das Galaxy S21 5G sehen fast identisch aus. Hauptmerkmal ist der Bildschirm, der sich nahezu über die komplette Front zieht. Er liegt flach auf und wird am oberen Rand von einem kleinen Punch Hole für die Frontkamera unterbrochen.

Samsung gibt an, dass die Displayränder beim Galaxy S22 nun symmetrisch sind. Um das zu bemerken, müsst ihr jedoch sehr aufmerksam sein. Offensichtlicher ist der Größenunterschied. Das Galaxy S22 ist mit 146 x 70,6 x 7,6 mm im Vergleich zum Galaxy S21 (151,7 x 71,2 x 7,9 mm) etwas geschrumpft. Auch das Gewicht hat sich um 2 Gramm verringert, doch beides dürfte euch im Alltag kaum auffallen.

Auf der Rückseite sieht es anders aus. Die ist nämlich beim Galaxy S22 verglast, was zu einer hochwertigeren Haptik beiträgt als die Kunststoffverkleidung des Galaxy S21. Eine weitere Veränderung findet ihr nur, wenn ihr genau hinseht. Der Rand des Galaxy S22 setzt sich durch eine Kantenlinie ab. Dadurch wirkt das Smartphone etwas eckiger als das komplett abgerundete Galaxy S21. Am Design des senkrecht verbauten Triple-Kameramoduls hat sich allerdings nichts verändert.

Da wir das Glas bereits erwähnt haben: Beide Samsung-Handys (hier mit Vertrag) sind mit Schutzglas aus dem Hause Corning ausgestattet. Beim Galaxy S22 ist Gorilla Glass Victus+ und beim Galaxy S21 das Vorgängerfabrikat Gorilla Glass Victus verbaut. Beide versprechen eine hohe Kratz- und Bruchresistenz. Außerdem sind sie IP68 zertifiziert. Das bedeutet, dass sie komplett gegen das Eindringen von Staub geschützt sind und bei einer Wassertiefe von maximal anderthalb Metern höchstens 30 Minuten lang keinen Schaden nehmen.

Display: Ging es nicht mehr besser?

Beim Display zeigt sich ein ähnliches Bild wie beim Design. Die Ausstattung ist nahezu identisch. Beim Galaxy S22 und beim Galaxy S21 kommt jeweils ein Dynamic-AMOLED-Panel zum Einsatz. Das löst in Full-HD+ auf und bietet eine dynamische Bildwiederholrate von maximal 120 Hertz. Das bedeutet, dass alle Bildinhalte auf beiden Samsung-Handys scharf und flüssig dargestellt werden.

Eine KI-Steuerung sorgt dafür, dass der Energieverbrauch dabei nicht zu hoch ausfällt. Betrachtet ihr ein Standbild, beispielweise ein Foto, regeln die Smartphones automatisch auf eine niedrige Frequenz herunter. Zockt ihr hingegen ein entsprechend optimiertes 3D-Spiel, bekommt ihr die vollen 120 Hertz.

Unsere Empfehlung

Galaxy S21 FE 5G mit Galaxy Buds 2 Lila Frontansicht 1 Galaxy S21 FE 5G mit Galaxy Buds 2 Lila Frontansicht 1
100 € Cashback
Samsung Galaxy S21 FE 5G
+ o2 Free M Boost 40 GB
+ Samsung Galaxy Buds 2
  • 100 € Cashback-Vorteil(Auszahlung 4 Wochen nach Aktivierung)
  • Mit CONNECT-Funktion(bis zu 10 SIM-Karten für die Nutzung des Datenpakets)
  • 40 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./36Monate: 
34,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Beide Displays sind außerdem gleich hell. Maximal 1300 nits hat der Hersteller bei seinen Tests gemessen. Das ist außergewöhnlich gut. Ihr könnt damit selbst an sonnigen Orten problemlos alles auf dem Display erkennen.

Einen kleinen Unterschied findet ihr, wenn ihr das Maßband hervorholt. Die Bildschirmdiagonale des Galaxy S22 misst nämlich nur 6,1 Zoll und ist damit 0,1 Zoll kleiner als beim Galaxy S21. Kompakter ist auch das Bildformat. Beim Galaxy S22 setzt Samsung auf 19,5:9 und beim Galaxy S21 auf 20:9. Dass das neue Modell schmaler ist, dürfte euch aber erst auffallen, wenn ihr die Geräte nebeneinanderhaltet.

Leistung: Noch mehr Power für das Galaxy S22

In Sachen Leistung sehen wir die ersten größeren Unterschiede zwischen dem Galaxy S21 und dem Galaxy S22. Das Galaxy S22 ist mit Samsungs neuem Exynos-2200-Chipsatz ausgerüstet. In diesem SoC ist sogar ein speziell in Zusammenarbeit mit AMD entworfener Grafikprozessor verbaut.

Der Xclipse 920 dürfte das Gaming-Erlebnis auf das nächste Level befördern, doch auch sonst verspricht der Chip viel Leistung. Immerhin wurde er im Vergleich zu seinem Vorgänger Exynos 2100 im 4- und nicht im 5-nm-Verfahren gefertigt. Das bedeutet, dass die Chiparchitektur so optimiert ist, dass sie weniger Strom benötigt und allgemein schneller arbeitet.

Unsere Empfehlung

Galaxy S22 5G Schwarz Frontansicht 1
100 € Cashback
Samsung Galaxy S22 5G
+ o2 Free M 20 GB
  • 100 € Cashback-Vorteil(Auszahlung 4 Wochen nach Aktivierung)
  • 20 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
  • Allnet Telefon & SMS Flatrate (in alle deutsche Netze)
mtl./36Monate: 
39,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Kurz nach Release der Galaxy S22-Reihe sorgten Berichte für Aufsehen, dass Samsung die Leistung des Chips gedrosselt habe. Inzwischen hat der Konzern sich entschuldigt und die Leistungsbeschränkung entfernt. Im Antutu Benchmark Ranking belegt das Galaxy S22 im März 2022 den zehnten Platz – mit einem Gesamtscore von 849538 Punkten. Im selben Ranking schafft es das Galaxy S21 5G mit 668138 Punkten auf Platz 46.

Das klingt zunächst nach einem gewaltigen Unterschied. In der Praxis bedeutet es jedoch nicht, dass das Galaxy S21 seinem Nachfolgemodell hinterherhinkt. Das Galaxy S22 mag schneller sein, doch im Alltag dürfte euch das kaum auffallen. Zumal beide Handys 8 GB Arbeitsspeicher zum Zwischenlagern von Prozessen aufbieten. Ihr könnt also mehrere Apps gleichzeitig verwenden, ohne Performance einzubüßen.

Die interne Speicherkapazität ist ebenfalls identisch. Hier habt ihr bei beiden Smartphones die Wahl zwischen 128 GB und 256 GB. In der Regel reicht das aus, um alle Programme und Medien zu lagern.

Kameravergleich: Samsung ändert beim Galaxy S22 seine Aufstellung

Bei den Hauptkameras finden wir die größten Veränderungen. Samsung hat hier nämlich zwei der drei Sensoren ausgetauscht. Beim Galaxy S21 5G findet ihr einen 12-MP-Weitwinkelsensor für Standardaufnahmen wie etwa Porträts. Das Galaxy S22 5G setzt an der Stelle auf ein 50-MP-Objektiv. Wie sich diese Veränderung im Detail bemerkbar macht, könnt ihr in unserem Test des Galaxy S22 nachlesen.

Beim Telesensor ist der Tausch andersherum abgelaufen. Das alte Galaxy S21 kam noch mit einer 64-MP-Auflösung und 3-fachem optischen Zoom. Das Nachfolgemodell bietet hingegen nur eine 10-MP-Telephotoknipse. Allerdings könnt ihr auch hier 3-fach optisch vergrößern.

Das klingt erst einmal nach einem Rückschritt, doch auch hier könnt ihr einen Blick in die Tests werfen, um euch ein Bild von den Auswirkungen zu machen. Das 12-MP-Ultraweitwinkelobjektiv mit 120-Grad-Erfassung ist hingegen gleichgeblieben. Die Aufnahmen mit besonders weitem Bildwinkel können sich bei beiden Modellen sehen lassen.

Samsung Galaxy S21 Kamera
Optisch hat sich die Triple-Kamera nicht verändert. Technisch sieht es anders aus (© 2021 CURVED )

Vorne sind beide Galaxy-Smartphones jeweils mit einer 10-MP-Frontkamera ausgestattet. Die garantiert euch gute Selfie- oder Gruppenaufnahmen und macht auch im Videochat eine gute Figur. Maximal 4K bei bis zu 60 fps sind möglich, was mehr als ausreichend ist. Mit den Triple-Kameras auf den Rückseiten der Handys sind im Video sogar 8K-Auflösungen bei 24 fps möglich. Hier nehmt ihr also quasi Videos in Blockbuster-Qualität auf.

Wer besonderen Wert auf die Kamera legt, bekommt mit dem Galaxy S22 das bessere Werkzeug in die Hand. Das macht die Fotos des Vorgängers aber nicht schlechter. Im Gegenteil: Wenn ihr ein paar einfache Tipps zum Fotografieren mit dem Smartphone berücksichtigt, knipst ihr auch mit der vermeintlich schwächeren Kamera bessere Bilder.

Akku: Ist weniger mehr?

Beim Akku wird es interessant. Das neue Galaxy S22 ist nämlich aufgrund seines geschrumpften Gehäuses auch mit weniger Kapazität ausgestattet. Nur 3700 mAh stehen dem 4000 mAh großen Akku des Galaxy S21 gegenüber. In der Praxis fällt diese Verringerung jedoch kaum ins Gewicht. Beide Smartphones halten im Alltag rund anderthalb Tage, was vor allem daran liegt, dass das Galaxy S22 mit einem stromsparenderen Prozessor ausgerüstet ist.

Was die Ladegeschwindigkeit und die Extras betrifft, so sind sich die Samsung-Handys ebenfalls ebenbürtig. Beide setzen auf 25-Watt-Fast-Charging, mit dem ihr etwas mehr als eine Stunde braucht, um den Akku komplett auf 100 Prozent aufzuladen.

Beide können aber auch mit 15 Watt per Induktion Energie tanken. Das dauert jedoch spürbar länger. Das kabellose Laden nach dem Qi-Standard könnt ihr aber auch umkehren. "Reverse Wireless Charging" nennt Samsung das Feature, mit dem sowohl das Galaxy S22 als auch das Galaxy S21 Strom an andere Smartphones abgeben können.

Unsere Empfehlung

Galaxy S21 EE 5G Grau Frontansicht 1
100 € Cashback
Samsung Galaxy S21 EE 5G
+ o2 Free M 20 GB
  • 100 € Cashback-Vorteil(Auszahlung 4 Wochen nach Aktivierung)
  • 20 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
  • Allnet Telefon & SMS Flatrate (in alle deutsche Netze)
mtl./24Monate: 
39,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Fazit: Samsung Galaxy S22 oder S21?

Fassen wir zusammen, was unser Vergleich des Galaxy S22 mit dem Galaxy S21 gezeigt hat. Samsungs neues Flaggschiff ist keine revolutionäre Neuschöpfung. Im Gegenteil: Bereits äußerlich wird klar, dass das Galaxy S22 sich nicht viel weiterentwickelt hat.

Fast identisches Design, technisch gleiches Display und ein verbesserter Prozessor dürften für Wenige überzeugende Kaufargumente sein. Interessanter wird es bei der Kamera, die mit ihrem neuen 50-MP-Hauptsensor bessere Fotos verspricht als der Vorgänger. Der Akku wiederum ist geschrumpft, hält aber in etwa gleich lange durch.

Alles in allem ernüchtert uns das Galaxy S22 ein Stück weit. Große Sprünge im Vergleich zum Vorgänger bleiben weitgehend aus. Trotzdem hat Samsung an vielen Stellen kleine Verbesserungen vorgenommen. Das brachte dem Galaxy S22 in unserer Wertung den CURVED-Award des Top-Smartphones im ersten Quartal 2022 ein.

Dennoch: Solltet ihr bereits ein Galaxy S21 euer Eigen nennen, müsst ihr nicht zwangsläufig upgraden. Anders sieht es aus, wenn euer aktuelles Smartphone bereits älter ist. Dann würden wir euch empfehlen, direkt das Galaxy S22 zu kaufen, anstatt mit dem Galaxy S21 vorliebzunehmen.

Vergleiche mit dem direkten Vorgänger sind immer spannend. Aber ihr wollt wissen, wie sich das neue Samsung-Handy in der Gegenüberstellung mit Topmodellen anderen Herstellern schlägt? Dann schaut zum Beispiel mal in unseren Vergleich von Galaxy S22 und iPhone 13.

Deal Galaxy S22 Ultra 5G Burgunder Frontansicht 1
+10 GBpro Jahr
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
+ o2 Grow 40+ GB
mtl./36Monate: 
49,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Deal Galaxy S22+ 5G Roségold Frontansicht 1
100 € Cashback
Samsung Galaxy S22 Plus 5G
+ o2 Free M 20 GB
mtl./36Monate: 
49,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema