Amazon Cyber Monday bietet Kindle Fire HDX 7 ab 99 Euro

Amazon eröffnet mit der Cyber Monday Woche die vorweihnachtliche Schnäppchenjagd
Amazon eröffnet mit der Cyber Monday Woche die vorweihnachtliche Schnäppchenjagd(© 2014 CURVED)

Schnäppchenjäger aufgepasst: Amazon startet in die Cyber Monday Woche und bietet Euch eine Woche lang zahlreiche reduzierte Artikel aus den unterschiedlichsten Produktkategorien an. Dabei ist auf der Webseite des Online-Händlers das Tablet Kindle Fire HDX 7 besonders prominent positioniert, das von ehemals 229 Euro auf nur 99 Euro reduziert wurde. 

Ein Kindle Fire HDX 7 ab 99 Euro und damit zu einem Preis, der unter der Hälfte des Originalpreises von über 200 Euro liegt, ist wirklich eine Ansage. Natürlich dürfte Amazon mit dem Schnäppchen in erster Linie das Ziel verfolgen, Werbung für sich zu machen, mehr Kunden auf seine Seite zu locken und zum weiteren Einkauf zu animieren. Da das Gerät, das gerade einmal vor einem Jahr erschienen ist, aber ein 7-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1200 Pixeln und einen 2,2 GHz-Quad-Core-Prozessor mitbringt, dürfte dies kaum interessieren.

Für 99 Euro gibt es das Tablet mit 16 Gigabyte internem Speicher. Die 32- und 64-GB-Varianten kosten mit 139 beziehungsweise 179 Euro zwar mehr, aber auch auf sie gewährt Amazon aktuell den Preisnachlass von 130 Euro. Wie bei allen aktuellen Schnäppchen solltet Ihr aber fix sein, denn die jeweiligen Angebote sind limitiert.

Blitzangebote im 15-Minuten-Takt

Bei insgesamt über 5500 sogenannten Blitzangeboten könnt Ihr bei Amazon bis zum 1. Dezember zuschlagen. Täglich zwischen 9 und 23 Uhr bietet der Online-Händler verschiedene Produkte zu reduzierten Preisen an. Diese starten im 15-Minuten-Takt und sind jeweils höchstens zwei Stunden gültig. Da von den meisten Schnäppchen allerdings nur ein begrenztes Kontingent zur Verfügung steht, solltet Ihr also schnell sein, sobald Ihr etwas Passendes entdeckt habt.

Die Angebote decken so gut wie die gesamte Produktpalette von Amazon ab. So könnt Ihr günstige Software, Blu-rays oder Games aber auch Hardware wie TV-Geräte oder Hi-Fi-Komponenten abstauben. Natürlich sind auch Smartphones und Tablets mit dabei, allein am Starttag der Aktion gibt es das Motorola Moto X (2014), LG G3, HTC One mini 2 oder Sony Xperia Z3 Compact abzustauben. Wie genau das Prinzip der Blitzangebote funktioniert, erfahrt Ihr auf der Amazon-Website.

Cyber Monday und Black Friday: Weihnachten für die Wirtschaft

Amazon lehnt sich mit seiner Cyber Monday Woche übrigens an die Tradition des Black Friday in Amerika an. In den USA wird damit traditionell das Weihnachtsgeschäft eingeläutet. Es ist der erste Freitag nach Thanksgiving und gilt als typischer Start in ein Familienwochenende, da viele Amerikaner an diesem Tag Urlaub haben und gemeinsam mit ihren Liebsten erste Einkäufe für das anstehende Weihnachtsfest machen. Viele Geschäfte bieten im Zuge dessen verschiedene Aktionen und Sonderangebote an. Seit einigen Jahren gilt das Black-Friday-Wochenende in den USA als das umsatzstärkste des ganzen Jahres.

Diese Tatsache ist natürlich auch den Internethändlern nicht verborgen geblieben, weshalb der Black Friday auch im Web immer mehr an Bedeutung gewinnt. Ein gutes Beispiel dafür ist die aktuell gestartete Cyber Monday Woche bei Amazon, die in quasi derselben Form auch in den USA läuft – nur eben im Namen des Black Friday.


Weitere Artikel zum Thema
Sphero stellt Smart­phone-gesteu­er­ten Light­ning McQueen aus "Cars" vor
Guido Karsten
Lightning McQueen YouTube Sphero
Auf BB-8 folgt Lightning McQueen: Der Spielzeughersteller Sphero bietet den roten Sportwagen aus den "Cars"-Filmen nun als ferngesteuertes Auto an.
Sony Xperia X und X Compact erhal­ten keine Nach­fol­ger
Guido Karsten2
Das Xperia X gehört bei Sony zur sogenannten "Premium Standard"-Klasse
Sony will nur noch Flaggschiff- und Mittelklasse-Smartphones bauen: Das Xperia X und das Xperia X Compact erhalten daher wohl keine Nachfolger.
OnePlus 5: Herstel­ler bestä­tigt Chip­satz und verspricht bessere Perfor­mance
Guido Karsten7
Her damit !10Zum Design des OnePlus 5 gibt es noch keine offiziellen Informationen vom Hersteller
OnePlus leakt sein eigenes OnePlus 5: Recht überraschend verriet der Hersteller nun, welcher Prozessor im neuen High-End-Smartphone arbeiten wird.