Apple TV: Alles Wichtige zur aktuellen und nächsten Box

Der Nachfolger des Apple TV (3. Generation) soll noch 2015 erscheinen
Der Nachfolger des Apple TV (3. Generation) soll noch 2015 erscheinen(© 2014 CURVED)

Was kann die kleine Set-Top-Box von Apple in Eurem Wohnzimmer leisten? Es ist schon eine geraume Zeit her, seit Apple TV das letzte Upgrade erhalten hat: Die 3. Generation der Streaming-Box ist bereits im März 2012 erschienen. Im Zuge der Keynote zur Apple Watch hat das Unternehmen aus Cupertino auch verlauten lassen, dass die vierte Generation noch im Jahr 2015 erscheinen soll. Hier findet Ihr eine Übersicht zu den Möglichkeiten des aktuellen Apple TV – und den mutmaßlichen Neuerungen, die mit der vierten Generation kommen könnten.

Das kann die 3. Generation

Mit Apple TV in der 3. Generation könnt Ihr vor allem verschiedene Inhalte in 1080p-Auflösung auf den Fernseher streamen, also zum Beispiel alle Filme und Serien, die Ihr bei iTunes erworben habt. Außer Portalen wie YouTube und Vimeo werden zumindest in den USA auch diverse Kanäle unterstützt, zum Beispiel HBO. Was Ihr für den Einstieg wissen müsst, haben wir in einem separaten Ratgeber für Euch zusammengefasst.

Auch die Wiedergabe von Fotos ist möglich; zudem könnt Ihr via AirPlay alle möglichen Inhalte von Eurem Mac auf den Bildschirm spiegeln. Auch die Übertragung von Inhalten Eures iOS-Gerätes wie dem iPhone, iPod touch oder iPad auf den Fernseher ist möglich. Zusätzlich könnt Ihr mit der kostenlosen Remote-App Euer mobiles Gerät als Fernbedienung verwenden.

Mutmaßliche Funktionen des Nachfolgers

Apple TV in der vierten Generation soll mutmaßlich auf dem WWDC 2015 vorgestellt werden, der im Juni stattfindet. Der Release der neuen Set-Top-Box könnte dann bereits im Herbst 2015 erfolgen. Wie das Gerät aussehen könnte, haben die Designer von Curved/Labs in Render-Grafiken schon einmal simuliert.

Die 4. Generation soll Gerüchten zufolge mit Unterstützung für den App Store aufwarten können – ein Feature, das viele Nutzer bei den Vorgängern schmerzlich vermisst haben. Zudem soll die Sprachassistentin Siri unterstützt werden, sodass eine Steuerung per Sprachbefehlen möglich wäre.

Da Apple bereits seit geraumer Zeit an einem Musik-Streaming-Dienst als Konkurrenz zu Spotify arbeitet, wird das neue Apple TV diesen Dienst vermutlich unterstützen. Das ist vor allem dann praktisch, wenn Euer Fernseher an Eure Anlage angeschlossen ist. Apple TV in der 4. Generation wird außerdem iOS 8 unterstützen, was die Vorgänger-Version nicht bietet.

Apple TV als Spielekonsole?

Wie ein Analyst ausgerechnet hat, könnte Apple mit der Erweiterung des Apple TV als Spielekonsole den Gaming-Markt ordentlich aufmischen. Voraussetzung dafür wäre, dass in der Set-Top-Box ein leistungsfähiger Chip verbaut ist – wie zum Beispiel der A8X, der auch das iPad Air 2 antreibt. Das Amazon Fire TV bietet bereits Unterstützung für Spiele, Apple würde durch diese Funktion also zur Konkurrenz aufschließen.

Wer auf ein All-In-One-Gerät aus Cupertino hofft, wird sich hingegen noch ein wenig gedulden müssen: Einen Apple TV-Fernseher wird es voraussichtlich frühestens im Jahr 2016 geben.

Zusammenfassung

  • Mit der 3. Generation des Apple TV könnt Ihr Filme, Musik und Fotos auf den Fernseher streamen
  • Die 4. Generation wird voraussichtlich im Herbst 2015 erscheinen
  • Diese soll den App Store, die Sprachassistentin Siri und iOS 8 unterstützen
  • Außerdem wird vielleicht der neue Musik-Dienst iTunes Radio integriert
  • Sollte Apple einen leistungsfähigen Prozessor verbauen, könnte Apple TV auch als Spielekonsole dienen

Weitere Artikel zum Thema
iOS 10.3 macht das iPhone mit kürze­ren Anima­tio­nen schnel­ler
Das iPhone läuft unter iOS 10.3 flotter
Das Software-Update auf iOS 10.3 macht das iPhone offenbar flotter – dank optimierter Animationen.
Bungie kündigt "Destiny 2" offi­zi­ell an – mehr oder weni­ger
Viele Infos zu Destiny 2 gibt es noch nicht, immerhin hat Entwickler Bungie es inzwischen selbst angeteast.
Einen Leak zu "Destiny 2" ließ Activision unkommentiert. Jetzt hat Entwickler Bungie ebenfalls ein Teaser-Bild zum Spiel veröffentlicht.
Apple arbei­tet angeb­lich an Light­ning-USB-C-Stecker und Apple Watch mit LTE
Apple nutzt den Lightning-Anschluss seit geraumer Zeit für iOS-Geräte
Angeblich will Apple in Zukunft iOS-Geräten einen Lightning-USB-C-Hybrid-Anschluss und der Apple Watch ein LTE-Modul ohne physische SIM spendieren.