So hört ihr mit der Apple Watch Series 3 Radio

Peinlich !10
Die Apple Watch Series 3 kann euch nicht nur die Zeit anzeigen
Die Apple Watch Series 3 kann euch nicht nur die Zeit anzeigen(© 2017 CURVED)

Ihr habt genug von euren Playlisten und der offline gespeicherten Musik auf eurer Apple Watch Series 3? Dann könntet ihr mit der Smartwatch zur Abwechslung auch ganz klassisch Radio hören. Wie das funktioniert und welche Sender ihr wie starten könnt, erklären wir euch in diesem Ratgeber. Bevor der Musikgenuss beginnt, müsst ihr aber noch kabellose Kopfhörer mit dem Wearable verbinden. Wie das funktioniert, erklären wir euch an dieser Stelle.

Radiosender mit Apple Music starten

Wenn ihr ohne viel Aufwand Radio hören möchtet, geht das über Apple Music, sofern ihr ein gültiges Abo für die Plattform habt – allerdings ist die Auswahl an klassischen Stationen dann sehr stark begrenzt. Der einzige richtige Radiosender auf dem Musik-Streaming-Dienst ist der hauseigene Sender "Beats 1". Startet diesen, indem ihr auf eurem Wearable die Radio-App öffnet und ihn auswählt.

Eigene Sender mit Apple Music erstellen

Ihr könnt mit einem Apple-Music-Abo aber auch eigene Sender erstellen. Hier handelt es sich natürlich nicht um einen klassischen Radiosender mit Moderatoren – das wäre zu schön. Es geht eher um eine Art Endlos-Playlist mit Songs, die sich musikalisch ähnlich sind. Die Erstellung müsst ihr allerdings mit eurem iPhone vornehmen, sofern ihr ohne Siri arbeiten möchtet.

Startet die Musik-App auf dem Smartphone und sucht euch einen Song, ein ganzes Album oder einen Künstler aus. Wollt ihr einen Radiosender basierend auf eurer Auswahl kreieren, müsst ihr auf die drei Punkte tippen oder mit 3D Touch länger und härter drücken. Wählt anschließend "Sender erstellen" aus. Gleichzeitig wird euer Radiosender zu der Liste von zuletzt gespielten Sendern hinzugefügt. Über die Radio-App der Apple Watch solltet ihr ihn dann auch an dieser Stelle anwählen können.

Alternativ könnt ihr den Befehl "Siri, starte einen Sender zu [Name von Song, Künstler oder Album]" verwenden, um Radio auf eurer Apple Watch zu hören – womöglich ist dieser Weg für euch deutlich komfortabler. Das Kommando funktioniert natürlich auch auf dem iPhone.

Online-Radio über Apple Watch hören

Ihr wollt ganz klassisch einen Radiosender über das Internet hören? Auch das ist mit eurer Apple Watch Series 3 möglich. Allerdings solltet ihr dafür zu einer Drittanbieter-App greifen. Es gibt mehrere passende Programme im App Store, die es auch für die Smartwatch gibt. Ein bekannter Vertreter solcher Anwendungen ist "TuneIn Radio". Das Programm "Simple Radio" wurde ebenfalls von vielen Nutzern positiv bewertet und bietet euch Zugriff auf Radio-Streams aus der ganzen Welt. Ihr habt sogar die Möglichkeit, eure Lieblingssender als Favoriten zu speichern. Es gibt aber auch noch andere Programme mit Wearable-Unterstützung, die sich für euer Vorhaben anbieten.

Wollt ihr Radio über einen längeren Zeitraum auf der Apple Watch Series 3 über das eingebaute Mobilfunk-Modul hören, solltet ihr allerdings darauf achten, dass ihr genügend mobiles Datenvolumen besitzt. Wenn die Möglichkeit besteht, verbindet ihr eure Smartwatch daher besser mit einem WLAN, bevor ihr einen Radiosender auswählt.

Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch Series 4 kann bei Stür­zen künf­tig auto­ma­tisch Notruf wählen
Sascha Adermann
Das neue Betriebssystem watchOS 5.1.1 bringt eine praktische Notruffunktion mit
Nach dem Desaster mit watchOS 5.1 bringt Apple ein neues Update. Das soll die Apple Watch Series 4 nicht mehr abstürzen lassen.
Apple Watch: Apple zieht fehler­haf­tes Update auf watchOS 5.1 zurück
Guido Karsten
Der Fehler in watchOS 5.1 kann neben der Apple Watch Series  4 offenbar auch ihren Vorgänger (Bild) lahmlegen
Apple hat das neue Update für watchOS zurückgezogen. Offenbar legte die Software einige Exemplare der Smartwatch lahm.
Apple Watch: Update räumt Problem mit Akti­vi­täts­rin­gen aus
Francis Lido
Die Aktivitätsringe funktionieren mit watchOS 5.0.1 wieder ordnungsgemäß
Ein Update für watchOS behebt gleich mehrere Probleme. Unter anderem soll die Apple Watch Trainingsminuten wieder korrekt erfassen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.