Apple Car: Auto-Webseite will Design-Entwürfe zeigen

Peinlich !7
Seit länger Zeit kursieren Gerüchte um Apples Einstieg ins Automobilgeschäft
Seit länger Zeit kursieren Gerüchte um Apples Einstieg ins Automobilgeschäft(© 2015 CC: Flickr/Connor Hinkle, CURVED Montage)

Apple soll an einem Elektro-Auto arbeiten – dieses Gerücht macht schon seit langer Zeit die Runde und immer wieder werden Hinweise entdeckt, die Aufschluss über die Größenordnung und den Fortschritt von Apples Bemühungen geben sollen. Das Auto-Portal Motor-Trend hat nun angekündigt, Design-Entwürfe zum Apple Car zu präsentieren, die aber offenbar aus eigener Feder stammen.

Wie könnte ein Apple Car aussehen? Mangels Antworten aus offizieller Quelle beschäftigen sich immer mehr Konzept-Designer mit dieser Frage und präsentieren teils vollkommen unterschiedliche Entwürfe. Motor-Trend hat nun ebenfalls ein Design entworfen und die Enthüllung der Renderbilder per Twitter für den 14. April angekündigt. Der aktuelle Tweet zeigt einen Ausschnitt vom Heck des Fahrzeugs und vergleicht diesen mit dem Hinterteil des neuen Tesla Model 3. Nun ja, über Geschmack lässt sich nicht streiten.

Wann kommt das echte Apple Car?

Klare Hinweise auf die laufende Entwicklung eines Apple Car gab es schon zur Genüge: Von massenhaften Einstellungen neuer Mitarbeiter mit Expertenwissen im Bereich der Fahrzeugtechnik bis hin zum eindeutigen Statement von Tesla-Gründer Elon Musk. Selbstredend wurde Apple-CEO Tim Cook auch bereits danach gefragt, ob sein Unternehmen in den gigantischen Automobilmarkt einsteigen wird.

Natürlich bestätigte Cook bislang nicht direkt, dass Apple an einem Fahrzeug arbeitet. Dafür gab es aber immerhin einen weiteren Hinweis, der in gewisser Weise sogar etwas über den möglichen Verkaufsstart verrät.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Bixby: Welt­wei­ter Release zum Galaxy Note 8 möglich
Guido Karsten
Vielleicht dürfen auch Galaxy S8-Nutzer in Deutschland bald mit Bixby sprechen
Kurz vor der Präsentation des Galaxy Note 8 startet Samsung womöglich Bixby Voice auf dem Galaxy S8. Einen Hinweis darauf liefert Samsung selbst.
HTC Vive: Virtual-Reality-Head­set dras­tisch im Preis gesenkt
Guido Karsten
HTC Vive soll noch lange keinen Nachfolger erhalten
Die HTC Vive ist nun bereits ab 699 Euro erhältlich. Dadurch möchte der Hersteller eine größere Zielgruppe ansprechen.
Xbox One X: Project Scor­pio Edition im Unbo­xing-Video
Guido Karsten2
Xbox One X Unboxing YouTube Xbox
Microsoft hat die Special Edition der Xbox One X in einem Video ausgepackt. Die Vorbestellung ist ab sofort möglich.