Apple: TV-App erscheint noch 2017 in Deutschland

Die TV-App kommt demnächst auch auf deutsche Apple-Geräte
Die TV-App kommt demnächst auch auf deutsche Apple-Geräte(© 2017 Apple)

In den USA ist Apples TV-App bereits seit Dezember 2016 verfügbar. Bis zum Ende dieses Jahres will das Unternehmen die Anwendung auch in sieben weiteren Ländern einführen – unter anderem auch in Deutschland. Den Anfang machen nun offenbar Kanada und Australien.

Noch vor der Veröffentlichung von tvOS 11 und iOS 11 hat Apple den Rollout der TV-App außerhalb der USA begonnen. Berichten zufolge soll sie in Kanada und Australien bereits gesichtet worden sein. Allerdings stehe sie wohl nicht als Download im App Store bereit, sondern tauche stattdessen einfach auf dem Homescreen von Apple-TV-Geräten auf.

TV-App ersetzt Videos-App

Dort fungiere sie zurzeit wohl lediglich als Platzhalter, was sich mit dem bevorstehenden Rollout der neuen tvOS-Version sicherlich ändern dürfte. Außerdem sei die App vereinzelt in Beta-Versionen von iOS 11 aufgetaucht und habe dort die bisherige Video-App ersetzt – jedoch ausschließlich auf dem iPhone und nur, wenn dieses mit dem Mobilfunknetzwerk verbunden ist. Bei aktiver WLAN-Verbindung soll stattdessen wieder die alte Videos-App erscheinen.

Auch wenn ihre Bezeichnung es suggeriert, ist die TV-App nicht ausschließlich Apples Set-Top-Box vorbehalten. Die bereits seit einem Jahr in den USA erhältliche Anwendung soll auch auf iOS-Geräten als Anlaufstelle für Serien und Filme dienen. Die App bleibt dabei auf allen Geräten synchron. Habt Ihr beispielsweise eine Sendung auf Apple TV nicht zu Ende geschaut, könnt Ihr sie auf Eurem iPad oder iPhone an der Stelle fortsetzen, an der Ihr zuvor abgebrochen habt.

Nutzer sind außerdem nicht auf iTunes-Inhalte beschränkt, sondern können auch Filme, Serien und Co. von anderen Anbietern anschauen. Welche Unternehmen hierzulande Inhalte über die TV-App zur Verfügung stellen, ist derzeit noch unbekannt. In Apples Heimatmarkt sind beispielsweise die Pay-TV-Sender HBO und Showtime mit an Bord.

Weitere Artikel zum Thema
Wie Amazon und Google: Plant Apple einen güns­ti­gen Stre­a­ming-Stick?
Sascha Adermann
Ein TV-Stick von Apple wäre wohl deutlich günstiger als Apple TV 4K (Bild)
Tritt Apple bald auch im Bereich günstiger Streaming-Sticks gegen Amazon und Google an? Entsprechende Gerüchte scheinen nicht grundlos aufzukommen.
Apple-HomeKit-Fern­zu­griff: So steu­ert ihr euer Smart Home außer Haus
Francis Lido
Der HomePod richtet sich selbst als Steuerzentrale ein
HomeKit-kompatible Geräte lassen sich auch aus der Ferne steuern. Wir zeigen euch, wie ihr den Fernzugriff auf euer Smart Home einrichtet.
Viral-Hit: So geht ein YouTu­ber gegen Paket­diebe vor
Francis Lido
Glitter-Bomb-Rober
Mark Rober hat eine unangenehme Überraschung für Paketdiebe ausgetüftelt: In einer HomePod-Verpackung versteckte der YouTuber eine Glitter-Bombe.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.