Apple bietet neues SD-Karten-Lesegerät mit schnellerem Lightning-Port an

Her damit !9
Apple Kabel Adapter
Apple Kabel Adapter(© 2015 Apple)

Apple hat ein weiteres Teil aus seinem Zubehör-Angebot neu aufgelegt. Das sogenannte Lightning auf SD Kartenlesegerät sieht offenbar immer noch genauso aus wie vorher, jedoch soll es nun eine schnellere Datenübertragung unterstützen. Das zahlt sich allerdings aktuell nur in Kombination mit einem iPad Pro aus.

Das Lightning auf SD Kartenlesegerät wird ebenso wie der Vorgänger mit dem Lightning-Anschluss an ein kompatibles iOS-Gerät angebracht. Steckt Ihr nun die SD-Karte Eurer Digitalkamera in den dafür vorgesehenen Slot, öffnet sich die Fotos-App auf dem iOS-Gerät, so dass Ihr die auf der Karte befindlichen Fotos und Videos importieren oder auch in die iCloud Foto-Bibliothek übertragen könnt.

Das neue Lightning auf SD Kartenlesegerät unterstützt wie der Lightning-Port des iPad Pro höhere Übertragungsgeschwindigkeiten(© 2015 Apple)

Übertragung auf das iPad Pro mit USB 3.0-Geschwindigkeit

Wie erst kürzlich entdeckt wurde, hat Apple sein iPad Pro mit einem schnelleren Lightning-Anschluss ausgestattet, der eine Übertragungsgeschwindigkeit erlaubt, die der des USB 3.0-Standards entspricht. Das neue Lightning auf SD Kartenlesegerät unterstützt nun ebenfalls diesen Standard, sofern Ihr das Lesegerät mit einem iPad Pro verwendet.

Solltet Ihr das Zubehör verwenden, um die Fotos oder Videos von einer SD-Karte auf ein iPhone oder ein anderes iPad zu übertragen, reduziert sich die Übertragungsgeschwindigkeit entsprechend des von ihnen unterstützten Standards auf USB-2-Geschwindigkeit. Laut Apple soll das Lightning auf SD Kartenlesegerät zum iPad mit Retina Display, allen iPad mini-Varianten und beiden iPad Air-Modellen sowie zu allen iPhones ab dem iPhone 5 kompatibel sein.

Weitere Artikel zum Thema
Konkur­renz für FaceTime: Google opti­miert Video-Chat Duo fürs iPad
Guido Karsten
Wie Apples FaceTime ermöglicht auch Google Duo Videochats mit euren Kontakten
Google hat seinen Messenger Google Duo nun auch für Apples iPad-Reihe optimiert. Die neue App ist bereits kostenlos im App Store erhältlich.
Neue Apple Watch, iPad Pro und Mac mini: Das soll Apple für 2018 planen
Francis Lido6
Der Homebutton soll bei den kommenden iPad-Pro-Modellen wegfallen
Apple wird im Herbst angeblich zwei iPad-Pro-Modelle mit Face ID veröffentlichen. Es sollen auch größere Apple Watches und vieles mehr kommen.
iPhone X und iPad Pro gewin­nen Auszeich­nung für ihr Display
Francis Lido
Supergeil !9Der OLED-Bildschirm des iPhone X überzeugt auch Fachleute
iPhone X und iPad Pro gewinnen bei den Display Industry Awards in zwei Kategorien. Großen Anteil daran haben die Technologien True Tone und ProMotion.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.